Gelesen: „The Dream Of Us (St. Clair Campus 1)“ von Yvy Kazi

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1753 KB
Herausgeber: LYX.digital (26. November 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎448 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Was, wenn dein Traum der großen Liebe im Weg steht?
July Summers ist Cheerleaderin mit Leib und Seele. Daher ist es auch ihr großer Traum, nach dem Collegeabschluss einen Platz bei den Cheerleadern eines erfolgreichen NFL-Teams zu ergattern. Doch dort gilt eine strenge Regel: Wer einen Footballspieler datet, fliegt raus! Bisher war diese Vorschrift kein Problem für July – bis sie den neuen College-Quarterback Andrew McDaniels kennenlernt. Drew löst mit nur einem Blick Gefühle in ihr aus, die sie so noch nie empfunden hat, und jedes Mal, wenn die beiden sich treffen, wird das Prickeln zwischen ihnen stärker. Aber ist die Möglichkeit einer Zukunft mit Drew es wert, ihren Traum aufzugeben?
(Quelle: LYX)

Die Autorin Yvy Kazi war mir nicht mehr unbekannt, ich kannte schon einen ihrer Romane. Und da war ich auch echt angetan. Nun stand mit „The Dream Of Us“ der erste Band der „St. Clair Campus“ – Reihe aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext haben mir sehr zugesagt und so ging es nach dem Laden des eBooks flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin richtig gut gezeichnet. Sie wirkten auf mich vorstellbar beschrieben und auch die Handlungen waren nachzuempfinden.
So traf ich hier auf July. Sie ist eine leidenschaftliche Cheerleaderin und will das auch unbedingt beruflich machen. Ich mochte sie total gerne, ihre Art hat wirklich etwas was mir sehr gut gefallen hat. Eben auch weil sie nicht unbedingt so ist wie eine Cheerleaderin ist. Mir gefiel auch das sich July im Handlungsverlauf entwickelt, sie stellt sich den Herausforderungen, die auf sie warten.
Drew, oder auch Andrew, ist neu und will der Quarterback werden. Auch er muss Hürden überwinden, die ihm im Weg stehen. Er ist ein echt liebevoller und charmanter Kerl, den ich echt auch richtig gerne gemocht habe.

Weiterhin trifft der Leser hier auf Nebencharaktere. Diese fügen sich auch mühelos ins Geschehen ein, da bin ich auch gespannt wer in den Folgeteilen noch eine größere Rolle spielen wird.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut zu lesen. Ich kam so flüssig und locker durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen auch richtig gut folgen.
Die Handlung selbst hat mich dann auch echt gut für sich eingenommen. Ich war auf Anhieb drin und wollte immer wissen was weiter passiert. Ja die Autorin bedient hier einige Klischees, ich persönlich fand das aber dennoch echt klasse. Es gehört halt eben zum Genre, da kann man das Rad nicht neu erfinden. So habe ich hier die eingebrachten Emotionen und Gefühle richtig gut nachempfinden können, sie waren für mich einfach da und passten ganz wunderbar in die Geschichte hinein.
Ebenfalls findet man hier Themen wie Vertrauen, Freundschaft und auch Vergebung im Geschehen genauso wie die Liebe eine große Rolle einnimmt.

Das Ende ist in meinen Augen gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte, es macht die Handlung hier rund und entlässt den Leser dann auch glücklich. Ich bin schon jetzt auf Ende Februar gespannt, dann erscheint der 2. Reihenteil.

Zusammengefasst gesagt ist „The Dream Of Us“ von Yvy Kazi ein echt gelungener Auftaktband der „St. Clair Campus“ -Reihe, der mich auch wirklich so richtig gut für sich gewonnen und unterhalten hat.
Sehr gut dargestellte sympathische Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, gefühlvoll und auch von den Themen her interessant empfunden habe, haben mir echt schöne Lesestunden beschert und mich eben auch überzeugt.
Absolut empfehlenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.