Gelesen: „Chocolate: Ms Harpers Verlangen“ von Emily Key

Format: ePub
Dateigröße: ‎3992 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎339 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Seinem Verlangen sollte man nachgeben … solange es da ist.
Das denkt sich auch Zoe Harper als sie in einer Bar auf den gutaussehenden, charmanten Christopher Stark trifft.
Obwohl sie weiß, dass sie das Land verlassen wird, sich nicht verlieben darf und ein Gentleman á la Mr Darcy keinen Platz in ihrem Leben hat, trifft sie sich immer wieder mit ihm. Sie wird in den Strudel der Leidenschaft gezogen, ohne das wahnsinnige Verlangen nach ihm stillen zu können – ohne genug zu bekommen. Alles könnte perfekt sein.
Hätte Zoe nicht diese kleine – ungünstige – Familienangelegenheit, um die sie sich kümmern muss, und würde Mr Stark sich etwas mehr in die Pokerkarten schauen lassen, dann wäre Las Vegas – die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten – der perfekte Ort um Träume wahr werden zu lassen.
(Quelle: amazon)

Emily Key ist eine Autorin deren Romane ich immer wieder aufs Neue sehr gerne lese. Bisher konnte sie mir auch immer sehr gut abholen und dann auch begeistern.
Nun also stand mit „Chocolate: Ms. Harpers Verlagen“ eine überarbeitete Neuauflage ihres Romans aus 2016 auf meiner Leseliste und ich war echt total gespannt darauf.

Ihre handelnden Charaktere hat die Autorin hier wirklich sehr gut ausgearbeitet und entsprechend auch in das Geschehen integriert. Ich konnte sie mir anhand der Beschreibungen gut vorstellen und ihre Handlungen waren für mich gut zu verstehen.
So traf ich hier auf Zoe, die mir sehr gut gefallen hat. Ich mochte sie, zumindest die meiste Zeit über, zwischendrin hätte ich sie schon gerne auch mal geschüttelt. Sie lebt nach bestimmten Regeln und Ablenkungen sind für sie ein No Go. Las Vegas verabscheut Zoe zutiefst bis zu dem Zeitpunkt wo sie auf Christopher trifft.
Christopher ist ein Mann der immer bekommt was er will. Ein wenig hatte ich bei ihm immer ein doch ungutes Gefühl, er ist aber eben auch total sexy und sieht so verdammt gut aus. Ihm verfällt Frau dann doch sehr schnell.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder richtig schön flüssig und locker zu lesen. So kommt man als Leser wirklich sehr flott durch die Seiten hindurch und kann allem hier sehr gut folgen.
Die Handlung hat mir dann auch total gut gefallen. Es gibt hier so vieles, man findet Spannung und jede Menge Emotionen und Gefühle und es gibt auch so einige eindeutig prickelnd erotische Szenen. Diese fügen sich sehr gut in die Geschichte hier ein, es wird wirklich ziemlich heiß.
Die Autorin hat hier auch ein doch schwieriges Thema in die Geschichte eingebaut, das in meinen Augen auch sehr gut ins Geschehen hineinpasst.

Das Ende empfand ich dann als passend zur Gesamtgeschichte gehalten. Es macht alles sehr gut rund und hat mich dann auch zufrieden aus der Handlung entlassen.

Zusammengefasst gesagt ist „Chocolate: Ms Harpers Verlangen“ von Emily Key ein Roman, der mich wirklich sehr gut eingenommen und dann auch unterhalten hat.
Sehr gut gezeichnete interessante Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als emotional, erotisch prickelnd und auch spannend empfunden habe, haben mir richtig gute Lesestunden beschert und mich so auch begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.