Gelesen: „Neuanfang in Angel’s Cove“ von Kerstin Sonntag

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1700 KB
Herausgeber: ‎dp Verlag (01. April 2022)
ISBN-13: 9783986374082
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 240 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Wenn Herzen heilen … Eine Frau auf der Suche nach ihrem Glück
Die herzerwärmende Liebesgeschichte vor der malerischen Küste Neuenglands
Die 23-jährige Samantha hat das gleichgültige Verhalten ihres Ehemanns Ethan satt. Kurzerhand flüchtet sie zu ihrer ehemaligen Collegefreundin Melissa, die im malerischen Angel’s Cove an der wildromantischen Küste von Maine wohnt. Doch die lang ersehnte Auszeit währt nicht lange, denn prompt bekommt sie einen Mitbewohner: Melissas Bruder Cole, der sie trotz seiner leichtlebigen Art in seinen Bann zieht. Obwohl ihr Instinkt sie vor dem gutaussenden Architekten warnt, lässt sie sich auf ihn ein. Die leidenschaftliche Nacht bleibt nicht ohne Folgen. Sam verliert ihr Herz an Cole, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel, als ihre Ehe …
(Quelle: dp Verlag)

Von der Autorin Kerstin Sonntag, die ich besser unter ihrem Namen Kate Lynn Mason kenne, habe ich bereits ein paar Romane gelesen und war auch immer sehr angetan von ihnen. Nun stand mit „Neuanfang in Angel’s Cove“ ein weiterer Roman von ihr auf meiner Leseliste und ich war total gespannt auf die Geschichte hier.
Das Cover und auch der Klappentext machen sehr neugierig und so ging es nach dem Laden des eBooks flott mit Lesen los.

Die Charaktere dieser Geschichte hier sind einfach total gut gezeichnet. Man kann sie sich als Leser anhand der Beschreibungen sehr gut vorstellen, sie wirkten sehr facettenreich auf mich und auch die Handlungen habe ich gut nachempfunden.
So traf ich hier auf Samantha. Sie hat einiges durchgemacht, hat etwas erlebt mit dem sie so gar nicht klarkommt. Als Leser kann man sie verstehen und leidet mit ihr mit. Ihre Auszeit ist nachvollziehbar, denn Sam kann einfach nicht mehr. Ihre Reaktion war zu verstehen, sie reagiert sehr emotional, was die Autorin sehr gut rüberbringt. Ich mochte Sam total gerne, ihre Art, sie hat einfach was, das mit sehr gut gefällt.
Dann ist da noch Cole. Er wirkte zunächst eher unnahbar und auch mysteriös auf mich. Ich wusste nicht so recht wie ich ihn nehmen soll. Cole sieht sehr gut aus, was er auch weiß und das geht auch an Sam nicht vorbei. Das sind aber alles nur Äußerlichkeiten, denn schaut man bei Cole genauer hin erkennt man, er kann auch anders. Ich mochte Cole letztlich auch total gerne und besonders sein Dickkopf ist schon irgendwie süß.

Neben den Protagonisten gibt es noch andere Charaktere. Auch diese fügen sich richtig gut ins Geschehen ein, es entsteht eine echt tolle und stimmige Mischung.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. So kam ich als Leser flüssig und locker durch die Seiten hier hindurch und konnte auch echt gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Samantha und Cole. Ich empfand dies als sehr passend, da ich den beiden so noch um einiges näher war.
Die Handlung selbst ist toll. Ich konnte die Emotionen und Gefühle sehr gut nachempfinden, sie wirkten auf mich total greifbar. Dabei spielt das Tempo hier auch eine wichtige Rolle. Es ist in meinen Augen sehr gut, es passt und macht alles noch authentischer.
Die angesprochenen Themen sind aus dem Leben gegriffen, denn das Schicksal schlägt manchmal hart zu und bringt einen ins Straucheln. Die Autorin verpackt das hier sehr gut und vor allem glaubhaft in ihre Geschichte.
Ja und dann ist da noch die Kulisse, Angel’s Cove. Der Ort ist total schön, wird anschaulich beschrieben und wirkte somit vorstellbar auf mich.

Das Ende ist in meinen Augen total gut gelungen. Es macht alles gut rund, wirkte passend und durch den neuen Epilog wird alles stimmig und gut abgeschlossen.

Kurz gesagt ist „Neuanfang in Angel’s Cove“ von Kerstin Sonntag ein Roman, der mich eingenommen und mir total schöne Lesestunden beschert hat.
Sehr gut beschriebene sympathisch wirkende Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die mir zwar in groben Zügen bekannt war, mich trotzdem total emotional gepackt hat, haben mir ganz tolle Lesestunden beschert und mich echt auch begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.