Gelesen: „Beyond Now (Die Hutton Family 3)“ von Abby Brooks

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎2150 KB
Herausgeber: ‎MORE by Aufbau Digital (1. Mai 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎233 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Im Kindergarten verliebte ich mich in Maisie Brown und mit sechs Jahren machte ich ihr einen Heiratsantrag. Doch in der siebten Klasse zog sie in einen anderen Bundesstaat und ich habe sie nie wiedergesehen. Bis heute. Denn Maisie ist zurück. Für genau eine Woche. Aus dem schüchternen kleinen Mädchen ist eine hinreißende, erfolgreiche Frau geworden. Und aus unserer Kinderfreundschaft wird nun eine Explosion der Leidenschaft. Aber meine Familie, mein Geschäft, meine Geschichte – alles ist fest in Key West verwurzelt und ihr neues glamouröses Leben spielt in Los Angeles.
Wenn diese Woche zu Ende geht, endet wohl auch alles, was zwischen uns ist – zusammen mit meiner Chance, mein Versprechen aus Kindertagen einzulösen …
(Quelle: MORE by Aufbau Digital)

Ich kannte ja bereits einen Teil der „Hutton Family“ von Abby Brooks und war von diesem Roman sehr angetan. Nun stand mit „Beyond Now“ wieder ein Teil, mittlerweile schon der dritte, auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich echt neugierig gemacht, daher habe ich mir das eBook geladen und dann ging es auch schon mit dem Lesen los.

Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin wieder echt gut gelungen. Ich konnte sie mir alle richtig vorstellen und auch ihre Handlungen waren nachzuempfinden.
Hier in diesem Teil traf ich auch Maisie und Caleb. Beide mochte ich wirklich gerne, sie wirkten auf mich vorstellbar beschrieben und entsprechend in die Handlung integriert.
Caleb ist eines der Hutton Kinder. Er ist der Mittlere und wirkte sehr bodenständig auf mich. Maisie kennt er bereits aus Kindertagen und er wollte sie bereits damals schon heiraten. Dann aber haben sie sich aus den Augen verloren. Bis sie sich nach Jahren wiedersehen. Ich mochte Caleb wirklich sehr gerne, er hat etwas an sich das mir echt gefallen hat.
Maisie wirkte eher organisiert und strukturiert auf mich. Sie ist erfolgreich und hat etwas aus ihrem Leben gemacht. Allerdings besteht ihr Leben nur aus Arbeit. Auch Maisie gefiel mir echt gut von ihrer Art wie sie rüberkam.

Neben den Protagonisten gibt es hier auch noch Nebencharaktere, die sich ebenso echt gut in die Handlung integrieren und entsprechend auch wirklich gut beschrieben auf mich wirkten.

Der Schreibstil der Autorin ist echt total gut zu lesen. Ich kam auch hier wieder locker und flüssig durch die Seiten hindurch und konnte auch sehr gut folgen.
Die Handlung hat mich dann auch echt gut für sich eingenommen. Und auch wenn es Band 3 der Reihe ist, man kann ihn auch ohne Vorkenntnisse gut lesen und verstehen.
Die Autorin bringt hier wieder einige verschiedene Emotionen und Gefühle in die Handlung hinein, dazu prickelt es auch wirklich sehr und es passt einfach richtig gut zusammen.
Allerdings ist die Geschichte an sich doch ziemlich vorhersehbar. Klar man kann das Rad nicht neu erfinden, hier störte es mich aber dennoch das ich quasi wusste wie es ausgeht.
Das Setting empfand ich als sehr gut gewählt. Es passt zur Geschichte hier und durch die gute Umsetzung wirkte es dann auch richtig passend auf mich.

Das Ende ist in meinen Augen sehr gut gelungen. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht sie wirklich auch gut rund und der Leser ist letztlich dann auch zufrieden.

Zusammengefasst gesagt ist „Beyond Now“ von Abby Brooks ein wirklich guter Roman, der mich bis auf ein paar Kleinigkeiten auch total gut eingenommen hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die emotional, gefühlvoll und auch prickelnd gehalten ist, die mir aber ein klein wenig zu vorhersehbar war, haben mir aber dennoch noch unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.