Gelesen: „Bound to Suffer: Es beginnt“ von Jay El Nabhan

Taschenbuch: 380 Seiten
Verlag: Hawkify Books – c/o Wiebke Bohn (27. September 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783947288717
ISBN-13: 978-3947288717


Demetria ist eine Göttin unter den Vampiren, die Ihresgleichen sucht. Ihre Grausamkeit und ihre Macht sind unübertroffen. Sie ist das Zentrum, der Inbegriff an Perfektion.
Zumindest glaubt sie das als Erstgeborene der Schöpferin aller Vampire. Um einen Krieg zu entfesseln, verstrickt sie sich in ein Netz aus Lügen, Hass und Intrigen. Gemeinsam mit ihrer Schöpfung, den Lillim, bindet sie einen mächtigen Vampirkrieger an sich und formt eine Armee der Dunkelheit. Aber Macht hat ihre Schattenseiten und daraus wächst Misstrauen und Verrat. Die Herrschaft über die Vampirwelt scheint weiter entfernt denn je und zeitgleich zum Greifen nah.
Doch Demetria ist bereit.
Bereit zu töten.
Bereit zu kämpfen.
Bereit, den Thron zu besteigen…
(Quelle: Hawkify Books)

Der Fantasyroman „Bound to Suffer: es beginnt“ stammt von der Autorin Jay El Nabhan. Für mich war dieser Auftaktband mein erstes Buch der Autorin.
Das Cover wirkt sehr düster und mystisch, also absolut passend zur im Klappentext angedeuteten Geschichte. Also habe ich mir das Taschenbuch auch flott geschnappt und schon ging es los.

Die hier auftauchenden Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Als Leser kann man sie sich sehr gut vorstellen, sie sind alle samt ein wenig düster gehalten und die Handlungen auch gut nachvollziehen und verstehen.
Demetria ist jemand der gefürchtet wird. Sie ist hemmungslos und ohne Furcht, zudem sehr kaltblütig, grausam und voll mit Hass. Demetria giert nach Macht und auch Rache, ihr Ziel ist es die Vampirkönigin vom Thron zu stoßen.
Silas ist ein Vampirkrieger, der nun als Sklave sein Dasein tristet. Er sieht sehr gut aus und hat sehr viel Charme. Sein Wille ist ebenso sehr stark, er fühlt sich auch extrem zu Demetria hingezogen, versucht dieses aber zu unterdrücken.

Neben den beiden genannten gibt es noch andere Charaktere im Geschehen, die ich ebenso als sehr gelungen empfand. Sie alle sind sehr gut gezeichnet und fügen sich gut ins Geschehen ein.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig klasse. Sie hat mich hier direkt gepackt und ich bin dann flüssig und gut durch die Seiten gekommen, konnte hierbei alles verstehen und nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Sichtweisen. Somit wird es so auch komplex aber eben auch vielsichtig und verständlich.
Die Handlung selbst empfand ich als sehr spannend. Es gibt hier Zeitsprünge, durch die man auch immer wieder Dinge aus der Vergangenheit erfährt. Der Leser lernt hier verschiedene Wesen kennen, die mir alle samt richtig gut gefallen haben. Die Spannungskurve steigt hier konstant an, es gibt Abwechslung und auch Wendungen, die man nicht unbedingt erwartet.

Das Ende ist dann super gemein. Den Leser erwartet hier ein Cliffhanger vom Allerfeinsten, es bleiben so viele Fragen offen und ich muss echt unbedingt wissen wie es weitergeht.

Insgesamt gesagt ist „Bound to Suffer: Es beginnt“ von Jay El Nabhan ein erstklassiger Auftakt der mich vollkommen für sich gewinnen konnte.
Sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein flüssiger mitreißender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als abwechslungsreich, spannend und voller Wendungen empfand, haben mir tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

 

Gelesen: „Vampire, die bellen, beissen nicht“ von Christin Thomas

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1592 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 289 Seiten
Verlag: Zeilengold Verlag (23. Oktober 2018)
Sprache: Deutsch

 


Als die Privatdetektivin Caitlyn einen Routineauftrag annimmt, ahnt sie nicht, auf was sie sich einlässt. Statt einen untreuen Ehemann auf frischer Tat zu ertappen, stolpert sie in eine Welt jenseits ihrer Vorstellungskraft. Nicht nur dass Jonathan Green ihr Herz durcheinanderbringt, obwohl sie eigentlich auf ihn angesetzt ist. Nein, auf einmal wird Cait auch noch von einem mächtigen Vampir gejagt, der ein unerklärliches Interesse an ihr zeigt. Bald hat sie nur ein Ziel: überleben – um jeden Preis.
(Quelle: Zeilengold Verlag)

Von Christin Thomas habe ich bereits einen Roman gelesen. Und jetzt stand also „Vampire, die bellen, beissen nicht“ auf meinem Leseplan und ich war wirklich gespannt auf die Geschichte hier.
Das Cover ist sehr gut gelungen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Also hab ich auch flott mit dem Lesen begonnen.

Die handelnden Charaktere haben mir wirklich sehr gut gefallen. Auf mich wirkten sie glaubhaft und realistisch gezeichnet, ich konnte die Handlungen sehr gut nachvollziehen.
Caitlyn ist eine junge Detektivin, die ihren Beruf über alles liebt. Ich empfand sie als sehr sympathisch, man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Ihr Dickkopf steht ihr vielleicht manches Mal etwas im Weg aber Ecken und Kanten machen sie eben aus.
Jonathan sieht sehr gut aus und er ist verheiratet. Er hat einen ziemlichen Beschützerinstinkt, besonders auch Caitlyn gegenüber und er kann ein echter Gentleman sein. Auch er war mir richtig sympathisch.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch Nebenfiguren, die mir ebenso richtig gut gefallen haben. Sie wirkten auf mich ebenso tiefgründig und gut ausgearbeitet.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und locker. Man kommt als Leser wirklich richtig gut und flüssig durch die Geschichte hier, kann ohne Probleme folgen.
Die Handlung selbst hat mich hier echt überrascht. Ich habe ja bereits einige Vampirbücher gelesen aber so gewiss noch nicht. Es geht hier spannend zu und außerdem findet man als Leser auch jede Menge Humor sowie eine gute Prise Romantik. Diese Geschichte hier ist wirklich modern und frisch, ein Roman der echt Spaß macht.

Das Ende hat mir dann richtig gut gefallen. Es schließt diese Geschichte hier wirklich sehr gut ab und der Epilog setzt dem Ganzen dann die Krone auf.

Insgesamt gesagt ist „Vampire, die bellen, beissen nicht“ von Christin Thomas ein Roman, der mich einfangen konnte.
Sympathische, sehr gut gezeichnete Charaktere, ein flüssiger lockerer Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, romantisch und auch sehr humorvoll empfunden habe, haben mir wirklich sehr schöne Lesestunden beschert und mich entsprechend überzeugt.
Absolut zu empfehlen!

 

Gelesen: „The Last Desire: Gejagt“ von Nina Hirschlehner

Achtung:
Dies ist Teil 4 der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3091 KB
Seitenzahl der Printausgabe: 450 Seiten
Verlag: Eisermann-Verlag (2. September 2018)
Sprache: Deutsch

Zurück im Internat sollte eigentlich wieder Normalität einkehren. Doch die nächste Schreckensnachricht lässt nicht lange auf sich warten: Mo konnte dem Ministerium entkommen und ist untergetaucht.
Niemand weiß, wo er sich befindet oder was er plant. Aber eines ist sicher: Er wird seine Niederlage nicht auf sich sitzen lassen.
(Quelle: Eisermann-Verlag) Read more

Gelesen: „Bloody Marry Me 2: Rache schmeckt süßer als Blut“ von M. D. Hirt

Achtung:
Dies ist Teil 2 der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1804 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 253 Seiten
Verlag: Dark Diamonds (30. August 2018)
Sprache: Deutsch

**Entdecke die Schattenseiten des Vampire-Glamours**
Seit Holly mit der Band »Bloody Mary« auf Tour ist, lernt sie die Vorzüge der Welt des Glamours zu genießen, obwohl die intensive Nähe zu den vier Musikern ihre Gefühle vollkommen durcheinanderbringt. Denn die Tatsache, dass der attraktive Leadsänger Ray und seine Bandkollegen Vampire sind, jagt ihr immer noch Nacht für Nacht einen Schauer über den Rücken. Nie hätte sie sich träumen lassen, dass sich dieses aufregende Prickeln gut anfühlen könnte. Aber das Rockstarleben hat auch seine Schattenseiten und die sind viel gefährlicher als ein paar aufdringliche Paparazzi. Vor allem, wenn man von Jahrhunderten alten Vampiren umgarnt wird, die eine tödliche Vergangenheit verbindet…
(Quelle: Dark Diamonds) Read more

Gelesen: „Bloody Marry Me 1: Blut ist dicker als Whiskey“ von M. D. Hirt

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1880 KB
Verlag: Dark Diamonds (26. Juli 2018)
Seitenzahl der Printausgabe: 255 Seiten
Sprache: Deutsch

**Tauch ein in die Welt des Vampire-Glamours**
Als die Kunststudentin Holly einen der begehrten Gästeplätze bei den wichtigsten Music and Movie Awards der ganzen Welt gewinnt, wird ein Traum für sie wahr. Doch der droht sich schnell in einen Albtraum zu verwandeln, als sie von den Bedingungen erfährt, die an diese Chance geknüpft sind. Denn dafür muss sie die erfolgreiche Band »Bloody Mary« auf Tour begleiten und die besteht komplett aus Vampiren. Nichts fürchtet sie mehr, als Nacht für Nacht, Seite an Seite mit vier unverschämt gut aussehenden, übermenschlich starken und blutdürstigen Wesen um die Welt zu reisen. Aber was tut man nicht alles für die Erfüllung seiner Träume…
(Quelle: Dark Diamonds) Read more