Gelesen: „L.A. Love – Can’t Stay Away (Hollywood-Romance 1)“ von Sarah Robinson

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎2518 KB
Herausgeber: ‎LYX.digital (1. Januar 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎286 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Glamour, Intrigen und Leidenschaft in Hollywood
Aria Rose weiß es besser, als einem weiteren Hollywood-Frauenschwarm mit eindeutigem Ruf zu vertrauen. Zudem ist er ihr Boss, und als Schauspielerin muss sie professionell bleiben. Sie sollte sich von dem CEO der Filmproduktionsfirma fernhalten, aber der gut aussehende Ben verspricht ihr alles, wovon sie je geträumt hat: die Welt, sogar sein Herz – und riskiert dabei seinen Schwur, nie wieder eine Frau so nah an sich heranzulassen. Doch dann zerstört er alles …
(Quelle: LYX)

Bisher kannte ich die Autorin Sarah Robinson noch gar nicht. Nun aber sollte sich das mit „L.A. Love – Can’t Stay Away“, dem ersten Band der „Hollywood-Romance“ ändern und ich war echt total gespannt darauf.
Sowohl das Cover als auch der Klappentext haben mir sehr zugesagt und so habe ich das eBook nach dem Laden dann auch flott gelesen.

Die handelnden Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie wirkten auf mich vorstellbar beschrieben und auch ihre Handlungen konnte ich auch nachempfinden.
Aria ist eine wirklich tolle junge Frau, die auch sehr stark rüberkommt. Wenn es sie umhaut steht sie wieder auf, egal ob sie vielleicht auch Ängste hat. Diese bringt die Autorin sehr gut zum Leser. Aria hat eine enge Bindung zu ihrer Familie und ist auch sonst wirklich liebenswert und sympathisch gezeichnet. Okay, manches Mal handelt sie vielleicht bevor sie sich Gedanken über die Konsequenzen macht aber das passt zu ihr.
Dann ist da noch Ben. Er ist bereits geschieden, was ihn gezeichnet hat. Sonst aber fand ich Ben echt toll beschrieben. Vor allem seine Schlagfertigkeit und seinen Beschützerinstinkt fand ich klasse. Und Ben schafft es irgendwie auch immer Lösungen für Probleme zu finden, auch wenn sie vielleicht aussichtslos scheinen.

Weiterhin gibt es hier noch Nebencharaktere, die sich ebenso sehr gut ins Geschehen einfügen. Die Autorin hat eine tolle Mischung geschaffen, die mir gut gefallen hat.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. So kam ich flüssig und leicht durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten. Die Autorin schafft es so, dass man sich ihnen noch besser verbunden fühlt.
Die Handlung selbst hat mir dann auch richtig gut gefallen. Es ist eine emotionale und gefühlvolle Lovestory in der es auch wirklich einige Male richtig gut prickelt. Allerdings, gerade zu Anfang ging es mir leider doch ein bisschen schnell voran, wirkte etwas überstürzt auf mich. Dadurch bleibt die Tiefe leider etwas auf der Strecke.

Das Ende ist dann in meinen Augen gut gelungen. Es passt zur Gesamtgeschichte, macht sie gut rund und entlässt den Leser dann auch zufrieden. Ich bin ja schon auf Band 2 gespannt der im Juni 2022 erscheinen soll.

Abschließend gesagt ist „L.A. Love – Can’t Stay Away“ von Sarah Robinson ein Auftaktband, der mich bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr gut eingenommen hat.
Interessant beschriebene Charaktere, ein sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die emotional und auch prickelnd ist, in der es mir aber zu Beginn etwas zu schnell vorangeht, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.