Gelesen: „A Storm Between Us (Between Us-Reihe 3)“ von Nina Bilinszki

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1126 KB
Herausgeber: ‎Knaur eBook (1. Dezember 2021)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎384 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Seit ihrer besten Freundin etwas Furchtbares zugestoßen ist, wofür Mia sich die Schuld gibt, lässt die Studentin niemanden mehr an sich heran. Nur ihre Rockband gibt ihr ein wenig Halt.
Als Mia bei einer Bandprobe den attraktiven Noah kennenlernt, ist ihr erster Impuls, ihn auf Abstand zu halten. Stattdessen geht Noahs offene, einfühlsame Art Mia unter die Haut – vor allem, als sie feststellt, dass es auch in seinem Leben etwas gibt, das ihn sehr verletzt. Doch anders als Mia verschließt Noah sich nicht vor der Welt. Kann er ihr zeigen, wie sie die Mauern, die sie um sich errichtet hat, einreißen kann?
(Quelle: Knaur)

Die Autorin Nina Bilinszki war mir bereits sehr gut bekannt und bisher war ich auch immer sehr angetan von ihren Romanen. So kannte ich auch die beiden Vorgänger der „Between Us-Reihe“ mit denen sie mich wirklich total gut unterhalten konnte. Nun also stand mit „A Storm Between Us“ Band 3 auf meiner Leseliste und ich war echt neugierig auf diesen Teil hier.
Das Cover hat mir wieder richtig gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Ihre handelnden Charaktere hat die Autorin in meinen Augen wirklich sehr gut ausgearbeitet und entsprechend auch in die Handlung integriert. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch die Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
Ich traf hier auf Mia, die mir doch ziemlich leidgetan hatte. Sie ist sehr lange wirklich zurückhaltend und in sich gekehrt. Das liegt an ihrer Vergangenheit, die der Leser nach und nach erfährt. Und mit diesen Informationen wird Mias Handeln sehr gut verständlich. Die Autorin beschreibt Mia wirklich richtig gut, ich habe mich gut in sie hineindenken können.
Dann ist da noch Noah. Er ist sehr charmant und verständnisvoll. Dazu sieht er auch gut aus und hat einen ziemlich ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Je mehr man Noah kennenlernt desto mehr erkennt man das bei ihm auch nicht unbedingt alles gut ist. Die Probleme in seiner Familie belasten ihn dann doch sehr.
Beide Protagonisten entwickeln sich merklich weiter. Dies hat die Autorin nachvollziehbar in die Geschichte hier eingefügt.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich genauso sehr gut ins Geschehen einfügen. Mir hat diese Mischung hier wirklich richtig gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. Ich kam hier flüssig und leicht durch die Seiten hindurch und konnte wirklich auch sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen hier aus den Sichtweisen von Mia und Noah. So ist der Leser immer sehr nah an beiden dran und lernt auch die Gedanken und Gefühle viel besser kennen.
Die Handlung selbst hat mich dann flott gepackt. Es ist Band 3 der Reihe, man kann durchaus aber auch alles verstehen, wenn man die Vorgänger nicht kennt. Es ist aber doch um einiges besser, wenn man die Reihe in Folge liest.
Und ich konnte hier die Emotionen und Gefühle ganz wunderbar nachempfinden. Sie waren für mich zu jeder Zeit immer greifbar, ich habe mitgefiebert und mitgelitten.
Die Autorin geht hier in der Geschichte auch auf schwierige Themen ein. Dessen sollte man sich bewusst sein, denn es ist so kein wirklich leichter Roman.

Das Ende empfand ich als passend zur Gesamtgeschichte gehalten. In meinen Augen macht es alles sehr gut rund und der Leser wird dann auch sehr zufrieden aus der Handlung entlassen.

Kurz gesagt ist „A Storm Between Us“ von Nina Bilinszki ein 3. Reihenteil, der mich erneut wieder richtig gut für sich gewinnen und wunderbar unterhalten konnte.
Interessant beschriebene sympathische Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als sehr emotional und gefühlvoll empfunden habe, haben mir nochmals echt tolle Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.