Gelesen: „Ever Since I Loved You (Avalon Bay 1)“ von Elle Kennedy

Format: ePub
Dateigröße: ‎961 KB
Herausgeber: ‎LYX.digital (25. November 2022)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎448 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 978-3736318762
Sprache: ‎Deutsch

Sie folgt immer den Regeln. Doch mit ihm bricht sie jede einzelne…
Mackenzie Cabot soll auf Wunsch ihrer Eltern ihren College-Abschluss machen. Widerwillig schreibt sie sich für das Garnet College in Avalon Bay ein, obwohl sie sich viel lieber weiter um ihr erfolgreiches Online-Start-up kümmern würde. Aber als sie Cooper Hartley trifft, stellt das ihre Welt auf den Kopf, denn er ist ganz anders als alle Männer, die sie bisher kennengelernt hat. Der Bad Boy mit den Tattoos ist der Einzige, der sie wirklich sieht: ihre Hoffnungen und Wünsche, ihre Träume und Ängste. Und schon bald kann sie seiner Anziehungskraft nicht länger widerstehen. Doch was Mackenzie nicht weiß: Es war kein Zufall, dass sie Cooper begegnet ist …
(Quelle: LYX)

Von der Autorin Elle Kennedy kannte ich bereits andere Romane mit denen sie mich auch immer gut unterhalten konnte. Nun also stand mit „Ever Since I Loves You“ erneut ein Buch von ihr auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt auf diesen ersten Teil der „Avalon Bay – Reihe.
Das Cover hat mir ganz gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin wirklich richtig gut gelungen. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch ihre Handlungen waren nachzuempfinden.
So traf ich hier auf Mackenzie. Ich mochte sie, auch wenn sie vielleicht ein wenig naiv rüberkommt. Sie macht immer das was andere von ihr wollen, entwickelt sich dann aber im Handlungsverlauf doch richtig gut weiter.
Dann ist da noch Cooper, der ein echt klasse Kerl ist. Er kommt wie ein bad-Boy rüber, harte Schale eben aber er hat einen weichen Kern. Auch er entwickelt sich im handlungsverlauf richtig gut weiter, die Autorin bringt auch dies sehr gut rüber.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich in meinen Augen ebenso sehr gut ins Geschehen einfügen. Auf mich wirkte alles gut stimmig.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. Ich kam flüssig und locker durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen so auch echt gut folgen.
Die Handlung selbst beginnt etwas verhalten, wie ich finde. Ich habe so ein wenig gebraucht bis ich wirklich im Geschehen angekommen war. Die Autorin bedient hier ein paar Klischees, es passt ganz gut zusammen wie sie es hier gestaltet.
Im Handlungsverlauf konnte ich dann die Emotionen und Gefühle gut nachempfinden und ich fand es auch interessant wie hier die zwei Welten aufeinanderprallen.

Das Ende kommt vielleicht ein wenig schnell und es wirkte alles etwas gehetzt. Es passt aber eben doch sehr gut zur Gesamtgeschichte und macht diese dann insgesamt auch sehr gut rund.

Abschließend gesagt ist „Even Since I Loved You“ von Elle Kennedy ein doch ganz guter Auftaktband der Reihe, der mich bis auf ein paar Dinge auch gut einnehmen konnte.
Gut gezeichnete Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich nach ein wenig Einlesezeit doch emotional und auch sonst ganz gut gemacht empfunden habe, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.