Gelesen: „Together we fall (Together-Romance-Reihe 2)“ von Justine Loogen

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎2824 KB
Herausgeber: ‎beHEARTBEAT (28. Januar 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎295 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Ich würde es nicht ertragen, sie mit in meine Dunkelheit zu ziehen. Lieber lebte ich in einer Welt, in der ich sie nie würde haben können, als dass ich das Risiko einging, Valerie zu zerbrechen.
Kunststudentin Valerie kann es nicht fassen: Ihre Abschlussarbeit wird von Graham Harper, DEM Shootingstar der New Yorker Kunstszene, zerrissen. Er war ihr großes Vorbild – doch jetzt empfindet Valerie nur noch Abscheu und möchte ihn zur Rede stellen. Als sie dann aber vor ihm steht, ist ihre Wut verflogen. Sie blickt in seine Augen, die so viel Schmerz verraten, und kann sich seiner düsteren Aura nicht entziehen. Was verbirgt sich hinter der harten Fassade des Künstlers mit den verstörenden Bildern? Als Valerie Stück für Stück zu Graham durchdringt, ist es für sie längst zu spät, sich von ihm und seiner Vergangenheit abzuwenden.
(Quelle: beHEARTBEAT)

Nachdem ich bereits den ersten Band der „Together-Romance-Reihe“ von Justine Loogen gelesen und für wirklich auch sehr gut befunden habe stand nun mit „Together we fall“ Band 2 auf meinem Leseplan.
Sowohl das Cover als auch der Klappentext des zweiten Teils haben mich wieder sehr neugierig gemacht. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die hier auftauchenden Charaktere sind der Autorin wieder einmal richtig gut gelungen. Auf mich wirkten sie sehr gut dargestellt, sie waren vorstellbar beschrieben und auch die Handlungen konnte ich sehr gut nachempfinden.
So traf ich hier auf Valerie. Sie wirkte auf mich sehr sympathisch, hat mir entsprechend auch richtig gut gefallen. Zumal Valerie ihr Herz wirklich auf der Zunge trägt, sie sagt was sie denkt und gibt anderen so auch gut Kontra.
Graham kannte ich bereits aus dem ersten Band und war echt total gespannt auf seine Geschichte hier. Und sie ist sehr intensiv, seine Vergangenheit fand ich interessant, auch wenn sie anders ist als ich es erwartet habe. Ich mochte ihn auch total gerne von seiner Art her, mir hat er auf jeden Fall sehr gut gefallen.

Die Autorin hat aber nicht nur die Protagonisten sehr gut gezeichnet. Auch die Nebencharaktere wirkten gut beschrieben und entsprechend in die Handlung integriert.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder total gut zu lesen. So kam ich hier erneut sehr flüssig und leicht durch die Seiten hindurch und konnte der Handlung sehr gut folgen.
Die Handlung hat mich dann auch wieder sehr für sich gewonnen. Es ist zwar der zweite Teil dieser Reihe hier, man kann ihn aber auch ohne die Kenntnis von Band 1 gut lesen und verstehen.
Und es geht hier wieder sehr emotional und auch gefühlvoll zu. Es ist eine Lovestory, die durchaus auch ein wenig dunkler gehalten ist. Doch das passt sehr gut zur Handlung, das hat die Autorin hier sehr gut hinbekommen.
Und es werden auch ernstere Themen mit aufgegriffen, die sehr gut in der Handlung verankert und beschrieben wurden.

Das Ende empfand ich als Leser dann sehr gut gelungen. Es passt richtig gut zur Gesamtgeschichte, macht diese rund und entlässt den Leser auch wirklich zufrieden.

Zusammengefasst gesagt ist „Together we fall“ von Justine Loogen ein zweiter Reihenteil, der mich wieder so richtig gut für sich gewinnen und verdammt gut unterhalten konnte.
Interessant beschriebene Charaktere, ein sehr angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als sehr emotional und voller Gefühl empfunden habe, haben mir so richtig tolle Lesestunden beschert und mich auch überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Rezension „Together we dream (Together-Romance-Reihe 1)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.