Gelesen: „Zitronenblau: Unverblümt verliebt“ von Jo Berger

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎4176 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎307 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Liebe lässt sich nicht planen. Schon klar. Aber muss es ausgerechnet der Boss der Firma sein, in der ich arbeite?
Die junge Anni Rosen stellt ihr Leben infrage. Job nervt, Möhre macht ständig Zicken, Bandit fehlt ihr – und jetzt hat ihr Mann auch noch eine andere Frau. Na, super!
Kurzerhand beschließt Anni, zum ersten Mal allein zu verreisen. Fort von allem, was sie an ihre Ehe erinnert. Hin zu Urlaub, Sonne und Meer. Herz reparieren, neu anfangen. Allein. Ihre Schwester Lia und Freundin Nascha sind allerdings der Meinung, man dürfe die total verheulte Anni auf keinen Fall sich selbst überlassen.
Zu allem Überfluss kreuzt der unwiderstehliche Josh ständig Annis Wege. Dabei hat er keinen Schimmer, dass sie eine seiner Angestellten ist. Und die sind für ihn absolut tabu!
Gut so, denn Anni ist an einer neuen Beziehung ungefähr so interessiert wie an einer Operation am offenen Herzen. Ohne Narkose.
Joshua von Greiffenberg ist von Anni hingerissen. Die flotte Blonde fertigt ihn jedoch bereits beim ersten Aufeinandertreffen humorvoll ab und lässt ihn mit einer kessen Aufforderung zurück. Damit hat sie den Jäger in ihm geweckt. Doch wie soll er sie finden?
Liebe ist wie Sonne im Herzen, wie die Farben von Frühling, Sommer und Herbst gleichzeitig. Nur schöner.
(Quelle: amazon)

Jo Berger ist eine Autorin von der ich bereits ein paar Romane gelesen und auch immer für echt unterhaltsam gehalten habe. Nun stand mit „Zitronenblau: Unverblümt verliebt“ wieder ein Buch aus ihrer Feder auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext haben mir sehr zugesagt, daher ging es nach Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Ihre Charaktere hat die Autorin in meinen Augen wirklich gut hinbekommen. Auf mich wirkten sie vorstellbar beschrieben und ihre Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
So traf ich hier auf Anni. Ich mochte sie sehr gerne und sie tat mir schon total leid als ihr Mann sie einfach verlassen hat. Das sie regelrecht nach Mallorca flüchtet um ihr Leben wieder zu Ordnen war für mich nachzuvollziehen. Überhaupt hat mir Annis Art total gut gefallen.
Ja und dann ist da noch Joshua, oder auch Josh wie er genannt wird. Er ist sehr sportlich, hat eine Firma und ist zudem noch alleinerziehender Vater. Das alles unter einen Hut zu bekommen ist schon schwer, doch Josh meistert es. Auch ihn mochte ich total gerne, sein Charme gefiel mir echt gut.

Der Schreibstil der Autorin ist echt gut zu lesen. Ich kam hier wieder richtig flüssig und locker durch die Seiten hindurch, konnte sehr gut folgen und alles gut nachempfinden.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Anni und Joshua. Die Autorin nutzt die Ich-Perspektive, die ich als total passend empfunden habe. Ich war den beiden so einfach noch um einiges näher und konnte sie viel besser einschätzen.
Die Handlung selbst hat mir dann auch echt gut gefallen. Für die Autorin ist es hier ein Leichtes den Leser gefangen zu nehmen. Sie bringt Emotionen und Gefühle in ihre Geschichte hinein, ich konnte sie nachempfinden und echt gut verstehen. Dazu kommt dann noch der Humor, der typisch ist für die Autorin und der die Geschichte hier einfach auch nochmal lockerer und leichter macht. Es passt echt alles gut zusammen.
Die Handlungsorte hat die Autorin meiner Meinung nach sehr gut beschrieben. Sie wirkten auf mich vorstellbar und man kann sich gut hineindenken. So macht das Lesen gleich nochmal mehr Spaß.

Das Ende ist in meinen Augen echt gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte, es macht alles sehr gut rund und hat mich dann auch mit einem echt guten Gefühl entlassen.

Alles in allem ist „Zitronenblau: Unverblümt verliebt“ von Jo Berger ein Roman, der mich total gefangen genommen und kurzweilig echt gut unterhalten hat.
Sehr interessant beschriebene vorstellbare Charaktere, ein angenehm zu lesender leichter Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, abwechslungsreich und auch sehr humorvoll empfunden habe, haben mir mit den tolle Handlungsorten echt klasse Lesestunden beschert und mich so auch überzeugt.
Sehr empfehlenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.