Gelesen: „Broken Like Us“ von Yvonne Westphal

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎3824 KB
Herausgeber: ‎Forever (7. März 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎430 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Manchmal bist du so zerbrochen, dass du deine Einzelteile nicht mehr findest.
Und dann gibt es diesen einen Menschen, der es schafft, euch beide zu reparieren.
Liv Winter ist stark, unabhängig und eine Kämpferin. Das zumindest ist das Bild, das sie der Welt zeigt, um sich vor noch mehr Schmerz zu schützen. Nachdem sie jeden Menschen verloren hat, der ihr im Leben je wichtig war, lässt sie niemanden mehr an sich heran.
Bis sie auf Danny trifft, den aufstrebenden DJ, der mit seiner humorvollen Art und seinem jungenhaften Schmunzeln die Mauern um ihr Herz allmählich einreißen kann. Doch Danny muss sich entscheiden: Will er den internationalen Ruhm als DJ oder lieber an Livs Seite bleiben? Als auch noch die Geister seiner Vergangenheit an die Tür klopfen, stellt sich die Frage: Ist ihre Liebe stark genug, um beide zu retten?
»Der richtige Mensch braucht nur einen Moment, um dein Herz zu berühren. Der falsche Umstand nur eine Sekunde, um dein Herz zu zerfetzen. Aber dein Herz braucht ein ganzes Leben, um wieder zu heilen.«
(Quelle: Forever)

Von der Autorin Yvonne Westphal kannte ich bereits ein paar andere Romane, mit den sie mich auch immer wieder aufs Neue richtig gut unterhalten konnte. Jetzt stand mit „Broken Like Us“ wieder ein Werk aus ihrer Feder auf meiner Leseliste und ich war extrem gespannt darauf.
Sowohl das Cover als auch der Klappentext versprachen mir schon sehr viel, daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin total gut gelungen. Sie wirkten auf mich vorstellbar beschrieben und auch ihre Handlungen konnte ich sehr gut verstehen.
So traf ich hier auf Liv. Sie gefiel mir sehr gut, wirkte stark und ziemlich schlagfertig auf mich. Ihre Art mochte ich total gerne, sie war mir einfach richtig sympathisch.
Dann ist da noch Danny. Er ist ein DJ und bereits eine Menge erlebt. Doch Danny ist niemand der aufgibt und für seine Lieben ist er immer da. Seine liebenswerte Art hat mich echt total begeistert, auch ihn mochte ich echt total gerne.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere. Auch diese wirkten auf mich sehr gut beschrieben, zudem fügen sie sich einfach richtig gut in das Geschehen ein

Der Schreibstil der Autorin ist so wunderbar zu lesen. Ich kam so flüssig und locker durch die Seiten hindurch, konnte ohne Probleme folgen und alles sehr gut nachempfinden.
Die Handlung hier hat mich sehr schnell gepackt und dann auch nicht losgelassen. Diese Liebesgeschichte wirkte total echt auf mich, die eingebrachten Emotionen und Gefühle waren für mich gut greifbar, ich konnte sie zu jeder Zeit nachempfinden. Dabei geht es ohne Drama, was mir ganz besonders gut gefiel. Es macht einfach Spaß die Charaktere hier auf ihrem Weg zu begleiten.

Das Ende empfand ich dann als sehr gut gelungen. Es passt wunderbar zur Gesamtgeschichte, macht diese sehr gut rund und entlässt den Leser dann auch wirklich happy aus der Geschichte.

Alles in Allem ist „Broken Like Us“ von Yvonne Westphal ein wirklich total schöner Roman, der mich richtig gut für sich einnehmen und dann auch unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete sympathische Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als sehr emotional, gefühlvoll und ja einfach zum Wohlfühlen empfunden habe, haben mir wundervolle Lesestunden beschert und mich auch echt begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.