Gelesen: „Where the Waves Rise Higher (Shetland-Love-Reihe 2)“ von Kathinka Engel

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎4624 KB
Herausgeber: ‎Piper ebooks (2. Dezember 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎400 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Eine Liebe, die Wellen schlägt
Als älteste von drei Schwestern musste Nessa viel zu früh erwachsen werden. Mit ihrer eigenen Mikro-Destillerie erfüllte sie sich endlich einen Traum, und langsam gewinnt ihr Whisky auch über Shetland hinaus Bekanntheit. Als die nordschottische Whisky-Messe ansteht, hat sie vor allem ein Ziel: Sie will es ihrem Erzfeind Boyd Tulloch, Erbe der größten Destillerie der Insel, ein für alle Mal zeigen. Doch schon bald muss Nessa zugeben, dass Boyd nicht nur ein arroganter, sondern auch ein ziemlich attraktiver Idiot ist. Und der Konkurrenzkampf wird ganz neu angeheizt.
(Quelle: Piper)

Von Kathinka Engel kannte ich bereits andere Romane. So auch den Auftakt der „Shetland-Love-Reihe“, den ich auch echt total gerne gemocht habe. Nun stand mit „Where the Waves Rise Higher“ Band 2 auf meinem Leseplan und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover hat mir wieder total gut gefallen und der Klappentext machte mich neugierig. So habe ich das eBook nach dem Laden dann auch ganz flott gelesen.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin auch hier wieder richtig gut gezeichnet. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch deren Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
Hier habe ich Nessa kennengelernt. Sie ist die Älteste der Schwestern und mir gefiel sie echt total gut. Nessa kommt stark und sehr tough rüber, ihre Power ist wirklich bemerkenswert. Ihre Traum verfolgt Nessa konsequent, trotzdem aber ist sie auch immer für Familie und Freunde da.
Dann ist da noch Boyd, der Erzfeind von Nessa. Er wirkt arrogant, doch in Boyd steckt viel mehr. Das merkt nicht nur der Leser, auch Nessa merkt es. Boyd sieht sehr gut aus und so ändert sich das Verhältnis der beiden hier auch nach und nach. Ich jedenfalls habe auch Boyd mit der Zeit ziemlich gerne gemocht.

Neben den beiden Protagonisten gibt es auch noch Nebencharaktere, die sich ebenso wirklich richtig gut ins Geschehen einfügen. So ergibt sich eine tolle und stimmige Mischung.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder wirklich sehr gut zu lesen. So kam ich erneut flüssig und leicht durch die Seiten hindurch und konnte ganz wunderbar folgen.
Die Handlung selbst konnte mich dann auch wieder total einnehmen. Es ist zwar bereits der zweite Teil der Reihe, man kann diesen aber durchaus auch ohne Vorkenntnisse lesen. Es macht aber definitiv mehr Spaß wenn man die Reihenfolge einhält.
Auch hier konnte ich die Emotionen und Gefühle wieder richtig gut nachempfinden, sie waren für mich greifbar. Es wirkte auch alles sehr realistisch auf mich.
Das Setting ist ähnlich dem des ersten Bandes, dem Leser ist also alles bereits bekannt. Es fühlt sich so auch an wie nach Hause kommen. Das gefiel mir ja wieder ganz besonders.

Das Ende eist dann für mich persönlich wirklich sehr schön gehalten. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte gehalten, es macht alles schön rund und entlässt den Leser neugierig auf Band 3, der bereits Ende Februar erscheinen wird.

Abschließend gesagt ist „Where the Waves Rise Higher“ von Kathinka Engel ein zweiter Teil, der mich erneut wieder so richtig gut eingenommen und wunderbar unterhalten hat.
Vorstellbare Charaktere, ein sehr angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und vom Setting her wieder richtig schön empfunden habe, haben mir wieder einmal so richtig schöne Lesestunden beschert und mich echt auch überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Rezension „Where the Roots Grow Stronger (Shetland-Love-Reihe 1)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.