Gelesen: „Malibu Heat: Sehnsucht (Malibu Summer Feelings 3)“ von Emily Key

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎5533 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎396 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Betörende Verzweiflung. Atemraubendes Verlangen und die pure Hingabe.
Am Tag ist Edward King der perfekte Gentleman, aber bei Nacht ein frauenverschlingender Bastard. Um endlich den Thron des Familienimperiums zu besteigen, ist er zu allem bereit – auch dazu, sich auf Wunsch seines Vaters eine Frau zu suchen. Er glaubt doch sowieso nicht an das Märchen tiefer Gefühle.
Ava Lewis wurde gerade vor dem Altar sitzengelassen. Daher erträgt sie es nicht, in ihrem Job als Schmuckdesignerin ständig von glücklich verliebten Pärchen umgeben zu sein. Sie flüchtet in das Hotel ihres Bruders, um unter der glühenden Sonne Kaliforniens ihren Schmerz zu vergessen und mit ihrer neuen Firma Fuß zu fassen.
Langsam schafft sie es, sich wieder zu fangen, bis sie Edward King begegnet, der sie in den tiefen Abgrund der Sehnsucht und einen Strudel der Leidenschaft zieht.Alles wäre perfekt, würde Ava nicht plötzlich mit der Vergangenheit konfrontiert und Edward von seinen Lügen eingeholt werden …
(Quelle: amazon)

Von Emily Key habe ich bereits so einige Romane gelesen und diese bisher auch immer für wirklich richtig gut befunden. Jetzt war es wieder an der Zeit, mit „Malibu Heat: Sehnsucht“ stand erneut ein Buch von ihr auf meiner Leseliste und ich war sowas von neugierig darauf.
Das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen und der Klappentext versprach mir schon sehr viel. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch umgehend mit Lesen los.

Ihre Charaktere hier hat die Autorin so richtig gut gezeichnet und in die Handlung integriert. Ich konnte sie mir total gut vorstellen und auch ihre Handlungen waren sehr gut nachzuempfinden.
So traf ich hier zuerst auf Ava, die ich auf Anhieb total gerne mochte. Sie ist einerseits sehr stark, hat aber auch eine sehr sensible Seite an sich. In ihrem beruf ist sie erste Klasse, er zeichnet sie aus, macht sie einzigartig. Mir hat Ava einfach total gut gefallen und ich habe ihre Geschichte hier sehr gerne verfolgt.
Dann ist da noch Edward, Edward King um genau zu sein. Er ist sehr gutaussehend, das weiß er auch sehr gut und wirkte auch total arrogant. Und ganz ehrlich Edward hat mich zur Weißglut getrieben, er kann schon ein ziemlicher Mistkerl sein. Aber Edward hat auch eine humorvolle und ja richtig liebenswerte Seite an sich, die man vielleicht so gar nicht bei ihm erwartet. Für mich war das genau passend und wie er sich im Handlungsverlauf entwickelt hat mir echt gefallen.

Dann sind neben den Protagonisten noch Nebencharaktere, wie beispielsweise Kyle und Brienna. Oh man das ist auch total Feuer drin, da bin ich auf Band 2 echt total gespannt. Überhaupt passen die Nebenfiguren sehr gut in die Handlung, es ergibt sich eine echt klasse Mischung.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu Lesen. Ich bin wieder einmal total flüssig und locker durch die Seiten hindurch gekommen, konnte ohne Probleme dem Geschehen folgen und alles sehr gut nachempfinden.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der Protagonisten Ava und Edward. Mir gefiel dies sehr gut, denn so war ich ihnen einfach noch um einiges näher und habe einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle bekommen.
Die Handlung hat mich dann echt gefangen genommen. Ich habe mich sehr wohlgefühlt zwischen den Zeilen hier. Klar, es mag jetzt nicht unbedingt neu sein, die Autorin macht aber definitiv etwas ganz Eigenes draus. Und genau das hat mir eben richtig gut gefallen. Sie bringt Emotionen und Gefühle in die Handlung ein, dazu diese erotisch prickelnden Szenen, es passt meiner Meinung nach alle sehr gut zusammen. Ich habe hier wirklich mitgefiebert und immerzu auch gehofft.
In der Geschichte gibt es eine Wendung, die hat mich innerlich echt jubeln lassen und ja ich gebe zu, dass ein oder andere Tränchen habe ich dann auf dem Weg zum Ende auch verdrückt.

Das eigentliche Ende ist dann in meinen Augen absolut passend gehalten. Mir hat es gefallen, es passt und macht gleichzeitig auch total Lust auf Band 2. Dieser soll Anfang Juli 2022 erscheinen.

Insgesamt gesagt ist „Malibu Heat: Sehnsucht“ von Emily Key ein verdammt einnehmender Roman, der mich wieder richtig gut unterhalten konnte.
Sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, gefühlvoll und erotisch prickelnd empfunden habe und in der ich auch richtig mitgefiebert habe, haben mir ganz tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.