Gelesen: „Exchange Love: Believe“ von Eva Lebeg

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1035 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎377 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Die Studentin Mine feiert ihre Chance, am renommierten USA-Austauschprogramm der Kölner Universität teilzunehmen. Außer Ärger mit ihren Eltern verpasst sie in Deutschland sowieso nichts. Stattdessen stehen während ihres Auslandsjahrs an der University of Colorado Westernreiten in den Rocky Mountains, Spaß und heiße Kerle ganz oben auf ihrer Agenda. Bereits am ersten Partyabend in den USA fällt ihr ein unfassbar attraktiver Typ auf. Mit seiner geheimnisvollen Art zieht er sie augenblicklich in seinen Bann. Dass sich fortan ihre Wege andauernd kreuzen, kann doch kein Zufall sein. Was hat dieser Eden zu verbergen und warum glaubt Mine plötzlich an Dinge, die für sie bisher unvorstellbar waren?
(Quelle: amazon)

Bisher war ich immer richtig angetan von den Romanen von Eva Lebeg. Sie konnte mich immer sehr gut unterhalten. Nun stand mit „Exchange Love: Believe“ erneut ein Roman von ihr auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt auf den dritten und somit auch abschließenden Teil ihrer „Exchange Love“ – Trilogie.
Das Cover hat mir auch hier wieder total gut gefallen und auch der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Ihre Charaktere sind der Autorin hier sehr gut gelungen. Ich konnte sie mir anhand der Beschreibungen sehr gut vorstellen und auch ihre Handlungen warne nachzuempfinden.
Hier in Band 3 ist es die Geschichte der Protagonisten Mine und Eden und ich war echt gespannt darauf was mich wohl erwarten würde.
Mine gefiel mir unheimlich gut. Sie ist sehr lebhaft und tough, kommt so auch entsprechend locker und offen rüber. Das mochte ich total gerne an ihr. Allerdings Mine hat ein Problem, sie kann nicht so über ihre Gefühle sprechen. Sie hat große Angst das man sie enttäuschen könnte, daher schweigt sie sich lieber aus.
Eden wirkte auf Anhieb geheimnisvoll auf mich. Ich wusste nicht so ganz wie ich ihn nehmen soll, doch dieses Geheimnisvolle hat mich auch total angezogen. Die Mädels sind von Eden sehr angetan, das aber lässt ihn kalt. Je weiter ich in der Geschichte hier vorankam desto mehr bin ich Eden verfallen.
Beide Protagonisten entwickeln sich im Handlungsverlauf merklich weiter, was die Autorin hier sehr gut rüberbringt.

Neben den beiden Protagonisten hat die Autorin noch richtig tolle Nebencharaktere geschaffen. Auch sie konnte ich mir sehr gut vorstellen und sie wirkten richtig gut in die Handlung integriert.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut gelungen. Ich kam so flüssig und leicht durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen so auch sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der Protagonisten Eden und Mine. Für beide nutzt die Autorin die Ich-Perspektive, die ich als sehr gut passend empfunden habe. So war ich den beiden noch um einiges näher und konnte sie noch besser einschätzen und kennenlernen.
Die Handlung selbst konnte mich dann auch sehr schnell einnehmen. Es ist so eine tolle Geschichte, so voller Gefühl und Emotionen, der Leser kann diese zu jeder zeit nachempfinden, sie sind greifbar.
In der Handlung sind auch Themen integriert, so geht es um Vertrauen und auch darum mal seine eigene Komfortzone zu verlassen. Das alles passt sehr gut zusammen und ergibt eine stimmige Handlung.

Das Ende ist dann für mich persönlich genau richtig wie es hier kommt. Es passt so verdammt gut, auch wenn es mich doch auch etwas traurig gestimmt hat. Jetzt heißt es Abschied nehmen von dieser Trilogie, ich bin aber total gespannt was die Autorin noch alles so schreiben wird.

Insgesamt gesagt ist „Exchange Love: Believe“ von Eva Lebeg ein Roman, der mich von Anfang bis Ende gepackt und so richtig gut unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als gefühlvoll, emotional und einfach nur schön empfunden habe, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich so auch überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Rezension „Exchange Love: Forgive“
Rezension „Exchange Love: Grow“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.