Gelesen: „Mr. Enemy in Love (In Love-Reihe 2)“ von Eva Perkics

Format: ePub
Dateigröße: ‎1435 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎230 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Manchmal muss man sich zuerst seinen Feinden stellen, um die Liebe zu finden.
South kommt aus armen Verhältnissen. Seit sie sich erinnern kann, lebt sie im Armenviertel East End in London. Nur durch einen Kredit und einen Nebenjob konnte sie sich ihr Studium in Rechtswissenschaften leisten. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als sie eine Jobzusage von Immo & Found erhält. Doch South ist es gewohnt, dass nach jedem unsagbaren Glücksgefühl ein dunkler Schatten über ihre Welt kommt und das Licht verdrängt.
North Lost tritt wie ein unerwarteter Sturm in South Westwoods Leben. Zuerst unterbreitet er ihr ein Kündigungsschreiben für ihre Wohnung. Dann entpuppt er sich noch am selben Tag als ihr neuer Boss. Doch auch wenn North versucht, mit seinen dunklen Augen und seiner kühlen Art die Menschen in seinem Umfeld auf Abstand zu halten, bröckelt in Souths Gegenwart seine Schutzmauer.
Wenn zwei Pole aufeinandertreffen, ist Chaos vorprogrammiert.
(Quelle: amazon)

Eva Perkics ist eine Autorin deren Romane ich bisher immer richtig gerne gelesen habe. Sie hat mich immer richtig gepackt mit ihren Geschichten. Nun stand mit „Mr. Enemy in Love“ erneut ein Buch aus ihrer Feder auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt auf den zweiten Teil der „In Love-Reihe“.
Das Cover und der Klappentext haben mich so richtig angesprochen und so ging es nach dem Laden des eBooks ganz flott mit Lesen los.

Ihre Charaktere sind der Autorin hier richtig gut gelungen. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und die Handlungen waren auch nachzuempfinden.
In diesem Roman hier habe ich North kennengelernt. Er ist eher ein ruhiger und auch recht kühler Typ, zumindest wirkt es nach außen so. Wenn man aber genau hinschaut, wenn man hinter die Fassade blickt dann erkennt man eine gutmütigen und netten Kerl. Ich mochte ihn echt sehr gerne.
Dann ist da noch South, eine junge Anwältin, die auch gerne mal ungemütliche Dinge angeht. Ihr Herz hat South genau an der richtigen Stelle und sie kämpft für alle, die sie liebt. Ihren starken Willen und ihre Güte mochte ich an ihr ganz besonders.

Neben den Protagonisten gibt es noch andere Figuren, die sich genauso sehr gut in die Handlung einfügen. Es ergibt sich hier eine echt tolle Mischung.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder einmal richtig gut zu lesen. Ich kam so echt locker und flüssig durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen so auch sehr gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten North und South. Ich fand dies sehr passend, denn so war ich den beiden einfach noch um einiges näher.
Die Handlung hat mich dann wieder richtig gut eingenommen. Es ist eine emotional, dramatische und auch richtig spannende Geschichte, die ich hier geboten bekam. Ab und an prickelt es auch sehr erotisch, diese Szenen fügen sich richtig gut in die Geschichte ein. Die Autorin versteht es wirklich den Leser so an die Seiten zu fesseln.

Das Ende ist in meinen Augen sehr gut gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte, es macht sie sehr gut rund und hat mich dann zufrieden wieder entlassen.

Zusammengefasst gesagt ist „Mr. Enemy in Love“ von Eva Perkics ein Roman, der mich wieder einmal echt total eingenommen und wunderbar unterhalten hat.
Interessante sehr gut gezeichnete Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, emotional und auch erotisch prickelnd empfunden habe, haben mir echt klasse Lesestunden beschert und so begeistert.
Sehr zu empfehlen!

Rezension „Mr. Womanizer in Love (In Love-Reihe 1)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.