Gelesen: „Die Wallflowers – Evie & Sebastian (Die Wallflowers-Reihe 3)“ von Lisa Kleypas

Format: ePub
Dateigröße: ‎1834 KB
Herausgeber: ‎Goldmann Verlag (22. Februar 2023)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎432 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: ‎978-3442493432
Sprache: ‎Deutsch

Evangeline Jenner wird nach dem Tod ihres Vaters ein Vermögen erben. Und nun liegt der berüchtigte Geschäftsmann tatsächlich im Sterben. Um ihrer bösartigen, habgierigen Verwandtschaft zu entkommen, die sie seit Jahren unterdrückt, sieht die schüchterne Evie nur noch einen Ausweg: Sebastian, Lord St. Vincent. Der berüchtigte Frauenheld ist nicht nur als unwiderstehlicher Herzensbrecher bekannt, er steckt auch in ernsthaften Geldsorgen. Verzweifelt macht Evie ihm einen Heiratsantrag, und Sebastian, der keiner Herausforderung widerstehen kann, willigt ein. Doch Evie ist fest entschlossen, eine Scheinehe zu führen und den charmanten Lord weder in ihr Bett noch in ihr Herz zu lassen …
(Quelle: Goldmann Verlag)

Ich hatte bereits die beiden ersten Teile der „Wallflowers-Reihe2 von Lis Kleypas gelesen und für wirklich gut befunden. Umso gespannter war ich daher auch auf Band 3 „Die Wallflowers – Evie & Sebastian“, der nun bei mir auf der Leseliste stand.
Das Cover hat mir wieder richtig gut gefallen, man kann die Reihenzugehörigkeit auch klar erkennen und der Klappentext versprach mit tolle Lesestunden. Daher habe ich mir das eBook geladen und dann ging es auch schon mit dem Lesen los.

Die hier handelnden Charaktere empfand ich als wirklich gut beschrieben und ihre Handlungen waren für mich auch nachzuempfinden.
So traf ich hier nun auf die beiden Protagonisten Evangeline, kurz Evie genannt und Sebastian und ich war echt gespannt auf ihre Geschichte.
Evie mochte ich wirklich richtig gerne. Sie hat echt was an sich das ich klasse fand. Ihr Charakter ist sehr stark und auch wenn sie nach außen eher schüchtern wirkt so steckt dahinter eine wirklich auch willensstarke junge Frau.
Dann ist da noch Sebastian, ein ziemlicher Frauenheld. Er ist charmant und kommt doch ziemlich bitter rüber. Ich habe zugegeben ein wenig gebraucht um wirklich warm mit ihm zu werden.
Beide Protagonisten entwickeln sich sehr gut und vor allem auch nachvollziehbar weiter, was die Autorin dann auch sehr gut zum Leser rüberbringt.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich ebenso richtig gut in die vorhandene Geschichte einfügen. Und auch bekannte Charaktere haben wieder ihren Auftritt, was mir sehr gut gefiel.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut zu lesen. Ich kam locker und flüssig durch die Seiten hindurch, konnte der Geschichte hier sehr gut folgen und alles nachempfinden.
Die Handlung selbst hat mir dann auch wieder sehr gut gefallen. Ich finde auch man sollte beiden Vorgänger gelesen haben, da die Geschichte doch fortlaufend geboten wird. Man kann den Teil aber durchaus auch ohne Vorkenntnisse lesen.
Und ich fand die Geschichte hier wieder richtig gut gemacht. Nach dem Cliffhanger aus Band 2 konnte man ja bereits erahnen in welche Richtung es gehen würde, dennoch aber gibt es auch ein paar überraschende Dinge. Die Emotionen spielen eine große Rolle und leider wurde hier in band 3 doch der Fokus sehr stark auf die erotischen Szenen gelegt. Das war bisher nicht immer so der Fall, was ich etwas schade fand. Ich hoffe in Band hält es sich dann wieder die Waage.

Das Ende ist in meinen Augen dann gut gemacht. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte und ich freue mich dann jetzt auf Band 4 und auf die Geschichte, die uns Leser dann dort wieder erwarten wird.

Zusammengefasst gesagt ist „Die Wallflowers – Evie & Sebastian“ von Lisa Kleypas ein 3. Reihenteil, der mich auf ein paar kleinere Dinge doch auch wieder echt gut für sich gewinnen konnte.
Interessante Charaktere, ein sehr gut zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und von Setting her wieder echt gelungen empfunden habe, in der es mir persönlich aber doch zu viel Erotik gab, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

Rezension „Die Wallflowers – Annabelle & Simon (Die Wallflowers-Reihe 1)“
Rezension „Die Wallflowers – Lillian & Marcus (Die Wallflowers-Reihe 2)“

Nach oben scrollen