Gelesen: „Feel me forever (Now and Forever 2)“ von Amy Baxter

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎6474 KB
Herausgeber: ‎beHEARTBEAT (27. Mai 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎304 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Alles, was Megan immer wollte, war eine heile Welt. Als diese in Trümmern vor ihr liegt, nimmt sie all ihren Mut zusammen und macht sich auf den Weg in ein neues Leben.
Nate hat sich seinen Erfolg als Schauspielagent hart erarbeitet. Aber er kann die Intrigen und die Oberflächlichkeit der Filmbranche nicht mehr ertragen und kehrt Hollywood kurzentschlossen den Rücken.
Als Megan und Nate sich begegnen und spontan zu einem gemeinsamen Roadtrip aufbrechen, ahnen sie nicht, dass sie sich schon kennen. Und dass sich ihr ganzes Leben durch diese Begegnung ändern wird.
(Quelle: beHEARTBEAT)

Ich kannte ja bereits den ersten Band der „Now and Forever“ – Trilogie von Amy Baxter, von der ich auch schon echt sehr angetan war. Nun endlich war es soweit, mit „Feel me forever“ stand Teil 2 auf meinem Leseplan und ich war echt total neugierig darauf.
Sowohl der Klappentext als auch das Cover haben mir neugierig gemacht, daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die Charaktere hier hat die Autorin einfach richtig klasse ausgearbeitet und entsprechend in die Handlung integriert. Sie wirkten auf mich sehr gut beschrieben, ich konnte sie mir richtig vorstellen und auch die Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
So habe ich hier in diesem Teil Megan kennengelernt. Sie ist eine junge Frau die sehr viel erlebt hat, die viel aushalten musste. Sie tat mir echt so leid, doch Megan zeigt Stärke und versucht alles hinter sich zu lassen. Das bringt die Autorin wirklich richtig gut rüber. Mir gefiel auch der Mut von ihr total gut. Ihre Entwicklung im Handlungsverlauf ist sehr gut und meiner Meinung nach auch richtig nachzuempfinden.
Dann ist da noch Nate und ich gestehe ich hab mein Herz ja schon irgendwie an ihn verloren. Er ist absolut liebenswert, zeigt sehr viel Verständnis und ist einfach total sympathisch. Und er ist auch irgendwie so ein kleiner Held, denn er ist einfach da, wenn man ihn braucht.

Neben den Protagonisten gibt es noch andere Charaktere, die sich ebenso wirklich richtig gut in die Handlung integrieren. Auf mich wirkten sie alle gut gezeichnet und auch ihre Handlungen konnte ich nachempfinden.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig wunderbar lesbar. Ich bin super flüssig und leicht durch die Seiten hindurch gekommen, konnte sehr gut folgen und auch alles nachempfinden.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Megan und Nate. Bei beiden nutzt die Autorin die Ich-Perspektive, die ich wirklich als passend empfunden habe. So war ich beiden Charakteren einfach noch viel näher und konnte sie besser einschätzen.
Die Handlung selbst hat mich dann direkt gepackt. Es ist zwar der zweite Teil der Trilogie, man kann hier aber auch ohne Vorkenntnisse einsteigen und alles gut verstehen.
Der Beginn des Buches ist in meinen Augen richtig gut gelungen. Der Chat passt und bildet einen sehr guten Übergang zum eigentlichen Geschehen. Dieses ist dann sehr emotional und gefühlvoll gehalten und es hat mich echt auch total bewegt. Zudem gab es auch Wendungen, die ich so nicht unbedingt erwartet hatte und die das Geschehen in meinen Augen auch nochmals beleben.
Ich fand es auch total gut das sich die Autorin einem doch sehr ernsten Thema widmet. Sie greift es auf und bindet es sehr gut in die Handlung ein. Das fand ich wichtig und echt gut gemacht.
Der Roadtrip hier ist richtig klasse gemacht. Man fühlt sich als Leser als wäre man hautnah dabei, alles ist sehr gut beschrieben und man bekommt richtig Fernweh.

Das Ende ist dann in meinen Augen total gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte gehalten, es macht alles sehr gut rund und entlässt den Leser dann mit einem richtig guten Gefühl. Ich bin schon jetzt auf Band 3 gespannt, der für Ende Oktober 2022 angekündigt ist.

Insgesamt gesagt ist „Feel me forever“ von Amy Baxter ein richtig gut gelungener zweiter Band der „Now and Forever“ – Trilogie, der mich auch wieder total gut eingenommen und ganz wunderbar unterhalten hat.
Sehr gut ausgearbeitete interessante Charaktere, ein angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als total emotional, gefühlvoll und auch sehr bewegend empfunden habe, haben mir ganz tolle Lesestunden beschert und mich echt auch total begeistert.
Sehr empfehlenswert!

Rezension „Hold me forever (Now and Forever 1)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.