Gelesen: „My Lost Rebel (Rebel-Reihe 2)“ von Annie J. Dean

Achtung:
Dies ist Band 2 der Dilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: ePub
Dateigröße: ‎3875 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎342 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

**Band 2 der romantisch-rauen Fantasy-Dilogie**
Die Geschichte einer Liebe aus zwei unterschiedlichen Lagern in einer hochautomatisierten Welt geht weiter.
Er hat alles für mich aufgegeben. Sein Leben. Seine Identität. Seine Zukunft. Und mich ebenso. Ich soll ihn vergessen. Doch da hat er die Rechnung ohne mich gemacht. Ich bin genauso rebellisch wie er. Denn auch wenn ich meinen Rebellen vielleicht verloren habe, werde ich nie aufhören, um ihn zu kämpfen.
(Quelle: amazon)

Bereits mit dem ersten Teil der „Rebel-Dilogie“ hat mich Annie J Dean total gepackt und begeistert. Umso gespannter war ich daher auf „My Lost Rebel“, den zweiten Band, den ich nach dem Cliffhanger von Teil 1 glücklicherweise direkt lesen konnte.
Das Cover hat mir echt gut gefallen, es passt sehr gut zum ersten Band und der Klappentext versprach mir sehr viel. Also begann ich nach dem Laden des eBooks gespannt zu Lesen.

Die Charaktere hat die Autorin einfach richtig toll weitergeführt. Jeder von ihnen hat Eigenschaften, die super ins Geschehen hineinpassen. Alle haben sie sich wunderbar entwickelt, ganz tief im Inneren aber ist jeder noch immer der, der er mal war.
Die beiden Protagonisten Rave und Danina, hach ich liebe sie einfach. Danina wirkte reifer auf mich als noch zu Anfang. Und Rave hat sich hier immer mehr unter Kontrolle. Beide zusammen haben sie mich echt wieder begeistert.

Doch auch die anderen Charaktere dürfen nicht fehlen. Sie sind vorstellbar und auch die neuen Figuren passen wunderbar ins Geschehen hinein. Mir hat diese Mischung hier echt gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und leicht zu lesen. Man kommt erneut sehr locker durch die Seiten hindurch und kann dem Geschehen so gut folgen.
Auch in diesem zweiten Teil gibt es zwei Sichtweisen. Zum einen gibt es Raves Perspektive und dann noch die von Danina. Somit kann man sich gut in beide hineinversetzen und lernt ihre Gedanken und Gefühle gut kennen.
Die Handlung setzt genau da an wo Band 1 geendet hat. Daher sollte man den Vorgänger auch unbedingt gelesen haben, denn nur so kann man problemlos folgen.
Und es geht direkt spannend weiter. Immer wieder tauchen Wendungen auf, die mich überrascht haben. Hier ist nichts wirklich so wie es scheint.
Die eingebaute Liebesgeschichte ist toll. Es hat tatsächlich etwas von Romeo und Julia, allerdings auf eine vollkommen andere Art und Weise. Mir gefiel das richtig gut.
Und auch das Setting ist erneut sehr gelungen. Es passt einfach alles zusammen und wirkte stimmig auf mich.

Das Ende dieser Dilogie ist in meinen Augen sehr gelungen. Er passt super, schließt gut ab und macht die Reihe einfach rund. Und irgendwie hat es mich auch etwas nachdenklich zurückgelassen.

Kurz gesagt ist „My Lost Rebel“ von Annie J. Dean ein Dilogiefinale, das mich vollkommen gefangen genommen und abermals richtig gut unterhalten hat.
Charaktere, die sich sehr gut weiterentwickelt haben, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die spannend gehalten ist und in der es Wendungen gibt, die mich überrascht haben, haben mir hier ganz wunderbare Lesestunden beschert und mich überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.