Gelesen: „Ziemlich sicher Liebe“ von Katie Jay Adams

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎2857 KB
Herausgeber: ‎Montlake (14. Dezember 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎368 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Mit Herz und Temperament schreibt BILD-Bestsellerautorin Katie Jay Adams über das wahre Leben und die Liebe.
Der perfekte Ort für eine kuschelige Auszeit und einen sonnigen Neuanfang? So würde die liebenswerte Konditorin Mila das verregnete Hamburg nicht gerade beschreiben. Erst recht nicht die verfallene Gründerzeitvilla, die ihr wohlhabender Vater ihr als neues Zuhause anpreist. Sie soll das Haus auf Vordermann bringen – in nur 28 Tagen! Der griesgrämige Mieter Henning ist dabei keine echte Hilfe, wirbelt aber Milas Gefühlswelt ordentlich durcheinander. Auch er scheint seine eigenen Gründe zu haben, in diesem Haus bleiben zu wollen, weshalb er ihr einen verrückten Deal vorschlägt. Was verbirgt er vor ihr? Und kann Mila vielleicht doch glücklich werden in dieser fremden Stadt, die ihr Herz im Sturm erobert?
(Quelle: Montlake)

Bisher war ich von den Romane von Katie Jay Adams immer sehr angetan. Nun war es wieder so weit, mit „Ziemlich sicher Liebe“ stand ihr neuestes Werk auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt darauf.
Sowohl das Cover als auch der Klappentext haben mich sehr angesprochen. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Ich empfand sie als vorstellbar beschrieben und die Handlungen waren nachzuempfinden.
Ich habe hier Mila kennengelernt. Sie hat in der Vergangenheit Dinge erlebt die an ihr zerren. Es fällt ihr schwer Vertrauen zu fassen, dadurch kommt sie etwas zickig und unnahbar rüber. Doch ich habe sie immer besser kennengelernt und verstanden, so hat sich dieses Bild von ihr ganz schnell verändert.
Henning mochte ich ebenfalls sehr gerne. Er wirkte recht geheimnisvoll, auch da gibt es im Handlungsverlauf einiges was man über ihn erfährt und was das Bild von ihm ändert.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere. Auch diese fand ich sehr gut beschrieben und entsprechend ins Geschehen integriert. Die Autorin hat hier eine tolle Mischung geschaffen.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig flüssig und leicht lesbar. So kam ich als Leser wirklich auch gut durch die Seiten hindurch und konnte der Handlung sehr gut folgen.
Die Handlung selbst hat mich echt gepackt und berührt. Man merkt einfach hier steckt jede Menge Herzblut drin, es kommt von Herzen und genau da geht es auch hin, ins Herz des Lesers.
Es geht vielleicht ein wenig turbulent zu, doch das passt ganz wunderbar zur Geschichte. Die Emotionen und Gefühle sind sehr gut nachzuempfinden. Dabei ist die Mischung der Themen hier echt gut gelungen. Man fühlt sich als Leser einfach richtig wohl.
Als Kulisse hat sich die Autorin Hamburg ausgesucht. Es wirkt alles gut beschrieben und man fühlt sich als Leser bei den Ausflügen quasi wie selbst vor Ort.

Das Ende ist in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als abschließend und es macht die Geschichte hier richtig gut rund. So habe ich das Buch dann auch sehr zufrieden beendet.

Insgesamt gesagt ist „Ziemlich sicher Liebe“ von Katie Jay Adams ein Roman, der mich total gut für sich gewonnen und wunderbar unterhalten hat.
Richtig gut beschriebene Charaktere, ein sehr flüssig und locker zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und sehr berührend empfunden habe und deren Setting einfach nur klasse beschrieben ist, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich auch überzeugt.
Absolut lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.