Gelesen: „Banshee Livie (Band 7): Revolution für Novizen“ von Miriam Rademacher

Achtung;
Dies ist Teil 7 der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten“

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1770 KB
Herausgeber: ‎Sternensand Verlag (25. März 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎360 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Voller Neugier erwartet Livie das Aufbrechen der Eierschale einer ihr unbekannten Spezies. Nicht ahnend, dass dies der Beginn eines neuen Abenteuers ist, bei dem buchstäblich die Hölle losbricht und die Menschen, die sie als Banshee eigentlich schützen sollte, ins Exil getrieben werden …
(Quelle: Sternensand Verlag)

Bisher war ich immer total angetan von der „Banshee Livie“ – Reihe von Miriam Rademacher. Umso gespannter war ich daher auf „Banshee Livie: Revolution für Novizen“, den mittlerweile 7. Teil der Reihe.
Das Cover hat mir wieder sehr gut gefallen, es passt auch total gut zu den anderen Bänden und der Klappentext versprach mir wieder tolle Lesestunden.

Die handelnden Charaktere empfand ich als sehr gelungen beschrieben. Ich kannte sie ja bereits und es war irgendwie als wenn man zu Freunden zurückkehrt.
So traf ich hier wieder auf Livie, Walt, Millie und Co. Livie ist einfach toll, sie ist witzig und total liebenswert, eben einfach jemand den man gerne haben muss. Walt ist jemand der immer ein Auge auf Livie hat. Er kann sie auch immer wieder gut zusammenstauchen und der Leser fragt sich wie er das immer alles macht.
Aber eben auch die anderen der Freunde sind einfach toll und es macht jedes Mal aufs Neue richtig Spaß sie zu begleiten.

Der Schreibstil der Autorin ist erneut total super zu lesen. So kam ich wieder flüssig und leicht durch die Seiten hindurch und konnte total gut folgen und alles verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Livie. Man ist also sehr nahe an allem dran und erlebt alles durch Livie mit.
Die Handlung schließt an Teil 6 an. Daher ist es erforderlich die Vorgänger zu kennen, da sie aufeinander aufbauen. Aber ich kann wirklich versichern es lohnt sich die Reihenfolge einzuhalten.
Und es geht auch hier wieder spannend weiter. Es gibt Dinge aus den Vorgängern die hier endlich mal genauer beleuchtet werden. So nach und nach setzt sich alles sehr gut zusammen, wie so ein tolles Puzzle, wo man dem Ziel immer näherkommt. Neben der Spannung gibt es hier auch wieder einiges an Humor und es ist ein echtes Abenteuer, was mit jedem Teil besser wird. Die Autorin verpackt alles wieder stimmig zu einer echt tollen Geschichte. Auf mich wirkte alles auch sehr gut durchdacht und aufgebaut.

Das Ende ist dann richtig gelungen. Es passt und durch diese eine Sache hier wird die Vorfreude auf den nächsten Teil geschürt. Ich warte dann mal gespannt wann es soweit ist.

Insgesamt gesagt ist „Banshee Livie (Band 7): Revolution für Novizen“ von Miriam Rademacher eine Fortsetzung, die mich erneut total eingenommen und richtig gut unterhalten hat.
Charaktere, die ich bereits total gut kannte und die mir schon richtig ans Herz gewachsen sind, ein sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als humorvoll und abenteuerlich empfunden habe, haben mir echt tolle Lesestunden beschert und mich erneut überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Rezension “Banshee Livie (Band 1): Dämonenjagd für Anfänger”
Rezension “Banshee Livie (Band 2): Weltrettung für Fortgeschrittene”
Rezension “Banshee Livie (Band 3): Sterben für Profis
Rezension “Banshee Livie (Band 4): Seelensorge für Debütanten”
Rezension “Banshee Livie (Band 5): Klauen für Könner”
Rezension „Banshee Livie (Band 6): Realitätsreisen für Einsteiger“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.