Gelesen: „We Are Like the Sea (Like Us 1)“ von Marie Niebler

Format: ePub
Dateigröße: ‎1046 KB
Herausgeber: ‎MIRA Taschenbuch (27. September 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎432 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 978-3745703344
Sprache: ‎Deutsch

Nur wer sich der Vergangenheit stellt, gibt auch der Zukunft eine Chance
Der Sturm, der in Lavender tobt, ist heftiger als das Unwetter, das bei ihrer Ankunft über Malcolm Island fegt. Eigentlich wollte sie die kanadische Insel nie wieder betreten, zu schmerzhaft sind die Erinnerungen an den tragischen Unfall vor zwölf Jahren. Selbst zur Beerdigung ihres Onkels brachte sie es nicht über sich, zurückzukehren. Dennoch hat er ihr sein Haus vererbt, und ausgerechnet dieses ist nach Lavenders gescheitertem Studium ihr letzter Zufluchtsort. Die Begegnung mit dem Coast Guard Jonne ist ihr einziger Lichtblick – bis er erfährt, wer sie ist, und sein Lächeln verschwindet. Wo vorher Wärme war, sieht sie in seinen schieferblauen Augen jetzt nur noch Wut.
(Quelle: MIRA Taschenbuch)

Mir war die Autorin Marie Niebler noch vollkommen unbekannt. Nun aber war es soweit, mit „We Are Like the Sea“ stand der erste Band ihrer „Like Us“ – Trilogie auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover hat mir total gut gefallen und der Klappentext hat mir sehr angesprochen. Daher ging es nach dem Laden des eBooks auch flott mit Lesen los.

Ihre handelnden Charaktere hat die Autorin in meinen Augen sehr gut gezeichnet. Auf mich wirkten sie sehr gut und vor allem vorstellbar beschrieben und auch ihre Handlungen konnte ich nachempfinden.
So traf ich hier auf Lavender. Sie ist eine sehr zurückhaltende junge Frau, die sich ziemlich verloren fühlt. Zudem hat sie auch sehr viele Schuldgefühle, die sie mit sich herumträgt. Der Leser kann dies echt sehr gut nachempfinden, kann sich echt sehr gut in sie hineinversetzen.
Dann ist da noch Jonne. Er ist ein echt toller Kerl, hilfsbereit und charmant. Zu Beginn ist er ziemlich abweisend, mit der Zeit aber verändert sich sein Verhalten.
Mir gefiel die Chemie zwischen den Protagonisten echt gut, der Leser merkt die Anziehung zwischen den beiden total, auch wenn sie jeweils ihr ganz eigenes Päckchen zu tragen haben.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die ebenso richtig gut in die Geschichte hineinpassen. Mir gefiel die Mischung echt total gut und ich bin schon gespannt darauf was es in den beiden anderen Teilen hier noch zu erfahren gibt.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut zu lesen. Ich kam so locker und sehr flüssig durch die Seiten hindurch und konnte ganz wunderbar der Geschichte folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Lavender und Jonne. Mir gefiel dies echt gut, denn so war ich noch näher an beiden dran.
Die Handlung selbst hat mich dann auch total gepackt. Es ist eine wirklich richtig berührende und emotionale Geschichte. Ich wurde mitgerissen und war mittendrin. Es kommt gut Spannung auf, aber eben erst nach und nach. So ist der Leser gefesselt und will wissen wie sich alles entwickelt.
Das Tempo der Geschichte ist hier genau richtig gewählt. Es passiert nichts übereilt, meiner Meinung nach stimmt es total und passt zur Handlung.
Und dann ist da dieses Setting und die Atmosphäre, das alles total stimmig wirkte und richtig gut passt.

Das Ende ist dann einfach schön. Ich empfand es als rundmachend, es hat mich sehr zufriedengestellt. Gleichzeitig aber bin ich nun auch total neugierig auf die beiden weiteren Teile und deren jeweilige Protagonisten.

Zusammengefasst gesagt ist „We Are Like the Sea“ von Marie Niebler ein Trilogieauftakt, der mich echt total mitgerissen und mich dann auch ganz wunderbar unterhalten hat.
Sehr gut gezeichnete interessante Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als sehr emotional, bewegend und auch vom Setting her echt passend empfunden habe, haben mir ganz wundervolle Lesestunden beschert und mich so auch überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.