Gelesen: „When the Stars Collide (Sommer in Kanada 3)“ von Carina Schnell

Format: ePub
Dateigröße: ‎6763 KB
Herausgeber: ‎Piper eBooks (1. Dezember 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎400 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 978-3492062831
Sprache: ‎Deutsch

Manchmal muss man Schwäche zugeben, um stark zu sein.
Blake war auf dem Weg zum Profi-Footballer, bis er sich verletzte und alles verlor. Nun sitzt er in seinem Heimatort fest und hat sich selbst aufgegeben. Doch als die attraktive Touristin Rachel behauptet, St. Andrews sei ein langweiliges, verschlafenes Nest, wettet er, ihr das Gegenteil zu beweisen. Auf actiongeladenen Ausflügen lässt er ihren Puls höherschlagen – genau wie bei phänomenalem Sex. Dabei wird Blake klar, dass es doch noch Dinge gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Aber wie soll er die toughe Jurastudentin aus New York davon überzeugen, dass er mehr ist als nur ein Abenteuer?
(Quelle: Piper eBooks)

Ich kannte ja bereits die beiden ersten Teile der „Sommer in Kanada“ – Trilogie von Carina Schnell und war von denen wirklich total angetan. Jetzt stand mit „When the Stars Collide“ der abschließende Band 3 auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover hat mir sehr gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin hier echt gut gezeichnet und entsprechend dann auch in die Handlung integriert. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch die Handlungen waren nachzuempfinden.
So traf ich hier in Band 3 auf Rachel und Blake. Beide kannte ich schon, allerdings war es mir in Teil 2 schwer vor allem Rachel wirklich einzuschätzen. Umso neugieriger war ich auf diese Geschichte hier.
Rachel wirkte total anders als ich sie eingeschätzt habe. Ihre Eltern drängen sie in Dinge, die sie gar nicht so machen möchte. Sie will ihren eigenen Weg gehen. Die Liebe hatte Rachel eigentlich gar nicht auf dem Plan, bis sie auf Blake trifft. Mir gefiel Rachel echt total gut, ich mochte sie.
Dann ist das, wie erwähnt, noch Blake. Er ist durch seine Verletzung nicht mehr derselbe und er tat mir echt leid. Mit der Zukunft hatte er eigentlich abgeschlossen und verliert sich im Alkohol. Bis er auf Rachel trifft, die es schafft zu ihm durchzudringen. Ich mochte Blake und seine Entwicklung hier wirklich richtig gerne.

Neben den Protagonisten gibt es auch Nebencharaktere in dieser Geschichte hier. Auch sie passen wirklich sehr gut in die Handlung hier hinein. Die Mischung, die von der Autorin hier geschaffen wurde, hat mir sehr gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder echt sehr gut zu lesen. Ich bin erneut flüssig und locker durch Band 3 hindurch gekommen und konnte echt super folgen.
Geschildert wird das geschehen aus den Sichtweisen von Rachel und Blake. Mir gefiel dies sehr gut, denn so war ich beiden noch um einiges näher.
Die Handlung selbst hat mich total gepackt. Es ist zwar der 3. und abschließende Teil und man kann ihn auch vollkommen ohne Vorkenntnisse lesen. Es macht aber definitiv mehr Spaß, wenn man die Reihenfolge einhält.
Ja und hier erwartet den Leser einfach eine richtig tolle Geschichte. Sie ist sehr gefühlvoll und auch mitreißend. Die Gefühle kommen sehr gut rüber und es macht einfach total viel Spaß die Geschichte hier zu erleben.
Das Setting ist klasse, es passt einfach ganz wunderbar und ist so quasi das I-Tüpfelchen bei dieser Geschichte hier. Es hat mein Herz wirklich total erobert.

Das Ende passt ganz wunderbar zur Gesamtgeschichte, macht diese richtig gut rund und hat mich dann auch sehr zufrieden entlassen.

Insgesamt gesagt ist „When the Stars Collide“ von Carina Schnell ein Trilogieabschluss, der mich echt total eingenommen und dann auch wunderbar unterhalten hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein wunderbar flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als emotional und auch total mitreißend empfunden habe, haben mir so richtig tolle Lesestunden beschert und mich echt begeistert.
Sehr zu empfehlen!

Rezension „When the Night Falls (Sommer in Kanada 2)“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.