Gelesen: „Every Beat of My Heart“ von Sabrina Weger

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1131 KB
Herausgeber: ‎LYX.digital (1. November 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎428 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Der große Durchbruch ist zum Greifen nah. Aber was, wenn der Erfolg sie entzweit?
Schon seit Jahren ist Drummerin Lilja unglücklich in ihren besten Freund Mika verliebt. Während sie sich nach ihm sehnt, sucht er bei ihr immer mal wieder Trost für eine Nacht. Lilja und Mika verbindet aber nicht nur ihre gemeinsame Vergangenheit, sondern auch ein Traum: Mit ihrer Band Wolvesika endlich den Durchbruch zu schaffen. Als ein Plattenboss auf sie aufmerksam wird, scheinen all ihre Hoffnungen in Erfüllung zu gehen. Aber auf der großen Europatour steigt Mika der Ruhm zu Kopf und er entfernt sich immer weiter von Lilja. Ihr Herz schmerzt – bis sie Jesper, den gutaussehenden Leadsänger ihrer Vorband, kennenlernt, der ihr zeigt, dass Liebe auch anders sein kann.
(Quelle: LYX)

Die Autorin Sabrina Weger war mir bisher unbekannt. Nun also stand mit „Every Beat of My Heart“ mein erster Roman aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war total gespannt darauf.
Der Klappentext und auch das Cover haben mir sehr gut gefallen und so habe ich mich nach dem Laden des eBooks auch flott ans Lesen gemacht.

Ihre handelnden Charaktere hat die Autorin in meinen Augen richtig gut gezeichnet. Sie wirkten auf mich sehr gut vorstellbar und entsprechend auch in die Geschichte eingebaut.
Lilja mochte ich sehr gerne. Sie ist leider unglücklich in ihren Freund Mika verliebt. Als Leser fühlt man sich mit ihr verbunden, man leidet mit ihr mit. Aber Lilja ist auch stark und sie entwickelt sich im Handlungsverlauf wirklich total gut weiter.
Dann sind da noch Mika und Jesper. Beide sind grundverschieden und dennoch, ich mochte sie beide, jeden auf seine eigene Art und Weise. Eines haben sie aber gemeinsam, sie lieben, genau wie Lilja auch, die Musik.

Neben den Protagonisten gibt es hier noch andere Charaktere. Auch diese wirkten sehr gut gezeichnet und fügen sich so auch total gut ins Geschehen ein.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. So kam ich dann auch total locker durch die Handlung hindurch und konnte ganz wunderbar folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus der personalen Erzählperspektive. So schaut man als Leser von oben auf alles herab und folgt den Charakteren mit etwas Abstand. Ich fand es richtig gut, denn so behielt ich immer alles sehr gut im Blick.
Die Handlung selbst hat mich sehr schnell für sich gewonnen. Ich konnte hier die Emotionen und Gefühle ganz wunderbar nachempfinden, konnte sie richtig greifen.
Die Autorin versteht es das Thema Freundschaft sehr gut ins Geschehen zu integrieren und die Lovestory hier wirkte auf mich wirklich authentisch. Sie entwickelt sich ruhig und langsam, sie braucht Zeit und die wird ihr hier auch gegeben. Ja und dann ist da noch die Musik, die sich auch richtig gut ins Geschehen integriert. Es ergibt sich hier so einfach eine stimmige, wirklich tolle Geschichte.

Das Ende empfand ich als Leser wirklich gut gelungen. Es macht die Geschichte hier in meinen Augen wirklich richtig schön rund und entlässt den Leser dann auch wirklich zufrieden aus der Handlung.

Insgesamt gesagt ist „Every Beat of My Heart“ von Sabrina Weger eine Rockstar-Romance, die mich total für sich gewinnen und ganz wunderbar unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete vorstellbare Charaktere, ein sehr angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als wirklich emotional, gefühlvoll und von der Geschichte her wirklich total schön empfunden habe, haben mir wundervolle Lesestunden beschert und mich echt auch überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.