Gelesen: „Meadow Hights: Small Town Desire (New York Gentlemen 8)“ von Emily Key

Format: ePub
Dateigröße: ‎2298 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎245 Seiten
Sprache: ‎Deutsch

Dr. Scott Mitchell wurde sitzengelassen. Vor dem Altar. Die Gäste, die Presse und gefühlt die ganze Welt haben dabei zugesehen, als seine Verlobte, die amtierende Senatorin von New York, nicht aufgetaucht ist. Ein harter Schlag für das Ego des über die Landesgrenzen bekannten Arztes. Da kommt das Stellenangebot eines Krankenhauses in Meadow Hights nur gelegen. Dort gibt es hoffentlich niemanden, der ihn auf den Tiefschlag anspricht und weiter Salz in die Wunde streut.
Emma Hunter, die Bürgermeisterin der Kleinstadt Meadow Hights hat den Männern abgeschworen und will ab jetzt nur noch eins: Spaß und das ohne Verpflichtungen. Besonders als sie den unfassbar gut aussehenden und charismatischen neuen Arzt aus New York trifft. Emma will ihn, weiß aber auch, dass sie beide ein dunkles Geheimnis verbindet, von dem Scott nicht einmal im Entferntesten etwas ahnt.
Anziehung, die zu Leidenschaft wird.
Verlangen, dem du nicht mehr widerstehen kannst.
Und ein Hurrikan, der alles zerstört, sobald er seine Kraft entfesselt.
Meadow Hights – Small Town Desire. Voller Verlangen. Voller Leidenschaft. Voller Liebe.
(Quelle: amazon)

Mir war die Autorin Emily Key keine Unbekannte mehr und bisher war ich auch immer richtig angetan von ihren Romanen. Nun stand mit „Meadow Hights: Small Town Desire“ ihr neuestes Werk auf meiner Leseliste und ich war richtig gespannt auf diesen Teil der „New York Gentlemen“.
Das Cover und auch der Klappentext haben mich sehr neugierig gemacht, also habe ich mir das eBook auf meinen Kindle geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Die hier handelnden Charaktere hat die Autorin sehr gut gezeichnet und entsprechend ins Geschehen integriert. Sie wirkten vorstellbar beschrieben und auch die Handlungen waren ganz gut nachzuempfinden.
Ich traf hier auf Emma, die ich gerne mochte. Sie ist die Bürgermeisterin von Meadow Hights und ihren Job nimmt sie sehr ernst. Männern hat Emma abgeschworen, aus ziemlich nachvollziehbaren Gründen. Bis sie auf Scott trifft.
Scott kommt eigentlich aus New York, er ist Arzt und musste einen ziemlich harten Schlag hinnehmen. Daraufhin ist er weg nach Meadow Hights, wo er einen neuen Job annehmen will. Doch es kommt ganz anders. Ich mochte auch Scott richtig gerne, er hat da war das mich echt richtig fasziniert hat.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich meiner Meinung nach wirklich auch gut ins Geschehen integrieren. Die Autorin hat eine stimmige Mischung geschaffen.

Der Schreibstil der Autorin ist total gut zu lesen. So kam ich locker und flüssig durch die Seiten hier hindurch und konnte dem Geschehen auch richtig gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen hier aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Emma und Scott. Hierfür nutzt die Autorin die Ich-Perspektive, die wirklich total gut passt.
Ja und die Handlung ist wirklich richtig gut. Es ist zwar bereits der 8. Band der „New York Gentlemen“, man kann ihn aber, wie auch die anderen Teile, unabhängig lesen und verstehen.
In dieser Geschichte hier gibt es so ziemlich alles, von Emotionen und Gefühlen über auch einige sehr heiße, prickelnde Szenen. Es passt alles sehr gut zusammen und ich war wirklich richtig angetan von dem, was ich das las.
Es gibt hier aber auch Wendungen, mit denen man als Leser nicht unbedingt rechnet. Und das Setting ist richtig gelungen. Der Leser wird nach Meadow Hights entführt.

Das Ende ist dann in meinen Augen sehr gut gelungen. Es passt richtig gut zur Gesamtgeschichte, macht diese richtig gut rund und entlässt den Leser dann sehr zufrieden in die Realität zurück.

Zusammengefasst gesagt ist „Meadow Hights: Small Town Desire“ von Emily Key ein Roman, der mich total einnehmen und dann auch unterhalten konnte.
Sehr gut gezeichnete interessante Charaktere, ein wirklich angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, gefühlvoll, abwechslungsreich und auch sehr erotisch prickelnd empfunden habe, haben mir echt klasse Lesestunden beschert und mich so dann auch überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

Nach oben scrollen