Gelesen: „Hot Winter Touch“ von Kate Lynn Mason

Format: ePub
Dateigröße: ‎983 KB
Herausgeber: ‎beHEARTBEAT (1. November 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎176 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Wenn Blicke Eis zum Schmelzen bringen
Eigentlich wollte Hochzeitsplanerin Liv eine Auszeit in einer einsamen Blockhütte. Allein. Doch sie hat nicht mit Aidan Devonport gerechnet, dem attraktiven Besitzer ihrer Unterkunft. Als ein Schneesturm dafür sorgt, dass Aidan das Wochenende mit Liv in der Hütte verbringen muss, knistert es gewaltig zwischen ihnen. Mit seinen blitzend blauen Augen und dem verboten heißen Körper zieht er Liv in seinen Bann – und in sein Bett.
Er setzt ganz klare Grenzen: Mehr als eine flüchtige heiße Affäre ist nicht drin. Aber was, wenn plötzlich doch Gefühle im Spiel sind?
(Quelle: beHEARTBEAT)

Von Kate Lynn Mason kannte ich bereits andere Romane mit denen sie mich auch immer wieder aufs Neue richtig gut unterhalten konnte. Nun also stand mit „Hot Winter Touch“ wieder ein Buch aus ihrer Feder auf meinem Leseplan und ich war echt total gespannt auf diese Neuauflage ihres Debüts.
Das Cover hat mir total gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Die hier handelnden Charaktere hat die Autorin in meinen Augen sehr gut gezeichnet und entsprechend dann auch ins Geschehen integriert. Auf mich wirkten sie sehr gut beschrieben und auch ihre Handlungen waren nachzuempfinden.
So traf ich hier auf Liv, die eigentlich Olivia heißt. Sie braucht dringend eine Auszeit, daher wird sie von ihrer Freundin nach Vermont geschickt. Gerade zu Anfang empfand ich Liv als eher zurückhaltend und eher schüchtern. Mit der Zeit aber wird sie offener und ihr Selbstvertrauen wächst mit jeder Seite an. Das gefiel mir sehr gut, die Autorin bringt wirklich gut rüber wie ihre Mauern um sie herum langsam aber sicher bröckeln.
Dann ist da noch Aidan, der mir auch total gefiel. Er genießt das Leben, Liebe kommt ihm aber nicht in die Tüte. Er hat eine ziemlich schlimme Erfahrung gemacht. Aidan ist ein echt charmanter und witziger Mann, der nicht nur das Herz des Lesers im Sturm erobert.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere die sich ebenso echt gut in die Handlung integrieren. So ergibt sich eine echt gute Mischung.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. So kam ich locker und sehr flüssig durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen so auch echt gut folgen.
Die Handlung selbst ist dann auch echt gut gelungen. Es ist eine normale Lovestory mit einem guten Schuss Erotik. Das passt sehr gut zusammen, man kann die Emotionen und Gefühle ganz wunderbar nachempfinden. So bin ich dann auch total abgetaucht und die Seiten gingen total schnell an mir vorüber. Die erotischen Szenen drängen sich nicht auf, sie sind wirklich stimmig in die Geschichte eingefügt.
Das Setting hat mir hier echt gut gefallen. Es wirkte alles realistisch beschrieben, man kann es sich echt total gut vorstellen.

Das Ende empfand ich dann als absolut passend zur Gesamtgechichte gehalten. Es macht das Geschehen hier richtig gut rund und hat mich dann auch sehr zufrieden wieder in die Realität entlassen.

Alles in Allem gesagt ist „Hot Winter Touch“ von Kate Lynn Mason ein Roman der mich total gut für sich eingenommen und echt richtig gut unterhalten konnte.
Sehr gut beschriebene Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als emotional und auch erotisch prickelnd empfunden habe, haben mir echt tolle Lesestunden beschert und mich so auch total überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.