Gelesen: „Firefly Creek: In meinen Träumen bei dir (Firefly-Creek-Serie 5)“ von Lilian Kaliner

Format: ePub
Dateigröße: ‎2277 KB
Herausgeber: ‎FISCHER eBooks (26. April 2023)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎432 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 978-3596705559
Sprache: ‎Deutsch

Firefly Creek – der wunderbare Abschluss der beliebten Australien-Serie, in der jedes Herz sein Glück findet
Eigentlich will Quentin nur etwas in der Futterhandlung einkaufen, und dann steht auf dem Parkplatz plötzlich diese zierliche junge Frau im Blumenrock vor ihm. Und sie hat diese unwiderstehlichen Grübchen. Quentin möchte sie unbedingt wiedersehen. Das erste Date mit Evie verläuft dann auch ziemlich vielversprechend. Doch nach dem ersten Kuss werden die Dinge auf einmal sehr kompliziert. Es stellt sich heraus, dass die beiden mehr verbindet als gedacht – und dass Quentins neue Bekannte ihre ganz eigenen Gründe hatte, seine Gesellschaft zu suchen. Um Evies Geheimnis zu lüften, muss Quentin tief in der Vergangenheit seiner Familie graben und sich seinen eigenen Dämonen stellen.
(Quelle: FISCHER eBooks)

Ich muss ja zugeben bisher kannte ich ja nur den ersten Band der „Firefly-Creek-Serie“ von Lilian Kaliner. Von diesem aber war ich echt total angetan gewesen. Jetzt also stand mit „Firefly Creek: In meinen Träumen bei dir“ Band 5 auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt auf diesen Abschluss.
Das Cover hat mir wieder richtig gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Daher habe ich mir das eBook geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Die handelnden Charaktere haben mir hier sehr gut gefallen. Ich konnte sie mir anhand der Beschreibungen sehr gut vorstellen und auch ihre Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
So traf ich hier im Abschlussteil auf Evie. Ich mochte sie total gerne. Sie ist eine mutige und starke Frau, die sich zuversichtlich der Vergangenheit stellt. Sie wagt es einfach Neues zu tun, was ich echt beeindruckend fand.
Dann ist da noch Quentin, den ich ebenfalls total gerne mochte. Er ist ja total vernarrt in Evie, bekommt von ihr aber auch Gegenwehr. Es ist halt alles nicht so einfach wie er es will und er bekommt nicht so schnell was er sich wünscht.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich meiner Meinung nach auch sehr gut in die Geschichte hier einfügen. Es ergibt sich eine echt tolle Mischung.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. Ich kam locker und flüssig durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen so auch wieder total gut folgen.
Die Handlung hat mich auch total gut eingenommen. Und auch wenn ich bisher nur Teil 1 kannte konnte ich hier richtig gut folgen. Mit hat nicht gefehlt, ich muss aber gestehen, die anderen Teile werden mich großer Sicherheit auch gelesen werden.
Auch hier konnte ich wieder die Gefühle und Emotionen gut nachempfinden, sie sind wirklich auch bei mir angekommen.
Ebenfalls das Feeling der Ranch kam wieder total gut bei mir. Es wirkte alles sehr gut beschrieben auf mich, die Kulisse ist einfach einmalig und absolut passend für diese Geschichte.

Das Ende ist dann meiner Meinung nach sehr gut passend zur Gesamtgeschichte gehalten. Es macht einfach alles gut rund und hat mich dann wieder sehr zufrieden in die Realität entlassen.

Insgesamt gesagt ist „Firefly Creek: In meinen Träumen bei dir“ von Lilian Kaliner ein Abschlussband, der mich nochmals total gut eingenommen und dann auch verdammt gut unterhalten hat.
Sehr gut ausgearbeitete vorstellbare Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und von der Kulisse einfach total passend empfunden habe, haben mir echt klasse Lesestunden beschert und mich richtig begeistert.
Sehr zu empfehlen!

Nach oben scrollen