Gelesen: „Against all Odds (Against Reihe 2)“ von Michelle Wend

Format: ePub
Dateigröße: ‎7754 KB
Herausgeber: Romance Edition (23. Juni 2023)
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎336 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 978-3903278967
Sprache: ‎Deutsch

Matt Harris hat ein Problem. Obwohl dem Starspieler der Duke Blue Devils die Herzen weiblicher Fans nur so zufliegen, schlägt seins bloß für eine: June Wheeler, seine beste Freundin, die unsterblich in seinen Teamkameraden Caleb verliebt ist. Matt beschließt, sich June aus dem Kopf zu schlagen und ihr nur ein guter Freund zu sein, doch dann kommen sich die beiden eines Nachts überraschend näher …
June steckt in Schwierigkeiten. Nachdem sie monatelang geglaubt hat, Caleb Jensen sei der Richtige für sie, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen, als sie ihren besten Freund Matt küsst. Was rein platonisch begonnen hat, fühlt sich mit einem Mal wie alles an, was June jemals wollte. Doch als sie endlich erkennt, dass Matt der Eine für sie ist, droht ein fataler Zwischenfall die beiden für immer zu trennen.
(Quelle: Romance Edition)

Ich kannte ja schon den ersten Teil der „Against Reihe“ von Michelle Wend, mit dem mich die Autorin wirklich total gut unterhalten konnte. Jetzt stand mit „Against all Odds“ Band 2 auf meiner Leseliste und ich war wirklich total gespannt auf dieses Buch.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich sehr angesprochen, daher habe ich mir das eBook auf den Reader geladen und dann ging es auch schon mit dem Lesen los.

Ihre Charaktere dieses zweiten Bandes sind der Autorin richtig gut gelungen. Ich konnte sie mir dank ihrer Beschreibungen sehr gut vorstellen und die Handlungen waren auch zu verstehen.
So traf ich hier auf June, die ich einfach richtig gerne mochte. Sie ist unglücklich verliebt, allerdings merkt sie das ihr Traummann gar nicht so toll ist wie sie dachte. Mir hat Junes Art echt gefallen, ich konnte mich auch gut in sie hineindenken, auch wenn ich sie gerne manches Mal etwas geschüttelt hätte. Die offensichtlichen Dinge sieht sie nämlich nicht unbedingt.
Ja und dann ist da noch matt, den ich auch echt richtig gemocht habe. Er ist so ein klasse Typ, so verliebt in June, er macht für sie wirklich alles. Bei seinen Bemühungen hatte ich echt Herzchen in den Augen, er ist dabei so süß.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich meiner Meinung nach auch echt sehr gut in die Geschichte hier einfügen. Es ist einfach eine tolle Mischung, die die Autorin hier kreiert.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier in diesem zweiten Teil richtig gut zu lesen. Ich mag die flüssige und locker leichte Art total gerne, dadurch kam ich flott durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen auch echt gut folgen.
Erzählt wird das Geschehen hier aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Matt und June. Mir gefiel das richtig gut, denn so war ich beiden einfach nochmal näher.
Die Handlung hat mich dann wieder richtig gut gepackt. Wie bereits erwähnt ist es Band 2 der Reihe, wenn man aber will kann man ihn auch ohne Vorkenntnisse lesen und verstehen. Aber ganz ehrlich es macht einfach viel mehr Spaß wenn man auch den Vorgänger kennt.
Und es ist auch hier wieder eine emotionale Geschichte mit so einigen verschiedenen Gefühlen, die wirklich auch beim Leser ankommen. Sie fahren Achterbahn, das bekommt man richtig gut mit. Und auch wenn es jetzt nicht unbedingt neu ist, was die Autorin hier erzählt, die Umsetzung ist sehr gelungen und hat mich so auch richtig mitgenommen.

Das Ende ist in meinen Augen sehr gelungen. Ich empfand es als passend zur Gesamtgeschichte gehalten, es macht alles einfach rund und schließt es toll ab.

Kurz gesagt ist !Against all Odds“ von Michelle Wend ein zweiter Reihenband, der mich einfach wieder total gut eingenommen und dann auch unterhalten hat.
Sehr gut gezeichnete vorstellbare Charaktere, ein richtig gut zu lesender angenehmer Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als richtig emotional und absolut gut gemacht empfunden habe, haben mir einfach ganz wunderbare Lesestunden beschert und mich so auch begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

Rezension „Against all Doubts (Against Reihe 1)“

Nach oben scrollen