Gelesen: „Spin my Heart: Tanz auf dem Eis“ von Jeannine Molitor

Format: ePub
Dateigröße: ‎2340 KB
Herausgeber: ‎dp Verlag (6. Oktober 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎389 Seiten
Sprache: Deutsch

Beide sind auf dem Eis zu Hause. Doch können sie es gemeinsam zum Schmelzen bringen?
Die romantische Sports-Romance vor Kanadas magischer Winterlandschaft
Als Anna in der Vorweihnachtszeit im verschneiten Kanada ankommt, um sich für die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft zu qualifizieren, rechnet sie nicht mit einem so unterkühlten Empfang: Der Eishockeyspieler Fynn, bei dessen Familie sie für die Zeit des Wettkampfs wohnen wird, zeigt ihr die kalte Schulter. Die begabte Eiskunstläuferin stürzt sich dennoch motiviert ins Training für die bevorstehende Qualifikation. Auf keinen Fall möchte sie sich ablenken lassen – vor allem nicht von einem schlecht gelaunten Fynn. Doch als Annas größte Konkurrentin sie beschuldigt, den Wettkampf manipuliert zu haben, lernt sie unerwartet eine andere Seite an ihm kennen. Fynn setzt alles daran, Anna zu helfen ihre Unschuld zu beweisen. Dabei können die beiden die aufflammende Anziehungskraft zwischen ihnen nicht ignorieren …
(Quelle: dp Verlag)

Ich muss ja gestehen die Autorin Jeannine Molitor war mir bisher noch vollkommen unbekannt. Nun aber war es soweit mit „Spin my Heart: Tanz auf dem Eis“ stand ein Roman aus ihrer Feder auf meiner Leseliste und ich war echt total neugierig darauf.
Das Cover empfand ich als echt gut gelungen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit Lesen.

Ihre Charaktere habe ich als gut gelungen empfunden. Sie wirkten auf mich vorstellbar beschrieben und ihre Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
So traf ich hier auf Anna. Sie hat es echt nicht unbedingt leicht. Das Verhältnis zu ihrem Vater ist nach dem Tod ihrer Mutter nicht unbedingt das Beste. Als nun ihre Trainerin auch nicht mit zu einem wichtigen Wettkampf kann muss Anna da alleine durch. Ich mochte Anna total gerne, dass sie es wirklich auf sich nimmt und alleine in ein weit entferntes Land reist ist sehr mutig. Sie gibt nicht auf das gefiel mir echt gut.
Dann ist da noch Fynn, der Sohn vom Freund von Annas Vater. Eigentlich mag Fynn Eiskunstlauf nicht so und durch das Event wird dies noch verstärkt. Immerhin ist Fynn Eishockeyspieler. Doch dann schaut er dank Anna genauer hin ist seine Einstellung zum Eiskunstlauf ändert sich. Ich mochte Fynn echt total gerne, auch das er für Anna da ist, für sie kämpft gefiel mir richtig gut.
Beide Protagonisten entwickeln sich im Handlungsverlauf sehr gut weiter, das bringt die Autorin echt auch richtig gut rüber.

Die Protagonisten sind aber nicht die einzigen Charaktere, es gibt auch Nebencharaktere die sich ebenso richtig gut in das Geschehen hier einfügen.

Der Schreibstil der Autorin ist echt gut zu lesen. Ich kam richtig gut flüssig und leicht durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen hier auch wirklich gut folgen.
Die Handlung selbst hat mich dann auch wirklich gut eingenommen. Es ist eine schöne Geschichte, die mit vielen verschiedenen Emotionen und Gefühlen angereichert ist. Der Leser wird hier Zeuge einer total süßen jungen Liebe, die sich in meinen Augen auch vom Tempo her genau richtig entwickelt.
Die Sportarten wurden von der Autorin sehr gut in die Geschichte hier integriert. Der Leser ist da immer dabei und erfährt auch ein bisschen was darüber.

Das Ende konnte mich dann überraschen. Ich fand es aber so total gut, es passt sehr zur Gesamtgeschichte, macht sie rund und hat mich dann auch wieder sehr zufrieden in die Realität entlassen.

Alles in Allem ist „Spin my Heart: Tanz auf dem Eis“ von Jeannine Molitor ein Roman der mich so wirklich auch echt gut für sich einnehmen und dann auch unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete interessante Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die echt emotional und auch total süß gehalten ist, haben mir richtig gute Lesestunden beschert und mich so überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.