Blogtour

[Werbung] Liebe in allen Facetten

Da dieser Artikel mit einem Gewinnspiel gekoppelt ist, bin ich verpflichtet meinen Beitrag mit dem Vermerk „Werbung“ kennzuzeichnen!

Liebe ist ein starkes Wort, es wird heute für einige Dinge gebraucht, man hört es im Alltag immer wieder und nicht selten auch in etwas merkwürdigen Zusammenhängen.

Doch was ist Liebe eigentlich? Und welche Facetten gibt es eigentlich, von welchen Arten von Liebe sprechen wir? Genau diese Fragen möchte ich heute ein klein wenig beleuchten, möchte ich euch heute etwas näherbringen.

(Bildquelle: Pixabay)

Zunächst erst einmal … was ist eigentlich Liebe?
Wenn man diese Frage in eine Suchmaschine eingibt landet man schnell bei der Definition.
>> Liebe ist ein starkes Gefühl. Dieses Wort bezeichnet eine starke Zuneigung und Wertschätzung. Liebe zeichnet eine starke Verbundenheit zu einer Person / Personengruppe aus. Sie übersteigt die zwischenmenschliche Beziehung und drückt sich durch eine entgegenkommende Zuwendung zu anderen aus. Liebe entsteht unabhängig davon ob sie erwidert wird oder nicht. <<

Es gibt verschiedene Arten von Liebe. So etwa Elternliebe und Geschwisterliebe (die Liebe innerhalb eines Familienverbundes) oder auch Freundesliebe und Partnerschaft.

Was man aber auf jeden Fall unterscheiden muss ist Verliebtheit und Liebe.
Verliebtheit ist meist begrenzt, man sucht Übereinstimmungen und sieht den Anderen oft genauso so wie man ihn sehen will. Ob dies dann stimmt ist etwas anderes.
Liebe hingegen bedeutet auch mal loslassen zu können. Denn nur dann ist eine Weiterentwicklung möglich.

Die 3 Dimensionen der Liebe

(Bildquelle: Pixabay)

Es gibt insgesamt 3 Dimensionen in der Liebe.
Zum einen ist es die Abhängigkeit. Das bedeutet, entweder ist eine Frau von einem Mann abhängig oder eben umgekehrt. Man nutzt sich gegenseitig quasi aus, ist besitzergreifend und sieht sein Gegenüber fast schon als Gegenstand.

Dann gibt es die Unabhängigkeit. Hier sind die Partner unabhängig voneinander, es gibt so auch keine Konflikte. Man muss keine Kompromisse eingehen oder sich anpassen. Unabhängigkeit bedeutet auch Freiheit. Allerdings ist hier die Beziehung oberflächlich.

Die dritte Dimension ist die Liebe im Gleichklang. Hier schweben die Partner auf einer Wellenlänge, sie sind immer füreinander da, atmen quasi füreinander. Dies ist wohl die echte, die wahre Liebe. Ich denke aber diese Liebe könnte auch einengen.

Sicherlich ist euch auch schon aufgefallen von Liebe wird schnell gesprochen. So liebt man beispielsweise Schokolade oder aber einen Künstler oder Freunde oder Musik. Hier ist aber meist die Wertschätzung gemeint, Denn richtige Liebe kommt aus dem Herzen, sie ist immer privat.
Im Namen der Liebe wurden auch schon Kriege geführt. Diese waren meist egoistisch, hier war die Liebe oftmals nur ein Instrument für Manipulation.

Die Arten der Liebe

(Bildquelle: Pixabay)

Zum einen unterscheidet man hier zwischen Partnerliebe, Elternliebe, Verliebtheit und partnerschaftlicher Liebe.
Es geht aber noch tiefgreifender. So habe ich mal ein wenig gestöbert und 6 Arten gefunden.

  • Selbstlose Liebe
    Diese ist meist in der Religion zu finden. Daher wird sie auch oft als göttliche Liebe bezeichnet. Diese Art der Liebe meint aber meist Mitgefühl oder auch Hilfsbereitschaft.
  • Freundschaftliche Liebe
    Diese Liebesart meint eine seelische Verbundenheit, die jenseits von sexuellen Begehren oder Lebenspartnerschaften ist.
  • Spielerische Liebe
    Hier geht es um eine Kopplung von Erotik und Verführung. Im Vordergrund stehen Leidenschaft und sexuelles Begehren. Die emotionale Verbundenheit fehlt hier aber. Daher ist diese Art der Liebe auch eine Spezialform.
  • Sinnliche Liebe
    Diese Art der Liebe kommt unserem Verständnis von romantischer Liebe sehr nahe. Man will einfach den Einzigen oder die Einzige finden.
  • Besitzergreifende Liebe
    Diese Art der Liebe ist krankhaft. Ich denke man könnte das schon fast mit Stalking gleichsetzen, denn es geht um Einengung und Kontrolle. Eifersucht spielt eine sehr große Rolle.

(Informationsquellen: WikipediaFindyournose , Mensch-und-Psyche)

********

Auch im Roman „Wir können alles sein“ von Johanna Kramer spielt die Liebe eine sehr große Rolle. Diese Liebe spielt sich zwischen Brida und Carolina ab. Die wechselt auch im Verlauf der Handlung. In welcher Form allerdings und welche Arten der Liebe hier eine wichtige Rolle spiele, das müsst ihr selbst herausfinden. Lest den Roman, ihr werdet es nicht bereuen.

Ist es besser, von einer traurigen Liebe zerrissen zu werden, als überhaupt nicht zu lieben?
Carolina ist achtundzwanzig Jahre alt und auf der Suche nach sich selbst, als sie Brida begegnet, einer Heilerin, die vor den Trümmern ihrer zweiten Ehe steht. Zwanzig Jahre trennen die beiden Frauen, doch während Carolina vom ersten Augenblick an erkennt, welche Liebe sie verbindet, hat Brida nicht nur Angst, sich auf die Beziehung einzulassen, auch ihr Mann verhindert einen Neuanfang. Ohne Hoffnung bricht Carolina alleine nach Schottland auf, um ihren Weg als Schriftstellerin zu gehen.
»Bri, ich glaube das Meer fließt zwischen uns. Ein Gefühl, als bewegten sich all die Wassermassen in allen Weltmeeren gleichzeitig.« – Carolina
(Quelle: amazon)

*******************************

Das Gewinnspiel

=> Gewinnen könnt ihr 3x je ein Taschenbuch »Wir können alles sein«. <=

Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet einfach jeden Tag die jeweilige Frage.

Das Gewinnspiel läuft vom 18.11. – 25.11.2018!

Gewinnspielveranstalter ist die Netzwerk Agentur Bookmark.

Ausgelost wird dann am 26.11.2018!
Die Gewinner stehen dann im Tourplan, wo ihr auch alle anderen Stationen nachlesen könnt.

Tagesfrage:

Welche Art der Liebe ist für euch die einzig wahre?
Und warum ist es genau diese?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!

[Werbung] “Wir können alles sein” von Johanna Kramer – Eine Buchvorstellung

Da dieser Artikel mit einem Gewinnspiel gekoppelt ist, bin ich verpflichtet meinen Beitrag mit dem Vermerk „Werbung“ kennzuzeichnen!

Es ist noch gar nicht so lange her, da ist mit

“Wir können alles sein”

von Johanna Kramer ein wirklich toller Roman erschienen.

Für alle, die dieses Buch bisher noch nicht kennen, bzw. die es noch gar nicht entdeckt haben, habe ich heute eine Buchvorstellung für euch.
Was erwartet euch in “Wir können alles sein”?

Zuerst einmal schauen wir uns doch mal das Cover und den Klappentext an …

Ist es besser, von einer traurigen Liebe zerrissen zu werden, als überhaupt nicht zu lieben?
Carolina ist achtundzwanzig Jahre alt und auf der Suche nach sich selbst, als sie Brida begegnet, einer Heilerin, die vor den Trümmern ihrer zweiten Ehe steht. Zwanzig Jahre trennen die beiden Frauen, doch während Carolina vom ersten Augenblick an erkennt, welche Liebe sie verbindet, hat Brida nicht nur Angst, sich auf die Beziehung einzulassen, auch ihr Mann verhindert einen Neuanfang. Ohne Hoffnung bricht Carolina alleine nach Schottland auf, um ihren Weg als Schriftstellerin zu gehen.
»Bri, ich glaube das Meer fließt zwischen uns. Ein Gefühl, als bewegten sich all die Wassermassen in allen Weltmeeren gleichzeitig.« – Carolina
(Quelle: amazon)

Ich finde ja das Cover richtig klasse. Es zeigt, wenn man genau hinschaut, zwei Frauen, die in entgegengesetzte Richtungen schauen. Sie wirken aber wie eine Person. Dazu der Titel, der dezent über die Frauen gelegt ist. Besonders wenn man das Buch gelesen hat erkennt man, dieses Cover passt verdammt gut zur Geschichte, die Johanna Kramer hier dem Leser präsentiert.

Im Klappentext erfäht man auch bereits wohin die Reise hier geht. Und man kann als Leser erahnen, es ist sicherlich kein leichtes Buch, kein leichtes Thema, das die Autorin hier anspricht.

Weitere Informationen zum Buch

Leseprobe

Doch nun zum Buch selbst …

Wenn man anfängt mit Lesen erkennt man direkt Johanna Kramer schreibt flüssig und gut. Sie versteht es einfach den Leser mit ihren Worten zu erreichen.

Das “Wir” bezieht sich hier auf die beiden Protagonistinnen Carolina und Brida, genannt Bri. Beides gestandene Frauen, auch wenn sie ein etwas größerer Altersunterschied trennt. Authentisch und glaubhaft lernt ihr sie hier kennen. Und ich versichere euch, ihr werdet beide auf ihre ganz eigene Art mögen.

Mit “können alles sein” kann in der Tat einiges gemeint sein. Den Leser erwartet eine tiefgründige Geschichte mit einem schwierigen Thema, man könnte sogar Tabuthema sagen.
Ein Buch, das keine actionreiche Spannung braucht. Es ist eher ein ruhiges Buch, das aber durch Gefühle und Emotionen punkten kann. Und mit Überraschungen. Den Leser erwartet ein Buch mit einer Handlung, die mitten aus dem Lesen gegriffen ist. Und die euch zum Nachdenken anregen wird, so viel ist sicher.

Ich kann euch versichern, dieser Roman wird euch gefallen. Er ist mit Sicherheit anders als ihr es jetzt vielleicht erwartet, als ihr denkt wie er sein könnte.

Ich habe dieses Buch bereits gelesen.
Mein persönliches Fazit:
Kurz gesagt ist „Wir können alles sein“ von Johanna Kramer ein Roman, der mich sehr bewegt und für sich gewonnen hat.
Glaubhafte, authentisch wirkende Charaktere, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil und eine Handlung, die sehr tiefgründig und berührend gehalten ist und deren Thema feinfühlig und mit viel Sensibilität aufgegriffen wird. Haben mir wundervolle Lesestunden beschert und mich sehr begeistert.
Wirklich zu empfehlen!
Meine komplette Rezension könnt ihr hier lesen.

Euch reicht meine Meinung noch nicht? Ihr seid noch nicht überzeugt, wisst nicht ob dieser Roman etwas für euch ist?
Dann habe ich hier noch zwei weitere Bloggerstimmen für euch:

Bianca von “Bibilotta” schreibt:
Ein Roman, der unter die Haut geht
Wir können alles sein – eine Geschichte die aufwühlt, die unter die Haut geht und die man einfach gelesen haben muss. Keine unnötigen Ausschmückungen, tiefe Einblicke in die Gedanken der Protagonisten und eine sehr tiefgründige und wahnsinnig starke Message erwartet den Leser hier.
Ein Roman, der gelesen werden will – und soll!!!
(Hier gibt es die gesamte Rezension)

Susanne von “Magische Momente” sagt zum Buch:
Johanna Kramer hat mich mit Carolinas und Bridas Geschichte vollkommen begeistert, überrascht und emotional aufgewühlt.
Zwei Frauen , die so gewaltig sind, das es einem den Boden unter den Füßen wegzieht.
Herzzerreißend und einfach außergewöhnlich schön.
Es ist kein Liebesroman in dem Sinne.
Es ist so viel mehr. Es geht tiefer und berührt einfach auf einer ganz besonderen Ebene.
Ein Roman der so viel aufzeigt und mit auf den Weg gibt.
Ein absolutes Highlight für mich. Bitte mehr davon.
(Ihre komplette Rezension)

Ihr seht also, wir sind uns einig, “Wir können alles sein” von Johanna Kramer ist ein toller Roman, den ihr lesen, den ihr entdecken solltet.

*******************************

Das Gewinnspiel

=> Gewinnen könnt ihr 3x je ein Taschenbuch »Wir können alles sein«. <=

Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet einfach jeden Tag die jeweilige Frage.

Das Gewinnspiel läuft vom 18.11. – 25.11.2018!

Gewinnspielveranstalter ist die Netzwerk Agentur Bookmark.

Ausgelost wird dann am 26.11.2018!
Die Gewinner stehen dann im Tourplan, wo ihr auch alle anderen Stationen nachlesen könnt.

Tagesfrage:

Wie ist es eigentlich bei euch … interessiert ihr euch für Romane, die Tabuthemen ansprechen? Und würdet ihr “Wir können alles sein” lesen wollen?
Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?
Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!

[Werbung] Mein Interview mit … Samy Hale

Da dieser Artikel mit einem Gewinnspiel gekoppelt ist, bin ich verpflichtet meinen Beitrag mit dem Vermerk „Werbung“ kennzuzeichnen!

Erst am Montag habe ich euch hier auf meinem Blog die “Verfluchtes Blut” – Reihe von Samy Hale vorgestellt.

Heute nun habe ich wieder etwas für euch, nämlich ein Interview mit der Autorin.

Ich habe, denke ich, auch schon genung gequatscht, kommen wir direkt zum Interview. Ich wünsche euch ganz viel Freude dabei es zu lesen und Samy Hale so etwas besser kennenzulernen.

[Werbung] Dämonisch gut – Vorstellung “Verfluchtes Blut” von Samy Hale

Da dieser Artikel mit einem Gewinnspiel gekoppelt ist, bin ich verpflichtet meinen Beitrag mit dem Vermerk „Werbung“ kennzuzeichnen!

Mögt ihr Dämonen? Lest ihr gerne Fantasyromane?
Dann solltet ihr in den nächsten Tagen unbedingt genauer aufpassen, es lohnt sich auf jeden Fall.

Ich möchte euch heute sehr gerne die Buchreihe

“Verfluchtes Blut”

von Samy Hale genauer vorstellen.

Als Skylar Coleman erfährt, dass ihr gesamtes Leben auf einer Lüge basiert, bricht ihre heile Welt zusammen. Bald schon wird sie von einer seltsamen Organisation gefunden und in ihr Hauptquartier gebracht. Man eröffnet ihr, dass sie in Lebensgefahr schwebt und der Aufstieg ihrer Dämonenmutter unbedingt verhindert werden muss.
Doch das ist nicht die einzige Gefahr. Denn zwischen ihr und dem attraktiven und arroganten Dämon Koen entflammt etwas, das für Skylar mehr ist als nur ein Flirt.
Kann die Liebe des Mädchens gedeihen oder wird man ihr das nehmen, was ihr am meisten bedeutet?
(Quelle: Eisermann Verlag)
Leseprobe Band 1

 

Was aber erwartet euch im ersten Teil?
Ja zunächst einmal Fantasy, mit verschiedenen Wesen wie eben Dämonen. Und es gibt Spannung, die euch an die Seiten fesselt. Hier solltet ihr besonders auch den Anfang des Buches im Auge haben, der ist wirklich genial. Doch auch der Rest kann sich sehen lassen, es liest sich einfach und locker. Wenn ihr einmal drin seid dann wollt ihr weiterlesen. So erging es zumindest mir. Euch erwarten zudem Wendungen, die ihr nicht vorhersehen könnt.

Ein Buch lebt aber nicht nur von Spannung und auch gut eingearbeiteter Erotik, nein die Charaktere müssen auch stimmen. Und das ist hier der Fall.
Als Leser trefft ihr auf Skylar, sie ist hier die Protagonistin. Sie lebt ein geordnetes Leben, obwohl sie mit ansehen musste wie ihre Eltern getötet wurden. Vielleicht ein wenig naiv entwickelt sie sich merklich weiter.
Weiterhin könnt ihr Koen kennenlernen, ein typischer Bad Boy. Und es taucht Cherry auf, eine absolut sympathische junge Frau. Ihr seht also, euch erwartet eine gelungene Mischung.

Falls ihr aber jetzt Angst habt, das Ende ist offen, so kann ich euch beruhigen. Die jeweiligen Teile der Reihe handeln immer von anderen Protagonisten. So ist auch der Schluss von Band 1 soweit abgeschlossen, das ihr gut aus der Handlung rausgehen könnt.

Band 1 habe ich bereits rezensiert. Wenn ihr neugierig seid, hier findet ihr meine Rezension.

Damit ihr auch wisst wie die Teil 2 und 3 aussehen und was euch da erwartet, habe ich hier sowohl die Cover als auch die Klappentexte von beiden für euch:

Seit ihrem tragischen Unfall wird Angel von allen Seiten wie ein Schatz behütet.
Eines Tages reißt ihr der Geduldsfaden und sie flieht aus ihrem Elternhaus. Dabei trifft sie auf den gutaussehenden Cole, dessen Nähe sie auf Anhieb verzaubert. Doch der junge Mann gehört in eine Welt, die seit Angels Geburt nur auf sie wartet. Denn sie ist eine der drei Töchter der verbannten Dämonenkönigin Lilith. Angels Blut ist der Schlüssel zur Auferstehung ihrer Mutter.
Plötzlich scheint Cole der Einzige zu sein, der die Wiedergeburt Liliths verhindern und Angel vor einem schlimmen Schicksal bewahren kann …
(Quelle: Eisermann Verlag)
Leseprobe Band 2

 

Der Orden ist zerschlagen und das Glück der Menschen liegt in Scherben. Es scheint nichts zu geben, was die Welt noch retten kann. Geleitet von einer Prophezeiung begibt sich Talisha in den Untergrund, um sich ihrer Mutter zu stellen. Sie muss Lilith finden und vernichten, bevor es dieser gelingt, mithilfe eines neuen Opfers die Himmelspforten zu öffnen.
Ein Kampf zwischen Himmel und Untergrund scheint unausweichlich.
Unerwartet taucht Aaron an ihrer Seite auf, der ihre Welt vollkommen auf den Kopf stellt. So sehr, dass Gut und Böse gleich scheint und sie sich fragen muss, was ihr Herz zuerst zerstören wird. Liliths Boshaftigkeit oder Aarons unendliche Liebe.
(Quelle: amazon)
Leseprobe Band 3

****************************

Das Gewinnspiel

=> Gewinnen könnt ihr 3x je ein eBook der “Verfluchtes Blut” – Reihe (Teil 1,2 oder 3) im Wunschformat. <=

Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet einfach jeden Tag die jeweilige Frage.

Das Gewinnspiel läuft vom 12.11. – 18.11.2018!

Gewinnspielveranstalter ist die Netzwerk Agentur Bookmark.

Ausgelost wird dann am 19.11.2018!
Die Gewinner stehen dann im Tourplan, wo ihr auch alle anderen Stationen nachlesen könnt.

Tagesfrage:

Mich interessiert euer erster Eindruck zu den drei Covern der Reihe? Wie findet ihr sie? Sprechen sie euch an? Und welche Erwartungen habt ihr an die Reihe?
Ich bin wirklich gespannt auf eure Antworten!

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!

 

[Werbung] Träume (leben) – “Willow Willpower” von Sarah Cannata

Jeder von uns kennt das sicherlich, man hat Träume, traut sich aber nicht diese wirklich anzugehen, sie zu verwirklichen. Gerade als Kind gibt es genug Dinge, die einem im Kopf rumschwirren, die man sich für später wünscht, was man gerne erleben möchte.
Und was ist dann, wenn man groß ist? Genau dann tut man sich schwer die eingenen Träume zu verwirklichen, sie zuzulassen.

Warum aber ist das so? Warum tun wir uns schwer damit Träume in die Tat umzusetzen?
Diese Frage lässt sich zumeist damit beantworten das es doch eigentlich an einem selbst liegt. Da steht immer wieder die Frage im Raum, ob es sich lohnt ein Risiko für einen Traum einzugehen. Ist man wirklich bereit dafür zu kämpfen? Kann man wirklich dranbleiben, hat man den Mut und die Kraft dafür sich gegen Widrigkeiten durchzusetzen? Ist man auch mal bereit einen finanziellen Engpass zu überbrücken?

(Bildquelle: Pixabay)

Wenn man dazu bereit ist, dann ist es an der Zeit Träume wirklich zuzulassen. Man muss sich der Angst stellen, die ein Traum mit sich bringen kann. Warum lächerlich machen, weil etwas nicht umsetzbar ist? Dann lasse ich den Traum doch liebe Traum sein und widme mich anderen Dingen im Leben. Genau das ist aber falsch, so wird das nie was.

Dann ist es an der Zeit das „aber“ auszugrenzen. Wer seine Träume zulässt, wer bereit ist dafür zu kämpfen, der sollte sich nicht bei Zweifeln aufhalten. Es wird Hindernisse geben, das ist klar, doch Hürden sind dazu da sie zu überwinden und nicht um einen Traum platzen zu lassen.

Um einen Traum zu verwirklichen braucht man einen Plan. Dann hat man immer etwas, woran man festhalten kann, das einem selbst hilft auch mal Zweifel auszumerzen. Nur vom Träumen wird ein echter Traum nie Wirklichkeit. Es bedeutet harte Arbeit, doch die wird dann ja belohnt. Hierfür ist der Glaube wichtig. Der Glaube an sich selbst und der Glaube daran, dass man es schafft etwas zu verwirklichen. Man lernt daraus, wächst über sich hinaus. Ein Traum gehört zum Leben dazu und es ist wichtig Mut und Selbstvertrauen zu haben diese zu verwirklichen.

(Bildquelle: Pixabay)

Auch im Buch „Willow Willpower“ spielen Träume eine wichtige Rolle. Auf kindgerechte Art bringt die Autorin es hier auf den Punkt …

„Glaube an Dich und Deine Träume. Du kannst erreichen, was du willst.“
(Quelle: „Willow Willpower“ von Sarah Cannata)

 

 

*********************************

Das Gewinnspiel

Gewinnen könnt ihr

1.Preis
ein Print “Willow Willpower” + ein individualisiertes Geschenk

2. Preis
ein Print “Williow Willpower”

3. Preis
ein Print “Willow Willpower”

Das Gewinnspiel läuft vom 29.10. – 05.11.2018!

Gewinnspielveranstalter ist die Netzwerk Agentur Bookmark.

Ausgelost wird dann am 06.11.2018!
Die Gewinner stehen dann im Tourplan, wo ihr auch alle anderen Stationen nachlesen könnt.

Tagesfrage:

Träume … ein großes Wort wie ich finde.
Wie ist das bei euch … seid ihr große Träumer und bleiben eure Träume dann auch immer ein Traum?
Oder lebt ihr eure Träume?
Ich bin wirklich gespannt auf eure Antworten!

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!

[Werbung] “175 Tage mit dir” von Tina Köpke – eine Buchvorstellung

Anfang Oktober ist bei Romance Edition die New-Adult-Romance

“175 Tage mit dir”

von Tina Köpke erschienen. Ich möchte den heutigen Tag nun nutzen und euch eben dieses Buch ein wenig genauer vorstellen.

Zuerst einmal habe ich hier das Cover und auch den Klappentext für euch:

Welch bessere Motivation für einen Neuanfang gibt es, als vom College zu fliegen?
Amelia ist nach dem Rauswurf auf der Suche nach einem Zimmer, in dem sie bis zum Sommer wohnen kann. Sie will ihr Leben auf eigene Faust auf die Reihe bekommen und die Situation vor ihren Vätern verheimlichen. Da kommt ihr das Aufeinandertreffen mit Riley gerade recht, der ihr nicht nur ein Zimmer in der WG anbietet, sondern auch eine ziemliche stabile Schulter zum Anlehnen. Dass Amelia mit ihrem verrückten, abenteuerlustigen Gemüt sein Leben gehörig auf den Kopf stellt, wirft jedoch eine ganz neue Art von Problemen auf, denen man erst mal gewachsen sein muss …
(Quelle: Romance Edition)

Weitere Informationen zum Buch

Eine Leseprobe

Den Leser erwartet hier in diesem Roman wieder eine wirklich tolle Liebesgeschichte. Es ist ja indirekt eine Fortsetzung von “125 Tage Leben”, man kann den Roman aber vollkommen problemelos ohne die Kenntnis des anderen Buches lesen und verstehen. Es gibt eben nur Nebencharaktere, die bereits im ersten Teil vorkamen.
Im Einzelnen trifft man hier auf Amelia und Riley, zwei grundverschiedene Charaktere, die beide aber unheimlich sympathisch rüberkommen. Als Leser findet man hier mit Sicherheit jemanden, mit dem man sich idendifizieren kann. Denn nicht nur dir Protagonisten sind der Autorin richtig klasse gelungen, auch die Nebencharaktere wissen zu gefallen.

»Aber ich würde dir davon abraten, immerhin sucht die weltbeste WG noch einen Mitbewohner.« Ich wurde hellhörig. »Die weltbeste WG?«
(Quelle: „175 Tage mit dir“, Seite 4/5)

Die Handlung, die den Leser erwartet, ist mitreißend. Sie wirkt realistisch und lebensnah, es gibt Liebe, Romantik aber eben auch Spannung, das Leserherz dürfte dies freuen. Die Autorin zeigt hier aber auch das Freundschaft wichtig ist, das man immer wieder jemanden braucht an den man sich anlehnen kann.
Hinzu kommt mit Little Springs ein wirklich toller Ort, an dem so einiges passiert. Und am Ende wird man dann zufrieden aus dem Buch entlassen.

Ich selbst habe das Buch ja bereits gelesen. Hier habe ich mein persönliches Fazit für euch:
Insgesamt gesagt ist „175 Tage mit dir“ von Tina Köpke ein richtig toller New Adult Roman, der mich vollkommen einfangen konnte.
Interessante, sehr gut gezeichnete Charaktere, ein flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als tiefgründig, gefühlvoll, emotional und auch richtig spannend empfunden habe, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!
Meine Rezension könnt ihr hier nachlesen

Euch überzeugt dies alles noch nicht? Dann habe ich hier noch eine weitere Meinung für euch …

Bianca von “Bibilotta” schreibt:
Tina Köpke hat bewiesen, dass sie wundervolle, romantische und tiefgründige Geschichten schreiben kann. Die Reise nach Little Springs hat es bewiesen – mit so interessanten und tollen Charakteren, die hier anzutreffen sind. Ein traumhafter Fleck Erde – der tiefgründige Geschichten von wundervollen Charakteren mit sich bringt, die berühren und ans Herz gehen. Geschichten, die den Leser eintauchen und den Alltag vergessen lassen. Ein Ort, an den man gerne reist – den man aber auch nur sehr schwer wieder verlässt. Eine Freundschaft, die sich hier aufbaut – die man eigentlich nicht mehr missen will. Mit lachenden und weinenden Auge verlasse ich nun diesen Ort – und kann diese Reise nur jedem Romance oder New Adult Liebhaber ans Herz legen. Packt die Koffer und wagt es euch nach Little Springs zu reisen – es lohnt sich !!!
(Ihre gesamte Rezension gibt es hier)

Ich hoffe nun, ihr seid jetzt richtig neugierig auf den Roman geworden. Wenn ja, dann kommt jetzt ….

”””””””””””””””””””””””””””””””””””””””””

Das Gewinnspiel

Gewinnen könnt ihr 5x je 1 Printexemplar von “175 Tage mit dir” von Tina Köpke.

Dafür beantwortet ihr einfach die jeweiligen Tagesfragen und hüpft so in den Lostopf.

Das Gewinnspiel läuft vom 29.10. – 04.11.2018!

Gewinnspielveranstalter ist die Netzwerk Agentur Bookmark.

Ausgelost wird dann am 05.11.2018! Die Gewinner stehen dann im Tourplan, wo ihr auch alle anderen Stationen nachlesen könnt.

Tagesfrage:

Wie ist euer erster Eindruck zur oben verlinkten Leseprobe? Was erwartet ihr allgemein vom Roman? Beschreibt eure Eindrücke bitte kurz in 3-4 Sätzen!

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.