Gelesen: „All the Pieces of My Heart (Laws of Love 3)“ von Amy Harmon

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1140 KB
Herausgeber: ‎LYX.digital (24. Juni 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎417 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Die Liebe war schon immer da …
Seit ihrer Kindheit waren Mercedes und Noah unzertrennlich. Auch als Cora dazukam, die wunderschön und zerbrechlich war und in jedem den Wunsch weckte, sie zu beschützen. Und weil Cora Noah liebte, verleugnete Mercedes ihre Gefühle für ihn. Seitdem war sie beste Freundin, Brautjungfer, Patentante, der Fels in der Brandung für die beiden wichtigsten Menschen in ihrem Leben – bis zu dem Augenblick, als das spröde Fundament ihrer Welt in sich zusammenbricht … Auch jetzt ist Mercedes für Noah da, doch ihre wahren Gefühle zu offenbaren erscheint nun noch viel unmöglicher als zuvor …
(Quelle: LYX)

Die Autorin Amy Harmon war mir keine Unbekannte mehr und bisher war ich immer richtig angetan von ihren Romanen. Ebenso kannte ich auch die beiden anderen Teile der „Laws of Love“, die mir richtig gut gefallen hatten. Nun also stand mit „All the Pieces of My Heart“ der abschließende Band der Trilogie auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover hat mir wieder richtig gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die hier handelnden Charaktere sind der Autorin sehr gut gelungen. Auf mich wirkten sie sehr gut beschrieben und auch die Handlungen waren für mich so nachzuempfinden.
Ich habe hier Mercedes kennengelernt. Sie ist wirklich total sympathisch und sehr hilfsbereit. Auch sieht Mercedes immer das Positive im Menschen, das jemand beispielsweise mutwillig böse ist, das kann sie gar nicht verstehen. Noah ist ihr sehr wichtig, das merkt der Leser von Beginn an, doch sie steckt immer zurück und will ihm eine gute Freundin sein. Sie hat Angst das ihre Freundschaft kaputt gehen könnte, daher schweigt sie über ihre wirklichen Gefühle. Mir tat sie da schon immer auch leid, denn sie hat es verdient glücklich zu sein. Mir ist Mercedes total ans Herz gewachsen und ihre Entwicklung kam auch entsprechend bei mir an.
Noah war mir auf Anhieb total sympathisch. Er ist sympathisch und sehr ehrgeizig und er hat Cora an seiner Seite. Allerdings man merkt er steht da nicht wirklich hinter. Aber auch das er etwas anderes will, das gibt er nicht zu. Noah ist ein echt toller Kerl und er macht eine wirklich sehr gut beschriebene Entwicklung durch.

Neben den Protagonisten gibt es hier noch andere Charaktere, wie beispielsweise Cora, die ich jedoch nicht wirklich gerne mochte. Die Nebenfiguren fügen sich dennoch aber echt sehr gut in die Handlung ein.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich wieder gelungen. Ich kam locker und flott durch die Seiten hindurch und konnte ohne Probleme dem gesamten Geschehen hier folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der Protagonisten Mercedes und Noah. Mir gefiel das sehr gut, denn so war ich den beiden noch um einiges näher.
Die Handlung selbst fand ich dann echt auch total schön. Es ist zwar band 3, man kann hier aber durchaus auch ohne Vorkenntnisse lesen und alles verstehen.
Und ich konnte die Emotionen hier sehr gut nachempfinden, konnte die Gefühle fühlen. Es gibt echt total viel Liebe und auch Momente wo es mir das Herz zerrissen hat.
Die Autorin nimmt sich hier auch Themen wie Freundschaft und auch Vergebung an und bindet diese wirklich sehr gut in die Geschichte mit ein. So hat sie mich durchaus auch zum Nachdenken angeregt.

Das Ende ist in meinen Augen genau richtig gewählt. Es passt wirklich sehr gut zur Gesamtgeschichte und macht band 3 und irgendwie dann auch die Trilogie echt sehr gut rund.

Alles in Allem ist „All the Pieces of My Heart“ von Amy Harmon ein echt sehr guter Trilogieabschluss, der mich auch total gut eingenommen und wunderbar unterhalten hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein richtig angenehm zu lesender Schreibstil der Autorin sowie eine Handlung, deren Emotionen und Gefühle ich sehr gut nachempfinden konnte und die mich berührt hat, haben mir wundervolle Lesestunden beschert und auch überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Rezension „All the Colors of my Dreams (Laws of Love 1)“
Rezension „All the Songs of my Soul (Laws of Love 2)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.