Gelesen: „Bis du mich liebst (Miami Nights 3)“ von Marie Force

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎3564 KB
Herausgeber: ‎Montlake (21. September 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎367 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Dass sich Dee Giordino bei der Hochzeit ihrer Lieblingscousine auf eine Nacht mit dem attraktiven Herzchirurgen Wyatt eingelassen hat, war eine absolute Ausnahme, denn sie träumt vom großen Glück. Doch ist es wirklich nur ein harmloses Abenteuer gewesen, wenn man jeden Tag aneinander denkt und sich schreibt?
Als Wyatt wieder nach Miami kommt, machen sie dort weiter, wo sie aufgehört haben. Dabei gibt es gute Gründe, genau das nicht zu tun. Zu hoch ist der Preis, und Wyatt hatte doch eigentlich längst für sich entschieden, dass er den Gefühlen keine Chance geben wird. Bis Dee ihm zeigt, dass die Liebe ein Geschenk ist, das man wertschätzen sollte – vor allem dann, wenn einem nicht viel Zeit bleibt.
(Quelle: amazon)

Von Marie Force kannte ich ja bereits andere Romane mit denen sie mich auch immer total überzeugen konnte. Nun stand mit „Bis du mich liebst“ Band 3 der „Miami Nights“ auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover gefiel mir richtig gut, es passt auch total zu den anderen Teilen und der Klappentext machte mich neugierig. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere empfand ich als Leser echt gut gelungen. Ich konnte sie mir richtig gut vorstellen und auch die Handlungen waren für mich zu verstehen.
Hier habe ich die Protagonisten Dee und Wyatt sehr gut kennengelernt. Beide gefielen mir gut und wirkten auf mich vorstellbar beschrieben.
Dee wurde bisher von der Männerwelt bisher nur enttäuscht. Sie ist gerade erst nach Miami zurückgekehrt. Ich konnte mich echt gut in sie hineinversetzen und habe sie wirklich auch total gerne gemocht.
Wyatt ist ein Typ der mir ebenfalls richtig gut gefallen hat. Er ist ein charmanter Kerl, auch wenn er zunächst nicht unbedingt ein Gefühlsmensch ist. Er entwickelt sich aber definitiv weiter, was mir echt gut gefallen hat.

Neben den beiden Protagonisten gibt es hier in der Geschichte noch andere Charaktere. Auch diese fügen sich wirklich sehr gut ins Geschehen ein.

Der Schreibstil der Autorin ist erneut richtig schön flüssig und ich bin auch durch diesen 3. Teil wieder sehr gut hindurch gekommen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Dee und Wyatt. Als Leser ist man ihnen so noch um einiges näher und lernt sie noch viel besser kennen.
Die Handlung dieses zweiten Bandes konnte mich dann auch wieder total packen. Es ist zwar Band 3 der Reihe, man kann ihn aber auch ohne Kenntnisse von den Vorgängern lesen und verstehen.
Und es geht hier auch wieder gefühlvoll und sehr emotional zu. Der Leser kann alles gut nachempfinden, fühlt sich beim Lesen einfach total wohl.
Ja und die Kulisse ist richtig toll beschrieben. Hier bekommt der Leser schon irgendwie auch total Fernweh.

Das Ende ist dann richtig gut passend zur Gesamtgeschichte. Es passt wunderbar, macht Band 3 richtig gut rund und entlässt den Leser auch sehr zufrieden.

Abschließend gesagt ist „Bis du mich liebst“ von Marie Force ein echt gelungener 3. Band der „Miami Nights“, der mich auch wieder total für sich gewinnen und wunderbar unterhalten konnte.
Interessant beschriebene Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und gefühlvoll empfunden habe und deren Kulisse einfach super gut passt, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Rezension „Bis du mich küsst (Miami Nights 1)“
Rezension „Bis du mich berührst (Miami Nights 2)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.