Gelesen: „No Longer Yours – Mulberry Mansion“ von Merit Niemeitz

Format: ePub
Dateigröße: ‎1645 KB
Herausgeber: ‎LYX.digital (26. August 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎528 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Sie glaubt nicht an zweite Chancen – Bis sie ihn wiedertrifft
Avery kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat tatsächlich eins der begehrten Zimmer der Mulberry Mansion ergattert! In einem Wohnprojekt der Universität sollen Studierende die alte englische Villa wieder instand setzen. Aber Averys Freude wird jäh gedämpft, als sie feststellen muss, dass einer ihrer Mitbewohner kein anderer ist als ihr Ex-Freund Eden, der ihr vor zwei Jahren beim Abschlussball das Herz brach. Aus dem warmherzigen Jungen von damals ist ein verschlossener junger Mann geworden, der alle auf Abstand hält. Doch während sie gemeinsam die Mulberry Mansion renovieren, kommen plötzlich Gefühle hoch, über die Avery eigentlich längst hinweg war, oder etwa nicht?
(Quelle: LYX)

Die Autorin Merit Niemeitz war mir bisher noch total unbekannt. Nun also stand mit „No Longer Yours – Mulberry Mansion“ der Auftaktband ihrer neuen Trilogie auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich sehr angesprochen, daher ging es nach dem Laden des eBooks auch recht flott mit Lesen los.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin ganz gut gelungen. Auf mich wirkten sie gut gezeichnet und entsprechend auch ins Geschehen integriert.
So traf ich hier auf Avery. Sie wagt hier einen Neuanfang, will endlich total ankommen. Sie hat bereits einiges erlebt, ihre Vergangenheit wird im Handlungsverlauf immer mehr beleuchtet und so versteht der Leser dann auch warum sie handelt, wie sie handelt. So kommt sie auch realistisch und glaubhaft rüber.
Dann ist da noch Eden. Er ist eher eins sanfter Mensch, hat doch eine ziemliche Mauer aufgebaut hinter der er sich versteckt. Erst nach und nach bröckelt diese und der Leser erkennt wie Eden ist.
Beide Protagonisten entwickeln sich im Handlungsverlauf sehr gut weiter, die Autorin bringt dies auch sehr gut zum Leser rüber.

Neben den Protagonisten gibt es hier auch noch Nebencharaktere. Auch diese wirkten sehr gut gezeichnet und entsprechend in die Handlung integriert.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. Ich kam so flüssig und locker durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen auch sehr gut folgen und alles nachempfinden.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtwiesen der beide Protagonisten Eden und Avery. Die Autorin nutzt die Ich-Perspektive, wodurch ich beiden noch um einiges näher war.
Die Handlung selbst hat mich dann auch gut eingenommen. Es ist eine schöne Lovestory, die sich auch entsprechend gut entwickelt. So findet man Emotionen und Gefühle vor, sie passen wirklich auch gut zusammen. Es ist jetzt allerdings nicht unbedingt eine Geschichte in der sehr viel passiert. Eher geht es langsam und gemächlich zu.
Ebenfalls greift die Autorin auch ernstere Themen auf. So geht es um Trauer, Schmerz und Vergebung genauso wie Selbstzweifel angesprochen werden. Das alles passt gut in die Geschichte, allerdings manches wird eher nur angerissen während andere Dinge sehr ausführlich ausgeführt werden. Da hätte man ein besseres Mittel finden können.

Das Ende ist dann in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte gehalten, es macht sie richtig gut rund und hat mich letztlich zufrieden entlassen. Ich bin nun doch gespannt darauf wie sich die Trilogie wohl weiterentwickeln wird.

Zusammengefasst gesagt ist „No Longer Yours – Mulberry Mansion“ von Merit Niemeitz ein doch gelungener Trilogieauftakt, der mich bis auf ein paar kleinere Dinge doch auch gut eingenommen hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich doch als emotional und auch gefühlvoll empfunden habe und in der auch ernstere Themen angesprochen werden, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.