Gelesen: „Fly into my Soul“ (Move District, Band 3)“ von Maren Vivien Haase

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎3703 KB
Herausgeber: ‎Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. Januar 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎448 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Mackenzie und Brody: Sie verkörpert alles, was er hasst, und dennoch kann er sich ihrem Feuer nicht entziehen.
Für die Kooperation mit einer Sportmarke wird die erfolgreiche Tänzerin und Influencerin Mackenzie nach New York geschickt. Den Content für ihre Videos soll sie ausgerechnet im Move District einstudieren – ihrem ehemaligen Tanzstudio, das sie seit einem Eklat nicht mehr betreten hat. Auch ihre alte Clique ist wenig begeistert über das Wiedersehen und gibt Mackenzie keine Chance, ihre Sicht auf die damaligen Vorfälle zu schildern. Nur Brody, der ihr als Videograf für den Job zur Seite gestellt wird, weiß zum Glück von nichts. Denn Mackenzie mag den zurückhaltenden und kreativen Brody auf Anhieb. Allerdings gefällt Mackenzies Management gar nicht, dass die beiden miteinander anbandeln …
(Quelle: Blanvalet)

Ich kannte ja bereits die ersten beiden Teile der „Move District“ – Trilogie von Maren Vivien Haase und war auch total begeistert davon. Nun endlich stand mit „Fly into my Soul“ Band 3 auf meiner Leseliste und ich war sowas von gespannt darauf.
Schon der Klappentext und auch das Cover haben mir richtig zugesagt, daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die hier auftauchenden Charaktere haben mir richtig gut gefallen. Sie wirkten auf mich sehr gut beschrieben, ich konnte sie mir so auch richtig gut vorstellen und ihre Handlungen auch verstehen.
So habe ich hier Mackenzie kennengelernt. Sie wurde ja bisher immer nur mal erwähnt, dies hier ist nun ihre Geschichte.
Brody ist zu Anfang echt mürrisch und ich wusste, genau wie Mackenzie auch, nicht so recht wie ich ihn nehmen sollte. Er ist sehr in sich gekehrt und verschlossen, doch das ändert sich im Handlungsverlauf. Für ihn ist Ehrlichkeit und Loyalität sehr wichtig, oberflächliche Menschen kann er gar nicht ab. Brody verstellt sich nicht und konnte so mein Herz wirklich im Sturm erobern.

Es sind aber eben nicht nur die Protagonisten, die mir sehr gut gefallen haben. Auch die Nebencharaktere sind einfach toll, vor allem weil es hier eben auch ein Wiedersehen mit der gesamten Clique des Move District gibt. Die Truppe ist echt schon richtig klasse.

Der Schreibstil der Autorin ist erneut sehr flüssig und leicht zu lesen. So kam ich hier auch wieder locker und flott durch die Seiten hindurch und konnte ohne Probleme folgen.
Ja und die Handlung hat mich echt gepackt. Obwohl es der Abschluss der Trilogie ist kann man diesen auch ganz ohne Vorkenntnisse lesen und verstehen. Aber ganz ehrlich, es macht einfach mehr Spaß alle Teile in Reihenfolge zu lesen.
Die Geschichte hier ist wieder so richtig schön, es gibt die verschiedensten Emotionen und Gefühle, alles war für mich greifbar. Die Lovestory ist richtig schön, sie hat ein sehr angenehmes Tempo und durch diese kleinen Neckereien gibt es auch immer wieder Momente, die zum Schmunzeln einladen.
Das Setting ist wieder richtig cool. Ich habe mich ja schon wie zu Hause gefühlt im Move District und in New York. Die Autorin schafft es einfach alles anschaulich zu beschreiben, den Leser so einzuladen zu verweilen.

Das Ende ist dann richtig schön. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte, es macht alles schön rund. Nun heißt es Abschied nehmen vom Move District, von New York und von der Clique.

Kurz gesagt ist „Fly into my Soul“ von Maren Vivien Haase ein Trilogieabschluss, der mich einfach nochmals total für sich gewonnen und ganz wunderbar unterhalten hat.
Sympathisch dargestellte Charaktere, ein richtig angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die vom Setting und der gesamten Geschichte einfach total stimmig wirkte und mich so total gefangen genommen hat, haben mir auch hier nochmal so richtig schöne Lesestunden beschert und mich echt begeistert.
Sehr zu empfehlen!

Rezension „Dance into my World (Move District, Band 1)“
Rezension „Step into my Heart (Move District, Band 2)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.