Gelesen: „Swimming in Light (Always You 2)“ von Debra Anastasia

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎2270 KB
Herausgeber: ‎LYX.digital (25. März 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎528 Seiten
Sprache: Deutsch

Kann eine Lüge Wahrheit werden?
Ruffian will nur eins: seiner verstorbenen Mutter ein Denkmal setzen, indem er die obdachlosen Menschen, um die sie sich gekümmert hat, aus der bitteren Armut befreit. Dafür ist er sogar bereit, das Gesetz zu brechen und ins Gefängnis zu gehen. Als es ihm gelingt, sich in die Kreise der wohlhabenden Gesellschaft einzuschleichen, trifft er auf ein unerwartetes Hindernis: Teddi Burathon und ihre liebevolle Familie. Ein Kuss ist genug, um zu begreifen, dass Teddi die Eine für Ruffian ist. Aber um seinen Plan durchzuziehen, muss er sie belügen, ganz gleich, wie sehr sein Herz dabei blutet. Doch er hat nicht mit Teddis Entschlossenheit gerechnet, ihn vor sich selbst zu beschützen und für ihre Liebe zu kämpfen …
(Quelle: LYX)

Bereits der erste Band der „Always You“ – Reihe von Debra Anastasia hat mir richtig gefallen. Umso gespannter war ich daher auf „Swimming in Light“, den zweiten Reihenteil.
Das Cover und auch der Klappentext haben mir sehr zugesagt und so habe ich mich nach Laden des eBooks auch flott ans Lesen gemacht.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin erneut wirklich gut gelungen. Ich empfand sie als sehr gut beschrieben und die Handlungen waren für mich auch nachzuempfinden.
So traf ich hier auf Teddi, die ich als sehr sympathisch empfand. Sie ist echt ein Energiebündel, wirkte loyal und absolut liebenswert auf mich. Man kann nicht anders als sie zu mögen, ihre Art ist echt toll.
Dann ist da noch Ruffian, der bereits im ersten Band vorkam. Auch er ist toll und ich mochte ihn wirklich gerne. Er hat bereits einiges erlebt in seinem Leben, doch er hat sich aufgerafft. Und genau das gefiel mir an ihm so.

Auch die Nebencharaktere sind der Autorin echt gut gelungen. Ich mochte auch diese sehr gerne, sie wirkten ebenfalls sehr gut beschrieben und entsprechend ins Geschehen integriert.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder richtig gut zu lesen. Ich kam so flüssig und leicht durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Teddi und Ruffian. Mir gefiel dies sehr gut, denn so war ich beiden noch um einiges näher und konnte sie besser einschätzen.
Die Handlung hat mich dann auch total gepackt. Auch wenn es Band 2 ist kann man diesen ohne Vorkenntnisse lesen und verstehen.
Und es ist hier echt eine Geschichte, die den Leser total einnimmt, die voll ist mit den verschiedensten Emotionen und Gefühlen. Und genau das passt richtig gut zusammen. Der Handlungsstrang ist durchweg interessant, berührend und auch spannend gehalten, es entstehen keinerlei Längen trotz der doch höheren Seitenzahl.

Das Ende ist dann in meinen Augen sehr gut gelungen. Es passt wirklich gut zur Gesamtgeschichte, macht diese richtig gut rund und entlässt den Leser dann auch entsprechend zufrieden.

Insgesamt gesagt ist „Swimming in Light“ von Debra Anastasia ein zweiter Reihenteil, der mich wieder total für sich gewinnen und wunderbar unterhalten konnte.
Sehr gut beschriebene Charaktere, ein sehr gut zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als berührend, emotional und eben auch total gefühlvoll empfunden habe, haben mir echt klasse Lesestunden beschert und mich dann auch begeistert.
Sehr zu empfehlen!

Rezension „Drowning in Stars (Always You 1)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.