Gelesen: „Rise and Fall (Faith-Reihe 1)“ von Sarah Stankewitz

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎3757 KB
Herausgeber: ‎Forever (27. Mai 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎378 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

»Du weißt doch, dass deine Geschichte noch nicht zu Ende geschrieben ist. Und ich werde alles dafür geben, dass es ein Happy End gibt. Ich gebe mich nicht mit einem mittelklassigen oder traurigen Ende für dich zufrieden. Hast du verstanden?«
Nach einem One-Night-Stand mit ihrem besten Freund Carter flieht Skylar überstürzt aus der Wohnung. Auf dem Heimweg hat sie einen Unfall, der ihr Leben für immer verändert. Sie wird nie wieder gehen können und sitzt von nun an im Rollstuhl. Carter verlässt am Morgen nach ihrer gemeinsamen Nacht für ein halbes Jahr das Land, um als Musikjournalist mit einer Band durch Europa zu touren. Sky möchte nicht, dass er für sie seinen Traum aufgibt, und so verheimlicht sie ihm den Unfall. Und ihre Gefühle, die weit über eine Freundschaft hinausreichen. Als Carter ein halbes Jahr später zurückkehrt und erfährt, was Sky zugestoßen ist, ist er tief verletzt, dass sie ihm die Wahrheit verschwiegen hat. Können sie wieder zueinander finden, bevor sie sich ganz verlieren?
(Quelle: Forever)

Die Autorin Sarah Stankewitz war mir keine Unbekannte mehr und bisher war ich auch immer echt angetan von ihren Romanen. Nun war es also wieder soweit, mit „Rise and Fall“ stand der erste Teil ihrer „Faith-Reihe“ auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt.
Das Cover gefiel mir ja auf Anhieb total gut und der Klappentext machte mich neugierig. Daher ging es für mich nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin richtig gut gelungen. Auf mich wirkten sie sehr gut und vorstellbar beschrieben und auch ihre Handlungen konnte ich gut nachempfinden.
So traf ich hier auf Skylar, die schlicht Sky genannt wird. Ich mochte sie so gerne. Für mich war Sky die erste Protagonistin, die im Rollstuhl sitzt und die Autorin schafft es ganz wunderbar sie dem Leser näherzubringen. Sky ist so herzlich und offen, einfach ein Typ Mensch den man nur mögen kann.
Dann ist da noch Carter, den ich mindestens genauso gerne mochte. Er zeigt ganz offen wie es ihm geht, wie er sich fühlt und macht sich auch immer wieder Gedanken um Sky. Das fand ich so klasse, wie er für sie da ist.
Die beiden Protagonisten zusammen sind ein eingespieltes Team und der Leser liebt, lacht und weint mit den beiden.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich genauso gut in die Handlung integrieren. Die Autorin hat einfach ein klasse Händchen bewiesen als sie alle geschaffen hat.

Der Schreibstil der Autorin ist so gut zu lesen. Ich kam flüssig und leicht durch die Seiten hindurch, konnte dem Geschehen so total gut folgen und alles sehr gut nachempfinden. Es hat mir einfach totalen Lesespaß bereitet.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Carter und Skylar. Mir hat dies sehr gut gefallen, denn so war ich beiden noch um einiges näher und konnte ihnen noch besser folgen.
Die Handlung selbst hat mich dann auch total für sich gewonnen. Der Leser wird quasi auf eine enorme Achterbahnfahrt der Gefühle geschickt, es geht so richtig emotional zu. Die Autorin versteht es wirklich ihre Leser so zu packen, sie zu berühren und sie dann erst am Ende wieder loszulassen.

Das Ende ist dann in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte, da es sie gut rund macht und den Leser zufrieden entlässt. Ich bin nun schon gespannt auf Band 2, der Ende Oktober 2022 erscheinen wird.

Abschließend gesagt ist „Rise and Fall“ von Sarah Stankewitz ein richtig guter erster Band der „Faith-Reihe“ der mich total gut für sich gewinnen und so auch echt klasse unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein richtig angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als verdammt emotional und gefühlvoll bewegend empfunden habe, haben mir so tolle Lesestunden beschert und mich so auch echt überzeugt.
Unbedingt zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.