Gelesen: „Voice of My Heart“ von Melanie Moreland

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1486 KB
Herausgeber: ‎LYX.digital (1. März 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎404 Seiten
Sprache: Deutsch

Seine Stimme berührt ihr Herz …
Charlotte Prescott arbeitet in der Firma ihres Vaters. Sie schafft es kaum, die langen Stunden in einem Job zu überstehen, den sie hasst, für einen Vater, der niemals zufrieden sein wird. Immer schwerer wiegt die Last auf ihren Schultern, doch eine Sache trägt sie durch ihre Tage bis zu der U-Bahn-Station auf dem Nachhauseweg. Die Stimme des Mannes, der stets mit seiner Gitarre dort steht, lässt sie durchatmen und so etwas wie Glück empfinden. Eines Abends, als Charlotte wieder seinen Songs lauscht und ihren tristen Alltag hinter sich lässt, passiert das Unvorhergesehene: Sie schläft ein und als sie wieder aufwacht, sitzt der Fremde neben ihr. Eine einzigartige Liebesgeschichte nimmt ihren Anfang …
(Quelle: LYX)

Von Melanie Moreland habe ich bereits andere Romane gelesen und mit diesen konnte sie mich auch immer richtig gut unterhalten. Nun stand mit „Voice of My Heart“ wieder ein Roman aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext haben mir sehr zugesagt und so ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere empfand ich als sehr gut gezeichnet und entsprechend dann auch in die Handlung integriert. Ich konnte sie mir anhand der Beschreibungen sehr gut vorstellen und ihre Handlungen auch gut nachempfinden.
Ich habe hier Charlotte kennengelernt. Ihre Job mag sie nicht besonders und sie kämpft sich von Tag zu Tag. Dabei verliert sie sich selbst doch immer mehr auf den Augen, vergisst sich auch mal was Gutes zu tun. Dadurch geht auch einiges an Selbstbewusstsein und Stärke verloren. Im Handlungsverlauf aber entwickelt sich Charlotte sehr gut weiter, ihr wird einiges bewusst und so wird sie stärker und mutiger.
Dann ist da noch Logan. Er ist Straßenmusiker und ihn mochte ich echt total gerne. Er ist sehr faszinierend und Logan ist es auch der Charlotte zeigt was ihr fehlt. Das fand ich echt richtig gut.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich ebenso sehr gut in die Handlung einfügen. Hier sind Figuren bei, die der Leser mag, andere wiederum sind nicht unbedingt so sympathisch. Die Mischung ist wirklich gelungen.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll zu lesen. So kam ich locker und flüssig durch die Seiten hindurch und konnte allem sehr gut folgen.
Die Handlung hat ein bisschen Zeit gebraucht bis sie mich wirklich einnehmen konnte. Der Anfang war mir ein wenig zu glatt, zu ruhig, da hatte ich irgendwie mehr erwartet. Daher dauert es, dann aber kommt Spannung auf und es kommt Tempo ins Geschehen hinein. Ich konnte dann die Emotionen und Gefühle echt gut nachempfinden, sie waren dann einfach da und genau das hat mir sehr gut gefallen.

Das Ende empfand ich dann als passend zur Gesamtgeschichte gehalten. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht diese wirklich gut rund und entlässt den Leser dann auch zufrieden.

Zusammengefasst gesagt ist „Voice of My Heart“ von Melanie Moreland ein Roman, der mich bis auf ein paar kleinere Dinge doch sehr gut für sich eingenommen hat.
Gut gezeichnete interessante Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ein bisschen zeit braucht, dann aber Spannung und einiges an Emotionen und Gefühlen parat hat, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.