Gelesen: „Love it up (Stars and Lovers 3)“ von Stella Tack

Format: Kindle Edition
Dateigröße: ‎1960 KB
Herausgeber: ‎Knaur eBook (1. Juli 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎432 Seiten
ISBN-Quelle Für Seitenzahl: 978-3426528464
Sprache: ‎Deutsch

Good Guy meets Wild Girl: Im 3. Band der New-Adult-Liebesroman-Reihe »Stars and Lovers« landet Ethan unfreiwillig in einer Tanz-Show – und verliebt sich in die Tänzerin Payton.

Als Ethan mit seinem besten Kumpel Tyson zu einer Weltreise aufgebrochen ist, hatte er nur ein Ziel: seine erste große Liebe zu vergessen. Gestrandet in Südkorea, die Reisekasse leer, bewirbt Ethan sich für die Internationale Tanzshow »Love it up«. Zu seiner eigenen Überraschung wird er genommen, und als er dann auch noch der selbstbewussten Payton begegnet, verspürt er zum ersten Mal seit Langem wieder echten Lebensmut. Doch je bekannter Ethan durch die Show wird, desto weniger erkennt er sich selbst noch wieder. Schon bald wird ihm klar, dass er sich auf einen gefährlichen Tanz eingelassen hat, bei dem er zwar viel gewinnen, jedoch auch alles verlieren könnte …
(Quelle: Knaur eBook)

Die Autorin Stella Tack war mir nicht mehr unbekannt und so kannte ich auch schon die beiden ersten Teile der „Stars and Lovers“ – Trilogie aus ihrer Feder. Nun war es wieder soweit, mit „Love it up“ stand das Finale nun endlich auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover hat mir wieder richtig gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die hier handelnden Charaktere hat die Autorin wieder richtig gut gezeichnet und entsprechend ins Geschehen integriert. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch die Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
So traf ich hier auf Ethan und Payton, deren Geschichte mich wirklich sehr interessiert hat. Entsprechend gerne bin ich ihnen so auch hier gefolgt.
Ethan ist ein sehr offener und sympathischer junger Mann, der ein gebrochenes Herz hat. So tritt der eine Weltreise an. Mir hat sehr gut gefallen das er im handlungsverlauf immer auch er selbst bleibt, obwohl er entdeckt wird. Zudem wächst er über sich hinaus, was die Autorin sehr gut rüberbringt.
Payton mochte ich ebenso richtig gerne. Sie ist sehr selbstbewusst und wirklich ein echt toller Charakter. Ihre Art hat mir sehr gut gefallen.

Neben den Protagonisten gibt es hier noch andere Charaktere, die sich in meinen Augen ebenfalls sehr gut in die Handlung integrieren. Mir hat die Mischung sehr gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut zu lesen. Ich kam hier wieder flüssig und flott durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen so sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Ethan und Payton. Mir gefiel dies sehr gut denn so war ich ihnen noch um einiges näher und konnte ihnen besser folgen.
Die Handlung selbst ist schon mitreißend gehalten. Es ist der Abschluss der Trilogie, man kann ihn aber durchaus vollkommen ohne Vorkenntnisse lesen und verstehen.
In die Handlung sind hier wieder die verschiedensten Emotionen und Gefühle integriert, genauso wie die Autorin auch ihren ganz typischen Humor hat einfließen lassen. Das passte alles sehr gut zusammen.
Ins Geschehen ist hier vor allem das Thema der Casting Shows integriert. Es wird gezeigt wie es so abläuft, wie die Teilnehmer gecastet werden und was so hinter den Kulissen abgeht. Es wirkte interessant auf mich.

Das Ende ist dann in meinen Augen an sich gelungen. Es passt ohne Frage, auch wenn gerade das Drama hier doch etwas zu viel auf mich gewirkt hat. Etwas weniger wäre vielleicht besser gewesen.

Zusammengefasst gesagt ist „Love it up“ von Stella Tack ein gut gemachter Abschluss der Trilogie, der mich bis auf das Ende auch gut eingenommen hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine interessante und auch emotional gehaltene Handlung, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Rezension „Light it up (Stars and Lovers 2)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.