Gelesen: „Right Here (Stay With Me) (On Ice 1)“ von Anne Pätzold

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎2775 KB
Herausgeber: ‎LYX (30. September 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎496 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Was, wenn mein Herz für das Eiskunstlaufen gemacht ist – aber der Rest von mir nicht?
Es gibt nichts auf der Welt, das Lucy mehr liebt als das Eiskunstlaufen – wäre da nicht die Tatsache, dass sie es nach wie vor nicht geschafft hat, einen dreifachen Rittberger zu landen. Zu allem Überfluss haben ihre Eltern ihr jetzt ein Ultimatum gesetzt: Wenn Lucy beim nächsten Wettkampf nicht gewinnt, muss sie das Marketingstudium wieder aufnehmen, das sie so unglücklich gemacht hat. Ein einziger Monat bleibt Lucy, um ihre Kür zu perfektionieren. Doch ausgerechnet da lernt sie Jules kennen, der ihr Herz schneller schlagen lässt als jemals irgendjemand zuvor. Eigentlich darf Lucy sich jetzt keine Ablenkung erlauben – zumal sie schnell bemerkt, dass Jules mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen hat …
(Quelle: LYX)

Die Autorin Anne Pätzold war mir keine Unbekannte mehr. Nun stand mit „Right Here (Stay With Me)“ wieder ein Roman aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war echt total gespannt auf diesen Reihenauftakt.
Das Cover gefiel mir wirklich gut und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es dann auch nach dem Laden des eBooks flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Auf mich wirkten sie sehr gut gezeichnet und entsprechend dann auch ins Geschehen integriert.
Ich traf hier auf Lucy, eine junge Frau die Eiskunstläuferin ist. Allerdings es lastet auch ein ziemlicher Druck auf ihr. Ich mochte Lucy wirklich sehr gerne. Allerdings ihre Eltern waren so gar nicht meins, denn sie sind ihr wirklich keine Hilfe. Eher das Gegenteil ist der Fall.
Jules ist so toll, ihn habe ich ja total gerne gemocht. Er ist liebenswert, hat sehr viel Humor und ist total unkompliziert. Mir hat es total gut gefallen wie er Lucy aus sich herausgelockt hat.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere, die sich ebenso sehr gut ins Geschehen integrieren. Die Mischung wirkte sehr gut gelungen auf mich.

Der Schreibstil der Autorin ist herrlich leicht und flüssig. So kam ich dann auch entsprechend durch die Seiten hindurch und konnte problemlos folgen.
Die Handlung selbst ist eher von der ruhigeren Art, mich hat dies aber rein gar nicht gestört. Eher im Gegenteil, ich fand es einfach schön, emotional und gefühlvoll gehalten. Es macht wirklich Spaß dem Geschehen hier zu folgen. Die eingebaute Lovestory entwickelt sich meiner Meinung nach sehr gut und im richtigen Tempo. Sie ist echt total süß gehalten und kommt so ganz ohne große Dramen aus.
Das Thema Eiskunstlaufen war für mich persönlich vollkommen neu. Ich fand es aber total spannend mehr darüber zu erfahren, es hier zu entdecken.

Das Ende ist dann in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte gehalten, es macht alles gut rund und entlässt den Leser zufrieden. Ich bin jetzt schon echt gespannt auf den zweiten Band, der im März 2022 erscheinen wird.

Zusammengefasst gesagt ist „Right Here (Stay With Me)“ von Anne Pätzold ein Reihenauftakt der mich auch total gut für sich gewinnen konnte.
Interessant beschriebene Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als ruhig, emotional, süß und vom Thema her wirklich auch interessant empfunden habe, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.