Gelesen: „Cherish Whispers (Hard Play 5)“ von Nalini Singh

Format: ePub
Dateigröße: ‎1552 KB
Herausgeber: ‎LYX.digital (31. März 2023)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎400 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 978-3736318656
Sprache: ‎Deutsch

Lasst die Spiele beginnen …
Daniel Esera ist ein Star auf dem Rugbyfeld, und die Welt liegt ihm zu Füßen. Das Leben könnte nicht besser sein, wären da nur nicht die plötzlichen Gefühle für seine Erzfeindin aus Jugendtagen. Catie River ist auf dem Weg zu paralympischem Gold und wird sich von nichts und niemandem von ihrem Ziel abbringen lassen, schon gar nicht von Danny – auch wenn ihr Herz jedes Mal verräterisch schneller schlägt, sobald sie ihn sieht. Keiner von beiden will der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben … bis die rücksichtslose Tat eines Fremden ihre Karrieren in Gefahr bringt und sie der Welt das glückliche Paar vorspielen müssen. Plötzlich können sie sich nicht länger aus dem Weg gehen …
(Quelle: LYX)

Ich hatte bereits Romane von Nalini Singh gelesen und bisher fand ich diese auch immer echt wirklich sehr unterhaltsam. Nun stand mit „Cherish Whispers“ wieder ein Buch aus ihrer Feder auf meiner Leseliste und ich war echt gespannt darauf.
Das Cover und auch der Klappentext versprachen mir tolle Lesestunden, daher habe ich mir das eBook auch flott auf meinen Reader geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Ihre Charaktere hat die Autorin sehr gut gezeichnet und entsprechend dann auch in die Geschichte hier integriert. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch die Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
Ich traf hier in dieser Geschichte auf Danny, den ich auf Anhieb total gerne mochte. Ja er mag ein kleiner Draufgänger sein, doch ich fand ihn echt klasse. Seine Karriere hat gerade einen kleinen Hänger und dann sind da plötzlich diese Gefühle für Catie. Sie bringen ihn durcheinander. Er wirkte auf mich wirklich toll beschrieben und ich bin ihm hier gerne gefolgt.
Dann ist da noch Catie, die zum großen Teil von ihrer Schwester aufgezogen wurde. Mit Vertrauen hat sie es nicht unbedingt so. Sie hat bei einem Unfall beide Beine verloren, doch Catie hat nie aufgegeben. Sie hat immer gekämpft und hat nun nur ein Ziel, sie will Gold bei den Paralympics holen. Da passt kein Mann hinein, daher hat sie eine Mauer um sich aufgebaut.
Beide Protagonisten mochte ich sehr gerne und sie entwickeln sich im Handlungverlauf beide auch sehr gut weiter.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich meiner Meinung nach auch sehr gut in die Geschichte hier einfügen. Für mich stimmt hier die Mischung wirklich.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig gut zu lesen. Ich kam sehr flüssig und locker durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen so auch echt gut folgen.
Die Handlung hat mich dann auch echt gut für sich gewonnen. Es ist zwar der 5. Band der Reihe, für mich war es von dieser Reihe aber der erste und ich hatte dennoch keine Probleme und konnte gut folgen. Die Teile sind immer abgeschlossen, daher funktioniert es auch immer ohne Vorkenntnisse.
Und ich konnte die eingebrachten Emotionen und Gefühle hier wirklich gut nachempfinden. Es ist so eine echte Wohlfühlgeschichte, ich wollte wirklich die ganze Zeit immer wissen wie es weitergeht, habe mitgefiebert und auch mitgelitten.

Das Ende ist dann in meinen Augen sehr gut gelungen. Es passt wirklich gut zur Gesamtgeschichte, macht diese sehr gut rund und hat mich dann auch echt zufrieden wieder in die Realität entlassen.

Zusammengefasst gesagt ist „Cherish Whispers“ von Nalini Singh ein Roman, der mich echt total gut eingenommen und dann wunderbar unterhalten hat.
Gut gezeichnete interessante Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional und wirklich auch gut gemacht empfunden habe, haben mir richtig schöne Lesestunden beschert und mich so auch überzeugt.
Sehr zu empfehlen!

Nach oben scrollen