Gelesen: „Against all Doubts (Against Reihe 1)“ von Michelle Wend

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎6756 KB
Herausgeber: Romance Edition (23. September 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎332 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Es ist kein Geheimnis, dass sich Carly und Logan nicht ausstehen können. Warum das so ist, dieses Detail hütet Carly wie einen Schatz. Am liebsten würde sie dem Idioten für den Rest ihrer Zeit an der Duke University aus dem Weg gehen. Ein Plan, der durchkreuzt wird, als die beiden im selben Trainingscamp einquartiert werden. Ihr Sommer droht zu einem Desaster zu werden. Wann immer sie einander begegnen, fliegen die Fetzen und bald die ersten Funken. Es dauert nicht lange und Carly muss erkennen, dass Logan nicht der arrogante Herzensbrecher ist, für den sie ihn gehalten hat. Und dass ihr erster Kuss, von dem nie jemand erfahren sollte, vielleicht nicht so falsch war wie gedacht …
(Quelle: Romance Edition)

Beim Roman „Against all Doubts“ handelt es sich den Debütroman von Michelle Wend. Gleichzeitig ist es auch der Auftaktband der „Against Reihe“ und ich war wirklich total gespannt darauf.
Das Cover hat mir sehr gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Ihre handelnden Charaktere hat die Autorin wirklich sehr gut gezeichnet. Sie wirkten auf mich vorstellbar beschrieben und die Handlungen waren sehr gut nachzuempfinden.
Hier habe ich die beiden Protagonisten Carly und Logan kennengelernt und ich war echt sehr gespannt auf ihre Geschichte.
Carly ist sehr selbstbewusst, sportlich und absolut liebenswert. Zudem kann sie auch ziemlich stur sein und Carly hat auch echt Angst verletzt zu werden. Ich mochte sie wirklich total gerne, ihre Art ist einfach klasse.
Dann ist da noch Logan. Ihn lernt man erst mit der Zeit richtig gut kennen. Er kommt aber direkt schon zu Anfang interessant rüber, man will so auch unbedingt mehr über ihn erfahren. Besonders gemocht habe ich seine fürsorgliche und liebevolle Art und es wurde auch nie wirklich langweilig mit ihm.

Neben den Protagonisten gibt es auch noch Nebenfiguren, die mir gut gefallen haben. Auch sie passen echt gut ins Geschehen hinein, mir gefiel die Mischung echt gut.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. So kam ich locker und flüssig durch die Seiten hindurch und konnte auch alles sehr gut nachempfinden.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der Protagonisten Carly und Logan. Für beide nutzt die Autorin die Ich-Perspektive, die ich als wirklich sehr gut passend empfunden habe.
Die Handlung selbst hat mich dann auch echt gepackt. Es ist wirklich eine echt schöne Geschichte, so voller Emotionen und Gefühlen. Es knistert, doch gleichzeitig gibt es auch noch ziemlich hitzige Diskussionen, durch die Spannung erzeugt wird. Das hat die Autorin in meinen Augen echt gut gemacht.

Das Ende ist dann richtig gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte, es macht alles gut rund und hat mich dann auch sehr zufrieden entlassen.

Zusammengefasst gesagt ist „Against all Doubts“ von Michelle Wend ein verdammt gutes Debüt und gleichzeitig auch Auftaktband der Reihe, der mich total eingenommen und richtig gut unterhalten hat.
Sehr gut gezeichnete sympathische Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, abwechslungsreich und auch spannend empfunden habe, haben mir echt klasse Lesestunden beschert und mich so auch total überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.