Gelesen: „Would I Lie To You? (Table Companions 3)“ von Katie McLane

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎3640 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎316 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Was ist, wenn die Liebe auf einer einzigen Lüge basiert?
Ein fester Job bei der Daily News – das ist alles, was die junge Journalistin Maxine Lehmann braucht, um sich ihren Lebenstraum zu erfüllen.
Dafür soll sie enthüllen, was hinter den Gerüchten rund um die New York City Skyliners steckt. Das NFL-Team macht nämlich nicht nur durch seine erfolgreiche Spielweise auf sich aufmerksam.
Braxton DeAngelo weiß genau, was er will. Dummerweise endet die prickelnde Begegnung mit der unwiderstehlichen Blondine vom Nachbartisch in den Abendnachrichten und heizt damit die Gerüchteküche um sein Team weiter an.
Doch man trifft sich immer zweimal im Leben. Er wird Maxine bekommen, egal wie!
(Quelle: amazon)

Leider kannte ich die Autorin Katie McLane bisher noch gar nicht. Das sollte sich aber nun mit „Would I Lie To You?“ aus ihrer Feder ändern. Es handelt sich hierbei um den 3. Teil der „Table Companions“ und zu meiner Schande muss ich gestehen, die Reihe ist bisher an mir vorbeigegangen.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich richtig angesprochen und so habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon mit dem Lesen los.

Die handelnden Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Ich empfand sie als richtig gut beschrieben und auch ihre Handlungen waren nachzuempfinden.
So traf ich hier auf Maxine. Sie ist eine junge Frau, die aus Deutschland kommt und die es nach New York verschlagen hat. Sie weiß was sie will, auch wenn es nicht unbedingt leicht ist ihren Traum am Leben zu halten. Ich mochte Maxine echt total gerne, sie beißt sich eben durch.
Dann ist da Braxton, ein Footballspieler, und hui, Braxton ist echt hot. Er weiß das auch und hat auch gerne seinen Spaß. Doch was nach außen eher oberflächlich wirkt hat einen echt tollen inneren Kern. Genau mit diesem hat Braxton mich von sich überzeugt, denn er ist echt ein richtig toller Kerl den man einfach nur gern haben muss.

Dann sind da noch Nebencharaktere, die alle samt richtig gut ins Geschehen integriert sind. Einige, wie Gin, Maxines Freundin, kann man nur mögen, andere wiederum dann doch eher nicht. Die Mischung hier ist gut gelungen.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut. Ich kam sehr gut und vor allem flüssig durch die Seiten hindurch und konnte echt gut folgen. Auch von dem Beschreibungen her war es richtig klasse, damit hatte die Autorin mich ganz schnell.
Geschildert wird das Geschehen aus der personalen Sichtweise. Der Leser folgt hier sowohl Maxine als auch Braxton, was ich total klasse fand. Ich habe so noch einen viel besseren Zugang zu beiden gefunden.
Ja und die Handlung hat mich echt schnell total gefangen genommen. Wie bereits erwähnt handelt es sich hier um den dritten Reihenteil, man kann ihn aber getrost ohne Vorkenntnisse lesen und verstehen. Ich hatte auf jeden Fall nie das Gefühl das mir etwas fehlen würde.
Und es geht hier echt auch emotional zu, die eingebrachten Gefühle waren richtig nachzuempfinden. Dazu prickelt es doch auch gewaltig, was von der Autorin sehr gut ins Geschehen integriert wurde.
Und es kommt Spannung auf, denn die Autorin widmet sich hier einem nicht ganz so schönen Thema. Daher sollte auch unbedingt die Triggerwarnung beachtet werden, denn das wünscht man echt niemanden. Es ist aber auf jeden Fall sehr gut ins Geschehen integriert und ich als Leser habe mich wirklich auch permanent gefragt wer wohl dahinter stecken könnte. Die Auflösung hat mich dann nochmals an die Seiten gefesselt.
Als Kulisse hat sich die Autorin New York ausgesucht. Für mich war es als wäre ich quasi dort, denn sie hat mein Kopfkino sehr gut zum Leben erweckt.

Das Ende ist dann in meinen Augen gut genauso wie es hier ist. Es hat mich total zufrieden gestimmt, denn es macht einfach alles rund und entlässt den Leser dann auch glücklich.

Kurz gesagt ist „Would I Lie To You?“ von Katie McLane ein Roman, der mich echt richtig gut für sich gewinnen und ganz wunderbar unterhalten konnte.
Sehr gut ausgearbeitete interessante Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, prickelnd und auch echt spannend empfunden habe, haben mir ganz tolle Lesestunden beschert und mich eben auch total überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.