Gelesen: „Call on You – Trish & Alan (California Callboys 3)“ von Helen Paris

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1559 KB
Herausgeber: ‎beHEARTBEAT (25. März 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎263 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Alan ist Callboy und leitet eine erfolgreiche und exklusive Escortagentur. Auf der Hochzeit seines besten Freundes trifft er Trish, die Brautjungfer. Durch ein Missverständnis hält sie Alan für einen Fotografen. Er lässt sie in dem Glauben – und sie verbringen eine unglaubliche Nacht miteinander. Doch Alan kann nicht aufhören an Trish zu denken, was zu massiven Problemen in der „Ausführung“ seines Berufes führt. Sie landen wieder im Bett, wollen jedoch beide keine feste Beziehung. Es entwickelt sich stattdessen eine innige Freundschaft plus, und Alan fühlt sich mit der Lüge immer unwohler, je tiefer die Gefühle für Trish werden. Er muss ihr endlich die Wahrheit sagen. Aber wie wird sie reagieren?
(Quelle: beHEARTBEAT)

Von Helen Paris kannte ich bereits eine andere Reihe, mit der sie mich auch total gut unterhalten konnte. Nun stand mit „Call on You – Trish & Alan“ wieder ein Roman auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt auf diesen 3. Band der „California Callboys“.
Das Cover und auch der Klappentext haben mir sehr zugesagt, daher ging es nach dem Laden des eBooks dann auch flott mit Lesen los.

Ihre Charaktere hat die Autorin meiner Meinung nach sehr gut gezeichnet und entsprechend in die Handlung integriert. Sie wirkten auf mich gut vorstellbar beschrieben und auch die Handlungen konnte nachempfinden.
So habe ich hier Patricia, oder auch Trish wie sie genannt wird, kennengelernt. Sie ist Ärztin und gefiel mir echt sehr gut. Zudem ist sie Mama einer 6-jährigen Tochter, ihr ein und alles. Eine feste Beziehung will Trish nicht, immerhin hat sie nicht so gute Erfahrungen gemacht. Ich mochte Trishs selbstbewusste Art, sie steht mitten im Leben und weiß was sie will.
Dann ist da noch Alan, der ebenfalls, wie Trish, keine feste Beziehung. Zu Trish fühlt er sich sehr hingezogen. Alan ist zudem sehr einfühlsam und er kann verdammt gut mit Kindern. Ich mochte ihn echt total gerne.

Neben den genannten Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich ebenso richtig gut in die Handlung integrieren. Mir gefielen sie, bis auf einen Bestimmten, alle wirklich gut.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich verdammt gut. Ich kam flüssig und leicht durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen so auch echt gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Trish und Alan. Die Autorin nutzt die personale Erzählperspektive, so dass man eine gewissen Distanz hat, dem Geschehen aber dennoch sehr gut folgen kann.
Die Handlung selbst hat mich total für sich eingenommen. Ja, es ist Band 3 der Reihe, man kann ihn aber vollkommen ohne Vorkenntnisse lesen. So hatte ich, die beispielsweise Band 2 gar nicht kennt, keinerlei Verständnisprobleme.
Und es ist eine echt tolle Geschichte. Es entwickelt sich alles sehr rasant, es gibt jede Menge verschiedene Emotionen und Gefühle, dazu prickelt es immer wieder gewaltig. Dazu gibt es auch unvorhersehbare Dinge, die sich gut auf die Spannung auswirken. Ich wollte immerzu wissen wie es weitergeht und was weiter passiert.

Das Ende empfand ich als wirklich gut passend zur Gesamtgeschichte gehalten. Es macht diese sehr gut rund und entlässt den Leser dann auch zufrieden aus der Geschichte.

Zusammengefasst gesagt ist „Call on You – Trish & Alan“ von Helen Paris ein Roman, der mich von Anfang bis Ende total gepackt und richtig gut für sich gewonnen hat.
Sehr gut ausgearbeitete interessante Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional prickelnd und auch echt spannend empfunden habe, haben mir total gute Lesestunden beschert und mich so auch begeistert.
Sehr empfehlenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.