Gelesen: „My Dark Rebel (Rebel-Reihe 1)“ von Annie J. Dean

Format: ePub
Dateigröße: ‎3473 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎362 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

**Eine romantisch-raue Fantasy-Dilogie**
Die Geschichte einer Liebe aus zwei unterschiedlichen Lagern in einer hochautomatisierten Welt.
Der Rebellenanführer Rave Hawkins ist in meiner geordneten Welt genau das, vor dem ich davonlaufen sollte. Er verkörpert all das, was nicht akzeptabel ist. Und doch ist er genau das, wonach ich mich insgeheim sehne: verboten, wild, gefährlich.
Rave Hawkins ist meine Rebellion.
(Quelle: amazon)

Von der Autorin Annie J. Dean habe ich bereits andere Romane gelesen, mit denen sie mich auch immer echt gut unterhalten konnte. Jetzt stand mit „My Dark Rebel“ der erste Band ihrer „Rebel-Reihe“ auf meiner Leseliste und ich war so gespannt darauf.
Das Cover gefiel mir auf Anhieb richtig gut und der Klappentext versprach mir einiges an Spannung. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen

Bei den Charakteren hat die Autorin wirklich ganze Arbeit geleistet. Mir gefielen sie richtig gut, sind sie doch vorstellbar dargestellt und die Handlungen konnte ich nachempfinden.
Danina, oder einfach nur Dan, mochte ich auf Anhieb richtig gerne. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die ziemlich genau weiß was sie will. Sie kommt aber auch echt liebenswert und charmant rüber, wie eben jemand mit dem man sich gerne abgibt.
Rave ist jemand, der einerseits richtig gemein zu sein scheint. Und dennoch ich mochte ihn, er hat etwas an sich das mit einfach gefiel. Im Verlauf lernt man ihn wirklich gut kennen und kann einfach nicht anders als ihn ins Herz zu schließen.
Auf den ersten Blick scheinen diese beiden nicht wirklich zusammenzupassen. Annie J. Dean schafft es aber und verbindet beide zu einem Ganzen, das mich echt begeistert hat.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich genauso gut in die Handlung hier einfügen. Es wirkte sehr stimmig auf mich.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und recht einfach. Ich bin so sehr flott durch das Buch gekommen und konnte ohne Probleme folgen. So hat es die Autorin geschafft mit gefangen zu nehmen, sie beschreibt die geschaffene Welt sehr anschaulich, mein Kopfkino lief auf Hochtouren.
Geschildert wird das Geschehen wechselweise aus den Perspektiven von Danina und Rave. Somit lernt man beide Seiten sehr gut kennen und verstehen.
Die Handlung hat mich dann total gepackt. Man ist ja hier nicht mehr auf der Erde, sondern eben „in Space“. Es fällt aber nicht unbedingt auf. Isis, so der Name des Planeten, scheint fast schon normal. Es gibt nur einiges mehr an Technologien. So wird den Lesern hier sehr viel geboten.
Neben einiger Spannung gibt es auch viele Emotionen, die mal auf, mal ab gehen. Diese Achterbahnfahrt hat mich sehr mitgenommen. Immer wieder tauchen überraschende Momente auf, man weiß eigentlich nie wirklich was als nächstes passieren wird. Das gefiel mir wirklich richtig gut.

Das Ende ist ganz gemein. Als Leser wird man hier mit einem Cliffhanger konfrontiert, der einen vollkommen unzufrieden zurücklässt. Ich kann Teil 2, der im August erscheinen wird, nicht erwarten, muss einfach wissen wie es weitergeht.

Kurz gesagt ist „My Dark Rebel“ von Annie J. Dean ein erstklassiger Auftakt der Dilogie mit dem sie mich auch echt total eingenommen und richtig gut unterhalten hat.
Wirklich toll dargestellte Charaktere, ein Schreibstil der mich gefesselt hat und eine Handlung, die mich mit ihrer Spannung und den Emotionen vollkommen eingenommen hat, wissen hier auf ganzer Linie zu überzeugen. Ich will mehr.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.