Gelesen: „Catching up with the Carters – In your eyes“ von Fam Schaper

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1187 KB
Herausgeber: ‎MIRA Taschenbuch (28. Juni 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎456 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Die erste Liebe ist bittersüß und unvergesslich …
Aphrodite steht mit der Reality-Show ihrer Familie »Catching up with the Carters« im Rampenlicht. Die Öffentlichkeit hält sie für ein Party-It-Girl. Wie es in ihr aussieht, weiß niemand. Nur Garett, dessen TV-Dynastie eine Fehde mit den Carters führt, kannte ihre Ängste. Doch ihre Liebe zerbrach in tausend Scherben. Als erneut fiese Dinge über sie geschrieben werden, ergreift Aphrodite die Chance, bei einer Datingshow hinter den Kulissen zu arbeiten und sich eine eigene Karriere aufzubauen. Am Set trifft sie ausgerechnet auf Garett. Ein Blick in seine blauen Augen, auf die Narbe an seinem Kinn, und die bittersüßen Erinnerungen sind zurück – wie auch diese unbeschreiblich tiefen Gefühle. Wenn Aphrodite ihnen nachgibt, könnte es sie endgültig zerstören …
(Quelle: MIRA Taschenbuch)

Die Autorin Fam Schaper war mir bisher noch unbekannt. Umso gespannter war ich daher auf ihren Roman „Catching up with the Carters – In your eyes“.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich sehr neugierig gemacht, daher habe ich mir das eBook nach dem Laden auch sehr schnell vorgenommen.

Die hier auftauchenden Charaktere sind der Autorin gut gelungen. Man kann sie sich als Leser anhand der Beschreibungen gut vorstellen und auch ihre Handlungen waren nachzuempfinden.
So traf ich hier auf Aphrodite und Garett. Beide haben sie viel Erfahrung was Kameras angeht. Dadurch sind sie beide auch eingeschränkt, können ihre Gefühle eigentlich nie wirklich offen zeigen. Außerdem müssen sie beide immer darauf achten wie sie sich geben und ob von irgendwo her eine Gefahr droht. Dazu zählen, leider, auch ihre Eltern, die den beiden immer wieder reinreden und ihnen sagen wollen was gut für sie ist.
Beide sind sich also sehr ähnlich aber eben auch grundverschieden. Die Welt behandelt sie unterschiedlich und dennoch, man merkt als Leser das hier definitiv eine Anziehung, eine enge Verbindung herrscht.

Es sind aber nicht nur die Protagonisten, die gut dargestellt sind. Auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie wirkten ebenfalls gut ins Szene gesetzt und entsprechend in die Handlung integriert.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. Ich kam so gut und flüssig durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen sehr gut folgen.
Die Handlung selbst ist auch eigentlich wirklich klasse. Es gibt hier Emotionen und Gefühle, die wirklich gut rüberkommen. Immer wieder gibt es zudem Rückblicke, die das Geschehen unterstützen, die es ergänzen. Allerdings zieht sich die gesamte Geschichte ein wenig zu sehr, immer wieder tauchten Längen auf, die ein Dranbleiben etwas schwer machten. Diese werden aber glücklicherweise immer wieder durch bessere Szenen abgelöst.
Die Geschichte hinter der Geschichte hier ist gelungen, das Thema mit den TV-Shows fand ich interessant und gelungen umgesetzt.

Das Ende ist in meinen Augen gut gelungen. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, es macht sie gut rund und hat mich als Leser dann auch zufrieden entlassen.

Zusammengefasst gesagt ist „Catching up with the Carters – In your eyes“ von Fam Schaper ein Auftaktband, der mich bis auf ein paar kleinere Dinge richtig gut eingenommen hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich zwar als emotional und auch dramatisch empfunden habe, in der es aber leider auch ein paar Längen gegeben hat, haben mir dennoch unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.