Gelesen: „Kiss My Girl“ von Nadine Wilmschen

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎4238 KB
Herausgeber: Romance Edition (25. Februar 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎300 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Das Single-Leben in vollen Zügen genießen und Spaß haben. So lautete Hannahs Plan für ihr letztes Jahr an der Ohio State. Als ihr Vater jedoch den Geldhahn zudreht, scheint ihr Vorhaben grandios zu scheitern.
Um dem finanziellen Super-GAU zu entrinnen, muss ein Mitbewohner her. Ihre Wahl fällt wenig freiwillig auf Ben Preston – ebenfalls Medizinstudent und ihr One-Night-Stand, den sie nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Eigentlich wollte sie Ben für den Rest ihres Collegelebens aus dem Weg gehen, jetzt sitzt sie ihm jeden Morgen am Frühstückstisch gegenüber. Was als platonisches Zusammenleben gedacht war, entwickelt sich bald zu mehr, denn Ben ist kein Mann für eine Nacht, was er ihr unbedingt beweisen will …
(Quelle: Romance Edition)

Ich kannte ja bereits schon die drei anderen Teile der „My Girl“ – Reihe von Nadine Wilmschen, die mir auch verdammt gut gefallen hatten. Nun endlich war es soweit, ich hatte auch die Chance „Kiss My Girl“, den vierten und letzten Teil zu lesen und war entsprechend echt gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext haben mir sehr angesprochen und so ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere empfand ich hier wieder als richtig gelungen. Sie wirkten auf mich sehr gut beschrieben und so habe ich auch ihre Handlungen verstehen können.
Ich traf hier auf Hannah. Sie war mir sehr sympathisch und das obwohl sie doch auch sehr widersprüchlich ist. Da hätte ich sie ja schon gerne mal kräftig geschüttelt. Doch irgendwie bekommt Hannah doch immer auch die Kurve, zum Glück würde ich sagen. Ihr Leben ist auf jeden Fall durchgeplant, sie soll Medizin studieren, zumindest wenn es nach ihrem Vater geht. Eigentlich will Hannah das auch, eigentlich.
Dann ist da Ben, den ich bereits aus den anderen Teilen kannte. Er ist ein ziemlich stiller Kerl aber wie heißt es so schön „Stille Wasser sind tief“. Auch kommt Ben sehr vernünftig rüber, was ihn echt sympathisch macht.

Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die mir sehr gut gefallen haben. Auch die Nebencharaktere die mich total begeistert haben. So traf ich auch wieder auf Noah, Adam, Gracie, Emily, Annie und auch Josh und es war für mich wie nach Hause kommen. Sie sind mir alle so ans Herz gewachsen.

Der Schreibstil der Autorin ist so toll. Ich bin locker, flüssig und leicht durch die Seiten hindurch gekommen, sie flogen an mir vorbei und ich war total mittendrin.
Die Handlung selbst hat mich dann echt gepackt. Es mag Band 4 sein, man kann ihn aber durchaus auch ohne Vorkenntnisse lesen. Aber ich kann euch versichern, es macht viel mehr Spaß, wenn man die Reihenfolge verfolgt. So lernt man alle nach und nach kennen und lieben.
Es geht hier wieder so richtig emotional und gefühlvoll zu, die Geschichte ist toll. Dazu diese Wendungen, für manche hätte ich die Autorin gerne angeschrien, denn wie kann sie nur? Ich war geschockt, mein Herz wurde gebrochen und dann wieder zusammengesetzt. Ich habe mitgefiebert, mitgelitten und mitgelacht, es war echt alles an Reaktionen dabei.

Das Ende ist dann in meinen Augen absolut perfekt gelungen. Es passt nicht nur wunderbar zur Geschichte von Band 4, es macht insgesamt auch die gesamte Reihe richtig rund. Und so lasse ich die Charaktere nun ziehen und bin gespannt auf weitere Romane der Autorin.

Kurz gesagt ist „Kiss MY Girl“ von Nadine Wilmschen ein vierter und somit auch letzter Band der Reihe, der mich erneut total für sich gewonnen und ganz wunderbar unterhalten hat.
Sympathisch gezeichnete Charaktere, ein sehr angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die mich mitgerissen und emotional absolut gepackt hat, haben mir abermals so tolle Lesestunden beschert und mich echt auch total begeistert.
Unbedingt lesen!

Rezension „Catch My Girl“
Rezension „Hold My Girl“
Rezension „Find My Girl“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.