Gelesen: „Love not Lost – Grenzenlos (Love not Lost-Serie 2)“ von Carly Phillips

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎3878 KB
Herausgeber: ‎Heyne Verlag (11. Juli 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎256 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Vier starke Frauen – und attraktive Männer, die sie schwach werden lassen: Die neue Reihe der Bestsellerautorin Carly Phillips
Die Immobilienmaklerin Phoebe Ward ist früh Mutter geworden und zieht ihren Sohn mithilfe ihrer Tante groß. Aufgewachsen in Pflegeheimen musste sich Phoebe damals von dem Vater ihres Kindes trennen. Jahrelang hat sie versucht, Jack Nichols wiederzufinden, aber ohne Erfolg … bis sie ihm eines Tages in Rosewood Bay gegenübersteht. Der Bauunternehmer arbeitet an demselben Projekt wie Phoebe und ist ein äußerst attraktiver Mann geworden. Und auch Phoebe ist noch anziehender als Jack sie in Erinnerung hat. Bekommen die beiden nach all den Jahren die Chance auf ein Happy End?
(Quelle: Heyne Verlag)

Die Autorin Carly Phillips war mir bisher noch unbekannt. Nun aber sollte sich das ändern, denn mit „Love not Lost – Grenzenlos“ stand mein erstes Buch aus ihrer Feder auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt auf diesen zweiten Reihenteil.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich sehr neugierig gemacht, daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Ich konnte sie mir vorstellen und auch ihre Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
Ich traf hier in diesem Roman auf Phoebe. Sie wirkte auf mich sehr stark, lässt sich einfach nicht unterkriegen. Das bringt die Autorin hier sehr gut rüber. Einerseits ist Phoebe alleinerziehende Mutter, sie hat sich aber auch etwas aufgebaut, als Immobilienmaklerin. Sie ist einfach eine Frau, die man gerne mag und auch bewundert.
Dann ist da noch Jack, den ich ebenso richtig gerne gemocht habe. Er hat eine schwierige Vergangenheit, ist aber jetzt ein fürsorglicher und liebevoller Mann, der mir echt gut gefiel.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich hier auch sehr gut in die Handlung einfügen. Mir hat die geschaffene Mischung wirklich gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. Ich kam hier wirklich gut und flüssig durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen ganz gut folgen.
Die Handlung selbst hat mich dann auch ziemlich schnell für sich gehabt. Es ist eine emotional und gefühlvolle Geschichte, die den Leser mitfiebern lässt. Man will einfach wissen wie es weitergeht und ob es mit den Protagonisten etwas wird. Der Spannungsbogen ist von Beginn an da und wird das gesamte Buch über gut gehalten.
Das Setting mit dem Meer ist in meinen Augen gut gelungen. Es wird sehr gut beschrieben und ist somit auch gut vorstellbar. Man fühlt sich als Leser so einfach wohl.

Das Ende ist in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte gehalten, es macht sie so auch sehr gut rund. Ich war wirklich positiv überrascht und werde mit Sicherheit auch die anderen Teile der Reihe lesen.

Zusammengefasst gesagt ist „Love not Lost – Grenzenlos“ von Carly Phillips ein Roman, der mich echt total gut eingenommen und so richtig gut unterhalten hat.
Sehr gut gezeichnete interessante Charaktere, ein angenehm flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional empfunden habe und bei der ich sehr gut mitgefiebert habe, haben mir richtig gute Lesestunden beschert und mich so auch überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.