Gelesen: „Operation Bailey Wedding (Bailey Novella 1)“ von Piper Rayne

Format: ePub
Dateigröße: ‎3559 KB
Herausgeber: ‎Forever (25. November 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎100 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Lake Starlight feiert Hochzeit! 
Wer hätte gedacht, dass ein One-Night-Stand vor dem Altar enden kann? Holly Radcliffe und Austin Bailey sind füreinander bestimmt und nun läuten die Hochzeitsglocken. Ganz Lake Starlight ist in heller Aufregung. Doch die Vorbereitungen laufen nicht ganz so wie gedacht – kein Wunder bei den neun Bailey-Geschwistern und ihrer verrückten Grandma Dori. Bei so viel Romantik lassen sich vielleicht auch die anderen Bailey-Paare vom Hochzeitsfieber anstecken… 
(Quelle: Forever)

Das Autorinnen Duo Piper Rayne war mir bereits sehr gut bekannt und auch die „Baileys“ kenne ich bereits sehr gut. Nun stand mit „Operation Bailey Wedding“ eine Novella zur Reihe auf meiner Leseliste und ich war echt neugierig darauf.
Das Cover hat mit sehr gut gefallen und der Klappentext versprach einiges. Daher habe ich die Novella geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Die handelnden Charaktere sind hier sehr gut gelungen. Man lernt sie als Leser echt gut kennen und letztlich eben auch lieben. Sie sind vorstellbar beschrieben und man folgt ihnen als Leser gerne.
Im Mittelpunkt hier stehen hier Austin und Holly. Und natürlich ihre Hochzeit und deren Vorbereitungen. Die beiden sind total füreinander bestimmt und dabei sind sie sympathisch und sehr liebenswert.

Es sind aber eben nicht nur die beiden Protagonisten, die mir sehr gefallen haben. Auch die anderen Figuren, wie eben die anderen Baileys, sind richtig klasse. Die Mischung ist einfach total gelungen.

Der Schreibstil der Autorinnen ist sehr gut zu lesen. Man fängt an zu lesen und kommt flüssig und leicht durch die wenigen Seiten hindurch. Es ist auch alles sehr gut zu verstehen.
Geschildert wird die Novella hier aus verschiedenen Sichtweisen. So ist man als Leser quasi überall dabei und erfährt wirklich alles Wichtige.
Die Handlung hat mich dann auch wieder total eingenommen. Man kann die Novella zwar auch ohne Vorkenntnisse lesen und verstehen, es macht aber dennoch viel mehr Spaß, wenn man die Reihe kennt.
Hier findet der Leser sehr viel Gefühl und jede Menge Emotionen vor, es passt alles sehr gut zusammen. Es macht einfach richtig viel Spaß hier zu Lesen, es geht wirklich total zu Herzen.

Das Ende ist dann einfach genau richtig. Es macht alles rund und entlässt den Leser dann auch sehr zufrieden aus der Novella. Genauso hat man es sich während des Lesens auch vorgestellt.

Insgesamt gesagt ist „Operation Bailey Wedding“ von Piper Rayne eine Novella, die mich einfach richtig eingenommen und dann auch unterhalten hat.
Tolle, sympathisch beschriebene Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorinnen und eine Handlung, die einfach nur richtig emotional und auch sehr romantisch gehalten ist, haben mir tolle kurzweilige Lesestunden beschert und mich so auch überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.